Der Begriff Unternehmenskultur kann für jeden etwas anderes bedeuten, abhängig davon, mit welchem Unternehmen du sprichst. Da einige der größten Unternehmen der Welt mit gutem Beispiel vorangehen, wurde viel darüber diskutiert, was genau Unternehmenskultur ist und welchen Wert sie hat.

Wir sehen uns einige der bedeutsamsten Ansätze zum Thema Unternehmenskultur an – über Bierkühlschrank und Tischtennisplatte hinaus – und gewähren ein paar Einblicke, was Unternehmenskultur für uns bei 99designs bedeutet.

isometric illustration of company culture with teams working together in an office
Jedes Unternehmen hat seine eigene Unternehmenskultur. Sie spiegelt sich in der Art wider, wie Menschen in einem Unternehmen zusammenarbeiten und miteinander umgehen. Illustration von AndresEs.

Unternehmenskultur ist weitaus mehr als ein paar Annehmlichkeiten, obwohl es natürlich nett ist, ein Catering zum Mittag zu haben. Wenn wir uns genauer ansehen, was Arbeitsplatzkultur wirklich bedeutet und wie man sie pflegen kann, müssen wir über Kommunikationsstil- und ton, Vertrauen, Verantwortlichkeit und Verletzlichkeit reden. Denn die materiellen Annehmlichkeiten sind eine sichtbare Erweiterung dessen – obwohl Annehmlichkeiten natürlich ohne tiefere Kultur dahinter ihren Wert verlieren.

Weshalb ist Unternehmenskultur wichtig?

Deine Unternehmenskultur ist wichtig, weil du damit die Menschen anlocken wirst, die auf einer Wellenlänge mit dem sind, was du erreichen möchtest, wenn du deine Werte und Mission festlegst.

In diesem Artikel schlägt Emma Brudner, Leiterin der Personalabteilung der Reise-App Lola.com, vor, Unternehmenskultur wie ein Produkt zu behandeln. Sie sagt: „Wenn die Kultur nicht definiert wird und du dich auf eine Reihe von Annehmlichkeiten verlässt, um die Lücke zu füllen, musst du immer mit dem mithalten, was deine Wettbewerber zu bieten haben.“ Bruder sagt auch, dass ein Produkt, das auf „bedeutungslosen Schnickschnack“ angewiesen ist, um aufzufallen, nicht lange am Markt überleben wird und dasselbe gilt auch für die Unternehmenskultur.

Wenn du dich auf eine Reihe von Annehmlichkeiten verlässt, um die Lücke zu füllen, musst du immer mit dem mithalten, was deine Wettbewerber zu bieten haben.
- Emma Brudner, Leiterin der Personalabteilung von Lola.com

Wenn du Wert darauf legst, die richtigen Leute für dein Team zu finden, wird dir deine Unternehmenskultur dabei helfen, in diesem Meer von Unternehmen, die alle dieselben Annehmlichkeiten bieten, herauszustechen. Brudner argumentiert auch, dass Unternehmenskultur bei internen Prozessen helfen kann, um Dinge wie Managementpraktiken oder Mitarbeitertraining und -entwicklung genau festzulegen.

Illustration of three smiling women working together
Design von migoibonmat

„Es gibt keine Abkürzungen“, sagt Ben Peterson, CEO von BambooHR, in diesem unterhaltsamen Video über Unternehmenskultur. BambooHR bietet HR-Software an.

„Bei Unternehmenskultur geht es letztendlich darum, wie wir miteinander umgehen. Wie die Menschen im Unternehmen miteinander interagieren und zusammenarbeiten“, erklärt Peterson.

Wenn du dich fragst, wie du eine Unternehmenskultur schaffst, hat Peterson die folgenden Tipps:

  • Definiere deine Mission (abgesehen davon, Geld zu verdienen)
  • Definiere deine Vision: Was möchtest du langfristig erreichen?
  • Und definiere deine Werte: Welche grundlegenden Überzeugungen hast du, wie Menschen handeln und behandelt werden sollten?

„Wenn deine Unternehmenskultur sich um Menschen dreht und wie diese behandelt werden sollten, kommt der Rest von allein. Das ist das, was die besten Unternehmen machen“, sagt Peterson.

Wenn deine Unternehmenskultur sich um Menschen dreht und wie diese behandelt werden sollten, kommt der Rest von allein.
- Ben Peterson, CEO BambooHR

Deine Unternehmenskultur könnte sich verselbständigen

Jedes Unternehmen, egal wie klein, hat eine Kultur – egal ob du sie aktiv versuchst zu formen oder nicht.

Ben Horowitz, Tech-Unternehmer und Autor des Buches What You Do Is Who You Are, das Führungskräfte zum Thema Unternehmenskultur aufklären soll, hat eine interessante Herangehensweise an Unternehmenskultur. Horowitz ist davon überzeugt, dass das Mission Statement deines Unternehmens nicht deine Unternehmenskultur ist, sondern sich deine Kultur eher darum dreht, proaktiv positive Richtlinien zu setzen, statt die Dinge einfach laufen zu lassen.

Wenn du etwas siehst, das nicht zur Kultur passt, und es ignorierst, hast du eine neue Kultur geschaffen.
- Ben Horowitz

Horowitz geht Unternehmenskultur philosophisch an und kommt zu folgendem Schluss: In einem Auszug aus seinem Buch erklärt er: „Deine Kultur ist die Art, wie dein Unternehmen Entscheidungen trifft, wenn du nicht da bist. Es sind die Vermutungen, die deine Angestellten nutzen, um tagtägliche Probleme zu lösen. Wie sie sich verhalten, wenn niemand hinsieht. Wenn du deine Kultur nicht systematisch bestimmst, werden zwei Drittel davon aus Versehen passieren und der Rest wird ein Fehler sein.“ Außerdem sagt er: „Wenn du etwas siehst, das nicht zur Kultur passt, und es ignorierst, hast du eine neue Kultur geschaffen.“

Wie wir Unternehmenskultur bei 99designs angehen

Hier bei 99designs lautet unser Leitprinzip, einen gemeinschaftlichen und erfüllenden Arbeitsplatz zu fördern und unsere gemeinsamen Werte sind:

  • Menschen stehen für uns an erster Stelle.
  • Design kennt für uns keine Grenzen.
  • Wir glauben an Menschen, die anderen Menschen helfen, erfolgreich zu sein.
  • Der Weg zu gutem Design sollte Spaß machen.

Unsere Werte beeinflussen, wie wir miteinander umgehen, unsere festgelegten Werte und die Auswahl der Menschen, die wir engagieren.

Das sagt Kathrin Düring, Geschäftsführerin von 99designs Berlin, zur Bedeutung eines unserer Kernwerte. Die Menschen stehen an erster Stelle: „Menschen waren schon immer der Kern unseres Geschäfts – seien es Designer, Kunden oder Angestellte. Wir bei 99designs glauben an Menschen, die anderen Menschen helfen, erfolgreich zu sein. Das ist es, was mich von Beginn an bei 99designs inspiriert hat, als ich damit begann, unser europäisches Support-Team aufzubauen. Bei meinen Personalentscheidungen lege ich erheblichen Wert auf eine hilfsbereite und respektvolle Einstellung bei Kandidaten, was meiner Meinung nach zu einem starken Teamgeist hier in Berlin beigetragen und unsere Unternehmenskultur positiv beeinflusst hat.“

Ich lege erheblichen Wert auf eine hilfsbereite und respektvolle Einstellung bei Kandidaten, was meiner Meinung nach zu einem starken Teamgeist beigetragen hat.
- Kathrin Düring, Geschäftsführerin 99designs Berlin
The 99designs team in Melbourne
Das 99designs-Team in Melbourne

Jedes Jahr schicken wir eine Umfrage an alle Mitarbeiter von 99designs, damit alle die Möglichkeit haben zu sagen, wie sie sich fühlen, und bieten anonyme Kommentare und Feedback. Dies ist eine unternehmensweite Kontrolle, die dabei hilft, Engagement zu messen und möglichen Raum für Verbesserungen hervorzuheben.

Vergangene Umfragen haben einen Wunsch nach Entwicklung und Weiterbildung gezeigt, worauf wir mithilfe eines Mentorship Programms innerhalb des Unternehmens reagiert haben, das jedem 99designs-Mitarbeiter einen kostenlosen Skillshare-Account bietet. Außerdem gibt es Initiativen wie 99time, wo alle Mitarbeiter einen Tag im Monat an einem Projekt arbeiten können, das indirekt mit dem Unternehmen zu tun hat. (Ich schreibe diesen Artikel gerade während meiner 99time!)

99designs team at global climate strike in Berlin
Das 99designs-Team beim Globalen Klimastreik in Berlin

 

Letztes Jahr haben unsere Umfragen gezeigt, dass das Team ein starkes Interesse an Nachhaltigkeit und daran, etwas zurückzugeben, daher haben wir einen Freiwilligen-Tag eingeführt und versucht, in unseren Büros nachhaltiger zu werden.

Unser Büro in Berlin hat als Team beim Globalen Klimastreik mitgemacht, wir haben damit begonnen, gemeinsam den Müll von den Straßen rund um unser Büro einzusammeln, und bestellen keine Fleischprodukte und Wasserflaschen mehr – sondern filtern unser gutes Berliner Trinkwasser.

Wir tragen alle dazu bei, jeden Tag eine unterstützende und respektvolle Umgebung zu schaffen. Und indem wir jedem die Chance geben, gehört zu werden und etwas beizutragen, schaffen wir eine motivierende und erfüllende Atmosphäre für das gesamte Team.

Wie schaffst du eine Unternehmenskultur aus der Ferne?

Eine tolle Unternehmenskultur zu schaffen, ist immer Arbeit, aber besonders für Remote-Teams eine Herausforderung.

In diesem aufschlussreichen Blog Post von Close.com-Geschäftsführer Steli Efti, verrät er, wie sie es schaffen, ein komplettes Remote-Team aus über 20 Leuten zu führen, mithilfe von wöchentlichen Teamzielen und einem monatlichen Rückblick, einem wöchentlichen unternehmensweiten Videoanruf und persönlichen Gesprächen, die allen helfen, auf dem Laufenden zu bleiben.

Modern, minimal illustration of woman working at a desk
Illustration von spoon lancer

Zweimal im Jahr kommen alle im Close-Team persönlich für ein Company Retreat zusammen. Close hilft den Mitarbeitern auch bei der Zahlung für eine Coworking-Mitgliedschaft. „Wir wollen, dass die Leute das Haus verlassen. Mit Menschen interagieren, zu Veranstaltungen gehen und Kontakte knüpfen“, sagt Efti.

Damit sich neue Mitarbeiter bei Close eingewöhnen können, füllen sie ein Formular zu ihrer Arbeit aus und welche Art Kommunikation sie bevorzugen, welches dann mit dem Rest des Unternehmens geteilt wird.

Ein ungezwungener Chatroom zum Teilen von GIFs, Artikeln und Witzen hilft dabei, die Plaudereien zu ersetzen, die das Remote-Team von Close normalerweise mit Kollegen während einer Tasse Kaffee in einem normalen Büro hätte.

Help Scout ist ein weiteres Remote-Unternehmen mit 75 Angestellten, die aus 12 Ländern auf der ganzen Welt arbeiten. Mitgründer und CEO Nick Francis betont, dass einer der großen Vorteile der Remote-Arbeit darin besteht, auf mehr Talente zugreifen zu können, was ebenfalls zu ihrer Unternehmenskultur beiträgt und von der diese profitiert. „Was mich im Leben am meisten begeistert, ist, mit Menschen zu arbeiten, die wesentlich besser sind als ich und die mich zwingen, schnell zu lernen. Ich kann davon nicht genug bekommen, weshalb ich so sehr daran hänge, auf diese Weise zu arbeiten“, sagt Francis.

Kommunikation steht bei der Arbeit an erster Stelle, um etwas erledigt zu bekommen, und hat großen Einfluss darauf, wie sich dein Team am Ende des Tages fühlt. 99designs ist ein globales Unternehmen mit Büros in Berlin, Melbourne und Oakland, sowie Mitarbeitern in Brasilien und den Philippinen. Daher ist es eine große Herausforderung für uns, dafür zu sorgen, dass sich unser globales Team verbunden fühlt. Aus technischer Sicht lösen wir das mit praktischen Tools wie Slack für alles, was nicht lang dauert – ebenso wie mit den neuesten GIFs von Keanu – und Zoom, damit wir zusammen an Meetings in verschiedenen Zeitzonen teilnehmen können.

Zusätzlich haben wir die Option, ein anderes unserer weltweiten Büros für eine Woche zu besuchen und von dort aus zu arbeiten, um unsere Kollegen kennenzulernen, die normalerweise arbeiten, während wir schlafen. Während ich diesen Artikel schreibe, ist meine Kollegin Connie aus unserem Büro in Oakland zu Besuch und letzte Woche war Dennis aus Melbourne für eine Woche bei uns. Gelegentliche persönliche Besuche wie diese sind unersetzbar und wirklich hilfreich, damit sich jeder verbunden fühlt.

Was ist Mitarbeitern wirklich wichtig?

Bei einer Kollaboration Anfang des Jahres zwischen Glassdoor und der Sloan Business School des MIT entstand das Tool Create 500, welches über eine Million Bewertungen von Glassdoor analysierte, die Mitarbeiter für Unternehmen hinterlassen haben, für die sie gearbeitet haben, um die Unternehmenskultur einer Reihe von Unternehmen zu vergleichen, bei denen zusammen 34 Millionen Menschen angestellt sind.

Durch die Analyse von Mitarbeiterbewertungen der letzten 10 Jahren auf Glassdoor haben sich 9 wichtige Faktoren für die Unternehmenskultur hervorgetan, die den Mitarbeitern am wichtigsten sind:

Illustration of people next to large gear
Illustration von Depanda7
  • Flexibilität
  • Kollaboration
  • Auf den Kunden hören
  • Ein vielfältiger und inklusiver Arbeitsplatz
  • Mitarbeiter befähigen, zu handeln und verantwortlich zu sein
  • Innovation
  • Integrität
  • Performance
  • Respekt

Netflix-Angestellte hatten beispielsweise ein gutes Gefühl bezüglich Innovation und Arbeitsablauf, aber geben dem Unternehmen eine niedrige Bewertung bei Integrität und wenn es darum geht, auf Kunden zu hören.

Unternehmenskultur gehört zu den wichtigsten Faktoren, auf die Arbeitssuchende bei ihrer Suche nach einem Job achten.
- Glassdoor

In einem Blog Post von Glassdoor über Culture 500 sagt die Plattform, dass „Unternehmenskultur zu den wichtigsten Faktoren gehört, auf die Arbeitssuchende bei ihrer Suche nach einem Job achten.“ Beinahe die Hälfte der Faktoren in Culture 500 trägt zu einer bedeutenden Unternehmenskultur bei – Kollaboration, Diversität, Integrität und Respekt.

Annehmlichkeiten tauchen kaum auf – vielleicht unter dem Oberbegriff „Performance“ als Kompensation und Bestätigung. Glassdoor hofft, dass die Daten Unternehmen helfen, die Bedeutung dieser Kernfaktoren für Mitarbeiter zu verstehen und sie idealerweise im Arbeitsumfeld in die Tat umzusetzen.

Gib deiner Unternehmenskultur die Aufmerksamkeit, die sie verdient

Unternehmenskultur sollte nichts sein, das man einfach sich selbst überlässt. Sie profitiert von sorgfältiger Überlegung und proaktiver Planung statt von oberflächlichen Annehmlichkeiten, welche bedeutsame Aspekte des Arbeitsplatzes wie Kommunikation, Diversität und Verantwortlichkeit einfach nicht ersetzen können.

Eine gesunde Unternehmenskultur wird dir nicht nur helfen, mehr Talente anzulocken, sondern auch die Werte bestimmen, die dein Unternehmen widerspiegeln soll. Es lohnt sich, sich die Zeit zu nehmen, über eine bedeutsame Unternehmenskultur nachzudenken, bei der Mitarbeiter das Gefühl haben, gehört und respektiert zu werden , um herauszufinden, welche Art Unternehmenskultur du haben möchtest.

Hast du Tipps, wie man eine erfolgreiche Unternehmenskultur schafft? Verrate sie uns in den Kommentaren!