Markentreue aufzubauen ist nicht einfach, aber auf lange Sicht durchaus lohnenswert.

Markentreue Illustration
Wie echte Markentreue aussieht. Illustration von Vladanland.

Wenn du eine Marke aufbaust, ist es wichtig, Kunden zu gewinnen, aber das ist nur der erste Schritt. Wenn dein Unternehmen gedeihen soll, reicht es nicht, nur Kunden zu gewinnen – du musst diese Kunden auch dazu bewegen, wiederzukommen und zu bleiben.

Markentreue spielt beim Aufbau einer langfristig nachhaltigen Marke eine große Rolle. Aber was ist Markentreue? Weshalb ist sie so wichtig? Und wie kannst du Markentreue aufbauen und einmalige Kunden zu lebenslangen Fans deiner Marke machen? Lies weiter, wir erzählen es dir.

Was ist Markentreue?

Markentreue umschreibt das Phänomen, dass Kunden dazu neigen, bei einer bestimmten Marke einzukaufen, statt sich für andere Optionen auf dem Markt zu entscheiden. Es geht um Vertrauen und Treue einer bestimmten Marke gegenüber. Markentreue kann einen großen Unterschied für den Erfolg deines Unternehmens ausmachen.

Weshalb ist Markentreue so wichtig?

Es ist natürlich wichtig, neue Kunden für deine Marke zu gewinnen. Aber wenn diese Kunden nur ein Mal etwas kaufen und verschwinden, werden sie nicht viel zu deinem Gewinn beitragen.

Markentreue Illustration eines Kaufaktes
Design von DreamMaster

Aber wenn du dich darauf konzentrierst, Markentreue aufzubauen, werden diese Kunden immer wieder zurückkehren, mit deiner Marke interagieren und auf Jahre für Gewinn sorgen. Außerdem werden sie dich wahrscheinlich ihren Freunden empfehlen, was ebenfalls äußerst wichtig ist.

Fazit: Markentreue hat großen Einfluss auf dein Unternehmen. Schauen wir uns also einmal an, wie du diese Kundentreue für deine Marke schaffst.

Wie du Markentreue in 5 Schritten aufbaust:

1. Qualität ist ein Muss

Die Wahrheit ist, es spielt keine Rolle, ob du über ein aufregendes Produkt verfügst oder nicht. Der Markt ist voll von Unternehmen mit Produkten oder Dienstleistungen, die genauso aufregend sind wie deine. Wenn du aus der Masse herausstechen willst, musst du dafür sorgen, dass diese Aufregung bestehen bleibt und deine Kunden dir langfristig treu bleiben. Du musst dein Versprechen halten. Übertriff ihre Erwartungen und zeige ihnen, dass du eine Marke bist, mit der es sich lohnt, Geschäfte zu machen. Unumstößliche Qualität ist dafür ein guter Weg.

Beispiel für Markentreue: die Kreation eines professionellen Logos
Hohe Qualität zu bieten ist ein Muss. Logo von martinem design

Neue Marken entstehen jeden Tag, daher gibst du deinen Kunden nicht nur einen Mehrwert, wenn du die Qualität zur obersten Priorität machst, sondern bleibst auch auf einem zunehmend gesättigten Markt relevant.

Wenn du dich als Unternehmen etablieren kannst, das jederzeit und überall Qualität gewährleistet – sei es bei deiner Produktqualität, der Qualität deiner Kundenkommunikation oder der Qualität deiner E-Commerce-Technik – kannst du unter all den Wettbewerbern herausstechen, die diese Qualität und Beständigkeit nicht bieten, und für die Markentreue sorgen, die Kunden dazu bringt, die nächsten Jahre immer wieder zu dir zurückzukehren.

In die Qualitätskontrolle deiner Produkte zu investieren mag zwar zusätzlich Zeit und Geld kosten, aber wenn deine Kunden merken, dass deine Produkte langlebig sind, werden sie weiterhin bei dir kaufen.

Du brauchst vielleicht länger, um dein Kundenservice-Team darin zu schulen, wie sie mit Kundenproblemen umgehen sollen, aber wenn deine Kunden beeindruckt davon sind, wie einfach der Support ist, werden sie wiederkommen und deine Produkte kaufen.

Der Punkt ist, Qualität kann den Unterschied ausmachen zwischen einer Eintagsfliege und einer Marke, der Kunden ein Leben lang treu sind. Sorge dafür, dass du zu Letzterem gehörst.

2. Entwickle ein starkes „Warum“

Die Menschen wollen idealerweise Geschäfte mit Marken machen, hinter denen sie stehen können – und der Grund, weshalb Kunden hinter dir und deiner Marke stehen, läuft auf dein „Warum“ hinaus.

Markentreue aufbauen durch ein starkes Warum: Fragezeichen Logo Design
Entwickle ein „Warum“. Logodesign in Form eines Fragezeichens von Ocelittle.

Ein starkes Warum ist ein Muss, um dich von der Konkurrenz abzusetzen und eine authentische Beziehung zu deinen idealen Kunden aufzubauen – und um die Art Markentreue zu entwickeln, die aus ihnen lebenslange Kunden macht.

Investiere Zeit und Mühe, um deine Markenwerte zu definieren. Beginne mit wichtigen Fragen: Warum bist du im Geschäft? Wofür stehst du? Was ist deine authentische Identität als Marke – und welche Wirkung soll diese Markenidentität auf dem Markt haben?

Wenn deine Kunden deine Authentizität sehen, hilft das dabei, das Vertrauen zwischen Kunden und Unternehmen zu stärken. Und wenn deine Mission und Werte auf authentische Weise mit ihren übereinstimmen, kann das zu der Art Treue führen, die aus einmaligen Kunden lebenslange Fans deiner Marke macht.

Kurz gesagt ist es also wichtig, was deine Marke macht – und wenn wir über Markentreue reden, ist das Warum sogar noch wichtiger.

3. Sorge für einheitliches Branding

Markentreue beginnt mit Vertrauen. Wenn deine Kunden deine Marke nicht einheitlich erleben, wird sich dieses Vertrauen nicht entwickeln – und somit auch keine Markentreue.

einfaches Herz-Logo einheitlich auf allen Markenmaterialien
Ein schickes und einheitliches Markendesign von nnorth

Deine Kunden sollten deine Marke immer einheitlich erleben, egal wo sie ihr begegnen, ob sie deine Website anschauen, durch deine Social-Media-Feeds scrollen oder mit deinem Team auf einer Veranstaltung interagieren. Im Grunde ist Einheitlichkeit ein Weg, um Vertrauen aufzubauen – und Vertrauen ist der Schlüssel zu Markentreue.

Mit anderen Worten: Einheitlichkeit = Vertrauen = Markentreue

Nimm dir die Zeit, um deine Markenidentität zu entwickeln, definiere, wer du als Marke bist und wie du diese Marke deinen Kunden vermitteln willst – und sorge dafür, dass dieses Erlebnis auf jeder Plattform, auf der deine Kunden mit deiner Marke interagieren könnten, gleich ist.

Wenn du dich also zum Beispiel für eine ausgefallene Markenstimme entscheidest, sollte dies auch in den Texten deiner Website, deinen E-Mails und deinen Social-Media-Posts so sein. Wenn du dich für eine weichere Farbpalette für deine Marke entscheidest, sollte diese Farbpalette in allen Druckerzeugnissen, im Netz oder anderen Branding-Elementen zu sehen sein.

Je einheitlicher und authentischer du als Marke bist, umso mehr werden dir deine Kunden vertrauen – und umso treuer werden sie deiner Marke sein.

4. Sorge für einen unvergleichlichen Kundenservice

Deine Kunden kaufen anfangs aufgrund deiner Produkte oder Dienstleistungen etwas von deiner Marke. Doch während ein tolles Produkt ausreicht, um sie anzulocken, wird es nicht reichen, um sie zum Bleiben zu bewegen.

customer support ninja logo Maskottechn
Werde ein Support Ninja. Logodesign von Vi.

Einen herausragenden Kundenservice zu bieten ist eines der wertvollsten Dinge, die du für deine Kunden tun kannst.

Wenn deine Kunden darauf vertrauen, dass sie problemlos, bequem und unkompliziert mit dir Geschäfte machen können – sei es der Kauf eines Produkts von deiner Website, ein Umtausch oder die Interaktion mit deinem Kundenservice – werden sie sehr wahrscheinlich auch in Zukunft mit dir Geschäfte machen.

Die gute Nachricht? So viele Unternehmen scheitern dabei, sich auf guten Kundenservice zu konzentrieren, so dass es nicht viel braucht, um hier herauszustechen. Wenn du einen unvergesslichen Kundenservice für deine Kunden bieten möchtest (und dabei Markentreue fördern möchtest), haben wir hier ein paar Tipps, wie du damit anfangen kannst:

  • Biete einen problemlosen Umtausch. Egal wie toll deine Produkte oder Dienstleistungen sind, es wird Kunden geben, die etwas umtauschen müssen – und wenn dieser Prozess ein Albtraum ist, werden sie nie wieder etwas von dir kaufen. Ermögliche einen problemlosen Umtausch und mache den Prozess so einfach wie möglich. Wenn deine Kunden merken, dass sie sich kein Bein ausreißen müssen, um etwas umzutauschen, werden sie in Zukunft eher wieder etwas bei dir kaufen.
  • Mache es leicht, die nötigen Informationen zu finden. Wenn du ein Problem oder eine Frage hast, die häufig aufkommt, komme deinen Kunden zuvor und mache es ihnen leicht, die nötigen Informationen zu finden – ohne dass sie dafür deinen Kundenservice kontaktieren müssen. Dinge wie How-tos, Artikel und Tutorials sind ein guter Weg, um für ein leichteres, effektiveres Erlebnis mit deinem Kundenservice zu sorgen.
  • Nimm dir die Zeit, um dein Team zu schulen. Du wirst Kunden haben, die mehr Unterstützung benötigen – also nimm dir die Zeit, dein Kundenservice-Team so zu schulen, dass sie den bestmöglichen Service bieten können. Dein Team sollte freundlich sein, deine Produkte oder Dienstleistungen kennen und gewillt sein, alles in seiner Macht stehende zu tun, um die Probleme deiner Kunden zu lösen.
  • Frage nach Feedback. Der beste Weg, um herauszufinden, wie genau du deinen Kunden den Service bieten kannst, den sie sich wünschen? Frage sie! Bitte sie um Feedback und frage sie, wie du dich verbessern kannst. Füge auf deiner Website einen Kommentarbereich hinzu, wo deine Kunden Feedback geben, Kommentare schreiben und Fragen stellen können. Kontaktiere deine Kunden direkt, um zu sehen, was sie sich von deiner Marke wünschen – und wie du es bieten kannst. Je mehr Feedback du von deinen Kunden bekommst, umso besser kannst du deine Strategie an ihre Bedürfnisse anpassen und umso treuer werden sie deiner Marke.

 5. Gib deinen Kunden einen Anreiz, wiederzukommen

Viele Marken verbringen unglaublich viel Zeit und Mühe damit, aus potenziellen Kunden tatsächliche Kunden zu machen – und lassen dann nach, sobald diese etwas gekauft haben.

loyal dog logo
Treue Kunden werden immer und immer wieder zurückkommen. Logodesign von hummingbird.

Wenn du Markentreue aufbauen willst, musst du genauso viel Zeit und Mühe in deine bestehenden Kunden investieren wie darin, neue Kunden zu gewinnen.

Dinge wie Rabatte für bestehende Kunden, exklusive Veranstaltungen und ein Vorkaufsrecht für neue Produkte sind ein guter Weg, einen Mehrwert zu schaffen und deinen Kunden zu zeigen, dass du sie zu schätzen weißt.

Wenn deine Kunden sich wertgeschätzt fühlen und das Gefühl haben, dass du dich um sie kümmerst, werden sie auch treuer sein. Die Wahrscheinlichkeit ist größer, dass sie dich ihren Freunden empfehlen und langfristig mit dir Geschäfte machen.

Sorge für die Treue, die deine Marke verdient

Markentreue bei deinen Kunden zu erzeugen ist der Schlüssel, um dein Unternehmen auf die nächste Stufe zu heben. Da du nun weißt, wie du diese Treue schaffst, musst du nur noch damit anfangen, eine Beziehung zu deinen Kunden aufzubauen, und für die Treue sorgen, die dein Unternehmen verdient.

Du benötigst Hilfe beim Branding für dein Unternehmen?
Lass unsere Designer-Community den perfekten Look für deine Marke kreieren.