Die besten Logofarben für Wirtschaftsprüfer

Nutzen Sie die Macht der Farben, um Ihr Unternehmen aufzubauen.
Accounting illustration by Pinch Studio

Welche Farbe hat Geld wirklich?

Buchhalter und Wirtschaftsprüfer kümmern sich um eines unserer intimsten Geheimnisse: unser Geld. Um erfolgreich zu sein, müssen sie daher als vertrauenswürdig und kompetent gelten und uns Sicherheit bieten. Leider gilt jedoch das Vorurteil, dass diese Branche unter einem Mangel an Kreativität leidet.

Wie wählt man die Farben für ein Logo, das für die Wirtschaftsprüfung und für die Zuverlässigkeit des Unternehmens steht, sich aber zugleich von der Masse abhebt? Wir haben die Farbpaletten von mehr als 500 Logos von Buchhaltern und Wirtschaftsprüfern ausgewertet, die Persönlichkeitswerte der Marken analysiert und uns mit Experten für Farbpsychologie beraten, um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen.

Jede Farbe zählt (solange diese Blau ist): Die Zahlen aus der Branche

  • Accounting industry popular logo color choices
Buchhalter lieben Blau. Sie lieben diese Farbe so sehr, dass sie diese in etwa zwei von drei Anfragen bei 99designs wünschen. Dabei sind sie nicht allein; Blau taucht in rund 55% der Logodesigns von führenden Logos der Branche auf. Und was kommt noch hinzu? Vor allem Schwarz oder Weiß. Wenn sie auf der Suche nach einem kleinen Abenteuer sind, vielleicht sogar ein wenig Grün oder Grau.
 
Farben, die nicht passen: Violett, Gelb, Braun und Rosa. Buchhalter und Wirtschaftsprüfer, die sich vor allem für Zahlen interessieren, wollen diese sanften Farben mit ihren natürlichen Assoziationen nicht in ihren Logos.

Außerdem bleiben Unternehmer aus der Branche bei den bevorzugten Farben in diesem Bereich. Genau wie die Charaktere in Hollywood-Filmen sind sie sehr pragmatisch: Sie analysieren, welche Dinge funktionieren und bleiben dann dabei. 

Allerdings sind die Logos der größten vier Wirtschaftsprüfer ein wenig anders:
  • Deloitte logo
  • PwC logo
  • Earnst & Young logo
  • KPMG logo
Zwei dieser Logos sind tatsächlich blau. Allerdings sind in den anderen beiden Logos einige der am wenigsten beliebten Farben der Branche vertreten: Gelb, Rot und Orange. Diese Unternehmen sind erfolgreich, indem sie gegen den Trend arbeiten.
 
Die Farben, die Sie für Ihr Logo wählen, wirken sich darauf aus, wie Kunden Ihre Marke wahrnehmen. Wie kann ein kleines Unternehmen einem Branchenführer nacheifern, ohne ein riesiges Marketingbudget zur Verfügung zu haben?
 
Sobald Sie wissen, wie die Persönlichkeit Ihrer Marke aussehen soll, ist es einfach, diese Werte in Farben zu verwandeln.

Eine bunte Welt: Farben und Markenpersönlichkeiten der Wirtschaftsbranche

Legen Sie Ihre Markenpersönlichkeit fest, indem Sie auf die folgenden sechs Fragen antworten:
  • Geschlecht: Ist meine Marke traditionell männlich, weiblich oder unisex?
  • Ton: Ist meine Marke verspielt oder seriös?
  • Werte: Ist meine Marke luxuriös oder erschwinglich?
  • Zeit: Ist meine Marke modern oder klassisch?
  • Alter: Ist meine Marke jugendlich oder etabliert?
  • Energie: Ist meine Marke laut oder zurückhaltend?
Wir nutzen Ihre Antworten, um herauszufinden, welche Farben am besten zu Ihnen und Ihrer Marke passen.
Das universelle Zeichen für Spannung und Leidenschaft. Sie wollen auffallen, verspielt, jugendlich und modern erscheinen? Dann ist Rot genau das Richtige für Sie. Sie suchen nach mehr Reife und Seriosität? Dann ist Rot vielleicht doch nicht die richtige Logofarbe für Sie.
Eine belebende, verspielte Farbe: Mit Orange heben Sie sich von der Masse ab. Diese Farbe kommt seltener zum Einsatz als Rot, ist jedoch nicht weniger schwungvoll.
Zugänglich und freundlich: Mit einem gelben Logo wird Ihre Marke erschwinglich erscheinen und jugendliche Energie ausstrahlen.
Grün ist die pure Vielseitigkeit. Die Farbe wird mit vielen verschiedenen Persönlichkeitsaspekten assoziiert und erweckt darüber hinaus starke kulturelle Assoziationen. Sind Sie im Bereich Finanzen tätig? Gartenarbeit? In diesem Fall ist Grün genau die richtige Farbwahl.
Als klassischer König der Farben erscheint Blau in mehr als der Hälfte aller Logos. Diese Farbe ist Ausdruck von Glaubwürdigkeit und Reife. Mit der Logofarbe Blau stellen Sie sicher, dass Ihr Unternehmen ernstgenommen wird.
Wählen Sie Lila, wenn Sie luxuriös, modern oder smart erscheinen wollen. Darüber hinaus bringt Lila auch immer einen Schuss Weiblichkeit ins eigene Branding.
Keine Farbe ist so mädchenhaft wie Pink. Diese Farbe kann jedoch noch viel mehr. Von Pastellrosa bis Neon Magenta, mit einem pinken Logo erreichen Sie einen modernen, jugendlichen und luxuriösen Look.
Lassen Sie Ihre Marke robust, maskulin oder seriös erscheinen. Braun wird nicht häufig als Logofarbe verwendet – so können Sie sich ganz einfach von der Masse abheben.
Schwarz ist das neue Schwarz. Sie wollen schick, modern und luxuriös auftreten? Dann ist Schwarz genau die richtige Farbe für Sie. Sie wollen sparsam und bezahlbar wirken? In diesem Fall sollten Sie sich von der "schwarzen Seite der Macht" lieber fernhalten.
Die Abwesenheit von Farbe. Weiß erscheint jugendlich und sparsam. Die vielseitige Farbe kann von nahezu jeder Marke verwendet werden. Als neutrale Farbe kann Weiß auch als Akzentfarbe verwendet werden.
Nicht ganz dunkel, nicht ganz hell. Grau wird häufig mit Reife, Klasse und Seriosität in Verbindung gebracht. Je dunkler der Grauton, desto mysteriöser wird Ihre Marke erscheinen. Je heller der Grauton, desto zugänglicher erscheint auch die Marke.
Und so definieren Buchhaltungsfirmen auf 99designs die Persönlichkeit ihrer Marken:
  • Accounting industry preferred brand personality traits
Daraus leiten wir ab, dass die meisten Buchhalter ein ernstes Image präsentieren wollen, das gesetzte Kunden anspricht. Diese Charakterzüge passen zu den folgenden Farben:
  • Accounting industry brand personality-color combinations
Bei der Persönlichkeit von Marken sind Buchhalter ebenso konsistent wie bei ihren Berechnungen!
 
Auf dieser Grundlage würden wir davon ausgehen, dass in vielen Logos der Branche Blau, Rosa, Violett, Grau und Schwarz zu finden sind. Wenige Logos dürften daher Orange, Rot oder Gelb enthalten.
 
In Wirklichkeit sehen wir viel Blau sowie ein wenig Weiß, Schwarz und Grün. Blau wird oft als ernsthaft und gesetzt wahrgenommen, Schwarz steht für ähnliche Werte. Damit ist es kein Wunder, dass diese beiden Farben bei Buchhaltern und Wirtschaftsprüfern so beliebt sind.
 
Auf den ersten Blick verwundert die Popularität von Grün: Diese Farbe gilt nicht als besonders ernsthaft oder gesetzt. Was man dabei jedoch oft nicht bedenkt, ist die kulturelle Verbindung, die zumindest in den USA besteht: Geld. Die grünen Dollarnoten in den USA sind weltweit bekannt. Auf den ersten Blick steht Grün vielleicht nicht für Kompetenz oder Zuverlässigkeit, allerdings hat diese Farbe eine tiefere Bedeutung in der amerikanischen Kultur, sodass sie auch den Weg in die Wirtschaftsbranche gefunden hat.

Welche Farben sollten Buchhalter nutzen?

Zieht man in Betracht, dass Blau die meistgenutzte Farbe unter Buchhaltern ist, kann man davon ausgehen, dass sie bei der Auswahl von Logofarben eine intelligente, wenn auch langweilige Entscheidung treffen.
 
Wenn Sie jedoch ein wenig mehr riskieren und sich von der Masse abheben wollen, sollten Sie die blauen und schwarzen Standards hinter sich lassen. Es gibt gleich mehrere Farben, die dafür sorgen, dass Sie ein echtes Alleinstellungsmerkmal in Ihrem Logo bieten, während Sie zugleich eine Markenpersönlichkeit darstellen, bei der Kompetenz und Zuverlässigkeit ganz oben stehen.
  • Psychology of color meanings
Sowohl Rosa als auch Violett gelten als ernsthaft und gesetzt, tauchen jedoch in weniger als 6% aller Logos der Branche auf. Wenn Sie auf Intelligenz setzen wollen, sollten Sie über die Werte von Violett nachdenken. Wenn Sie neue Kunden ansprechen wollen, sollten Sie diese mit einem Logo in Rosa überraschen.
 
Außerdem können Sie in die Fußstapfen der Branchenführer treten, die andere Vorzüge ihrer Marke in den Vordergrund ihrer Logodesigns gestellt haben.
  • Red Rock Wealth Management logo
  • YZSIDE logo
  • Orza logo
Wenn Sie Ihr Logo erstellen lassen wollen, sollten Sie die Persönlichkeit Ihrer Marke beachten und darüber nachdenken, für welche Werte Sie stehen wollen. Die Farbe ist eine persönliche Wahl, allerdings kann das Wissen über die Psychologie Ihnen dabei helfen, eine gute Wahl für Ihr Unternehmen zu treffen.
 
Haben wir Sie in der Wahl von Blau bestätigt? Oder denkten Sie vielleicht über Rosa nach? Auf jeden Fall wissten Sie nun, dass es auf die Farbe ankommt, wenn Sie gemeinsam mit einem Designer ein Logo erstellen.

Blau, Weiß, Violett: Welche Farbe hat Ihre Branche?

Buchhaltung    |    Landwirtschaft    |    Gesundheitswesen    |    Rechtswesen    |    Marketing & PR    |    Immobilien    |    Einzelhandel    |    Technologie

Holen Sie sich jetzt ein Logo für Ihre Buchhaltungsfirma

Sie wollen mehr darüber erfahren, wie Design Ihr Business beeinflusst?
Jetzt anmelden und sich von unseren besten Tipps, Trends und Ressourcen inspirieren lassen. 
 
Darüber hinaus werden wir Ihnen gelegentlich Marketing-Emails und passende Rabattaktionen zusenden (von denen Sie sich natürlich jederzeit abmelden können).
Hoffentlich sind Sie hungrig!
In wenigen Minuten haben Sie die tollsten Designs druckfrisch in Ihrem Maileingang. Lecker!