Egal in welcher Branche du tätig bist, ein Unternehmen zu gründen, ist nicht einfach. Und was diese schwierige Aufgabe noch viel härter macht? Ein überfüllter Markt. Und zwar so überfüllt, dass du ihn dir etwa so vorstellen kannst:

So ziemlich das Äquivalent zu einem überfüllten Markt. Via LA Mag

Und das trifft nicht nur auf Unternehmen in beliebten Branchen zu. Egal für wie einzigartig du deine Idee oder Nische hältst, andere Unternehmer versuchen bereits, sich den Weg nach vorne zu kämpfen und die Nummer Eins zu werden. Wenn du versuchst, ein Unternehmen in einem überfüllten Markt zu gründen, sei bereit, dich der Masse zu stellen. Aber es gibt Wege, dich abzuheben und die Aufmerksamkeit deiner Zielgruppe zu erwecken.

Wie du ein Unternehmen in einem überfüllten Markt gründest

1. Kenne dein Alleinstellungsmerkmal

Finde dein Geheimrezept. Via McDonald’s.

In einem überfüllten Markt (also so ziemlich in jedem Markt heutzutage) kannst du nicht einfach einer unter Vielen sein.

Du musst dich trauen, anders zu sein.

Dein Alleinstellungsmerkmal ist einer der wichtigsten Bestandteile deines Brandings. Es ist das, was dich von den Hunderten von anderen Unternehmen in deinem Markt unterscheidet.

Stell dir dein Alleinstellungsmerkmal als dein Geheimrezept vor. Es ist das, was dich in einem Meer von Hamburgern zu einem unverkennbaren Big Mac macht.

Wenn du an deine Kunden mit derselben Botschaft, demselben Produkt, demselben Service, demselben Was-auch-immer wie deine Wettbewerber herantrittst, wird man dich vergessen, bevor du richtig begonnen hast. Du brauchst einen einzigartigen Aspekt, einen einzigartigen Standpunkt, irgendetwas Einzigartiges, um ihre Aufmerksamkeit zu erregen und sie davon zu überzeugen, dass du die richtige Marke für sie bist.

Wenn du Schwierigkeiten hast, dein Alleinstellungsmerkmal zu finden, frage dich:

  • Was machen wir besser als andere?
  • Wer ist der größte Player in unserer Branche? Was machen wir, was sie nicht machen?
  •  Was können wir unseren Kunden bieten, was niemand anderes kann?
  •  Welches Ass haben wir im Ärmel, das unsere Zielgruppe noch nie zuvor gesehen hat?
    Sei anders – genau wie WeWork. Via TechCrunch 

Ein großartiges Beispiel für ein Unternehmen mit starkem Alleinstellungsmerkmal ist der Coworking-Gigant WeWork. Bevor sie in den Markt eintraten, war Coworking bei weitem kein neues Konzept. Aber die Visionäre hinter der Marke sahen ein Möglichkeit, sich von den unscheinbaren Coworking-Spaces der Vergangenheit zu unterscheiden, indem sie Coworking-Communitys erschufen, welche eine jüngere, hippere Generation von Freelancern und Unternehmern ansprach.

Ihr Alleinstellungsmerkmal? Erstklassige Networking-Events, umwerfende architektonische Merkmale und so viel kostenloser Kaffee (und Bier!) wie man trinken kann. Als Ergebnis dominierte WeWork schnell den Markt und verfügt jetzt über mehr als 200 Locations in 49 Städten weltweit.

Wenn es also darum geht, ein Unternehmen in einem überfüllten Markt zu gründen, denke daran: Sei kein Hamburger. Sei ein Big Mac.

2. Schalte visuell einen Gang hoch

Ob es dein Logo, deine Website oder deine Visitenkarte ist – Design ist sehr wahrscheinlich vorherrschend in der ersten Interaktion, die ein potenzieller Kunde mit deinem Unternehmen hat. Wenn diese Eindrücke besser als bei den anderen sind, werden sie annehmen, dass das auch für den Rest deines Unternehmens gilt.

Aber das Gegenteil trifft auch zu. Wenn dein Design zu wünschen übrig lässt, könnten sie annehmen, dass es dein ganzes Unternehmen widerspiegelt.

Deshalb ist Design so überaus wichtig.

Wenn du möchtest, dass dein Unternehmen alle anderen überflügelt, lasse dein Design eine führende Rolle übernehmen. Dein Design sollte mit deiner Marke in Einklang stehen, gut durchdacht und professionell sein. Wenn es das nicht tut und zu sehr dem eines Wettbewerbers ähnelt, nicht zu deiner Markenstory passt oder aussieht, als hättest du dem Typen von Nebenan 20 Euro in die Hand gedrückt, um etwas zusammenzuwürfeln, wirst du niemals die Aufmerksamkeit deiner Zielgruppe erregen.

SquareSpace hat sich abgegrenzt, indem sie sich auf Design konzentriert haben. Via SquareSpace

Schau dir einfach den Website-Builder SquareSpace an. Sie gingen 2004 in einem damals (und heute noch immer) völlig überfüllten Markt an den Start. Um sich von den Millionen von anderen Optionen zu unterscheiden, legte SquareSpace seinen Schwerpunkt auf Design – sowohl bei ihrer eigenen Marke als auch bei den Design-Optionen, die sie ihren Nutzern anboten.

Hat die designorientierte Strategie funktioniert? Absolut. SquareSpace hat mittlerweile beinahe 600 Angestellte in Büros in New York City, Portland und Dublin. Ihre Mitgliederzahl hat die Millionengrenze bereits weit überschritten. 2014 schätzten Experten, dass sich pro Tag 1000 neue Nutzer registrieren.

Wenn du willst, dass Leute in dein Unternehmen investieren, musst du in dein Design investieren. Wenn du kein Designer bist oder keinen in deinem Team hast, engagiere einen professionellen Designer (zum Beispiel von 99designs), um sicherzustellen, dass deine Marke um Weiten besser wirkt, als deine Wettbewerber.

3. Achte auf Komfort

Deine Kunden sind wahrscheinlich beschäftigt. Und selbst wenn sie nicht beschäftigt sind, wollen sie keine Geschäfte mit Marken machen, die alles verkomplizieren. Sorge dafür, dass die Leute sich für dich entscheiden, indem du die Dinge so einfach wie möglich für sie machst. Ernsthaft, es gibt kaum etwas, das Menschen so sehr lieben wie Bequemlichkeit.

Suche nach Wegen, um das Leben deiner Kunden einfacher zu machen (und sei komfortabler als deine Wettbewerber). Wenn du einen Online-Shop hast, biete den schnellsten und einfachsten Bezahl-Prozess im Land. Wenn du Texterstellung anbietest, gestalte das Kundenbriefing so einfach, dass es ein 4-Jähriger ausfüllen könnte. Wenn du einen Etsy-Shop für deine Marke hast, sorge dafür, dass es für Kunden eine Leichtigkeit ist, individuelle Bestellungen aufzugeben.

Venmo ist die einfachste Art, Freunden Geld zu schicken. Und deshalb sind sie so erfolgreich. Via Venmo.

Ein perfektes Beispiel dafür, dass Komfort zum Erfolg führt, ist Venmo. Sie gingen in einem der überfülltesten Märkte im Tech-Bereich an den Start, mit unzähligen Unternehmen, die versuchten sich an die Spitze zu kämpfen. Aber Venmo unterschied sich, indem sie ihre Plattform so simpel gestalteten, dass selbst meine Oma sie benutzen könnte. Sie ist frei von unnötigem Schnickschnack, was Zahlungen kinderleicht macht.

Sich auf Bequemlichkeit zu konzentrieren war eindeutig die richtige Entscheidung. Mittlerweile ist Venmo auf dem Weg Zahlungen im Wert von 20 Milliarden US-Dollar pro Jahr abzuwickeln.

Die Moral von der Geschichte: Je bequemer es ist, mit dir zu arbeiten, umso mehr Menschen wollen mit dir arbeiten. Und je mehr Menschen mit dir arbeiten wollen, umso besser wird sich dein Unternehmen in einem überfüllten Markt durchsetzen.

4. Sorge dafür, dass es um mehr als nur dich geht

Als Unternehmer ist es deine Verantwortung, Kunden mit großartigen Produkten und Dienstleistungen zu versorgen. Aber wenn du unter Wettbewerbern herausstechen willst, zeige deinen Kunden, was dir noch wichtig ist.

Kunden legen immer größeren Wert darauf, dass sie Geschäfte mit einem Unternehmen machen, das sozial und ökologisch verantwortungsvoll handelt. Sie sollen verstehen, dass du nicht nur Gutes für sie tust, sondern auch für die Welt.

Spendest du einen Prozentsatz deiner Verkäufe an eine Organisation, die dir am Herzen liegt? Bist du ein grünes Unternehmen, dass alles in seiner Macht Stehende tut, um seinen CO2-Fußabdruck zu senken? Gibst du deiner Community etwas zurück? Das alles sind Informationen, die deine Kunden kennen sollten.

Wenn es um Nachhaltigkeit geht, lässt Patagonia seinen Worten auch Taten folgen. Via REI.

Sieh dir nur mal Patagonia an. Das Unternehmen, das hochwertige Outdoor-Kleidung verkauft, konzentriert sein Marketing auf sein Engagement für Umweltverträglichkeit. Dies half ihnen nicht nur dabei, sich von anderen Outdoor-Marken zu unterscheiden, sondern es sprach direkt ihre Zielgruppe an, was ihnen dabei half, ihre Verkäufe während der Rezession zu steigern, als die meisten Einzelhändler Probleme hatten.

Wenn Kunden die Wahl haben, mit einem Unternehmen zu arbeiten, das großartig ist oder einem Unternehmen, das großartig ist und versucht die Welt zu einem besseren Ort zu machen, werden sie sich immer für Letzteres entscheiden. Sei dieses Unternehmen.

5. Kümmere dich um deine Kunden

Es klingt so einfach. Wenn du willst, dass dein Unternehmen unter Jubel in einem überfüllten Markt startet, kümmere dich um deine Kunden.

Die traurige Wahrheit ist: Die meisten deiner Wettbewerber tun es nicht. Aus unverständlichen Gründen scheint der gute alte Kundenservice immer seltener zu werden. Und die Kunden? Ja, die sind darüber nicht gerade erfreut. Wenn ich für jedes Mal, das ich eine Stunde in der Warteschleife einer Kundenbetreuung hing, einen Euro bekäme…

Zeige deinen Kunden, dass dir etwas daran liegt, dich um sie zu kümmern und du bist den meisten Unternehmen bereits Lichtjahre voraus.

Versuche dein Möglichstes, um deinen Kunden zu zeigen, dass du die Art von Unternehmen bist, das sich um wirklich alles kümmert. Mache deinen Kundenservice zum besten der Branche. Gestalte den Prozess der Warenrücksendung so einfach und schmerzlos wie möglich. Wenn ein Kunde eine negative Erfahrung hat, tue alles was du kannst, um es wiedergutzumachen. Biete vielleicht auch zusätzliche Anreize wie Rabatt-Codes oder Coupons.

Wenn es um Kundenservice geht ist Apples Genius Bar, nun ja, genial. Via Apple.

Schau dir Apple an. Im unbestritten überfülltesten und umkämpftesten Markt der Welt, haben sie sich aus vielen Gründen als Branchenführer etabliert – einschließlich ihrer Hingabe zum Kundenservice.

Apple hat in Sachen Kundenservice neue Maßstäbe mit seiner Genius Bar gesetzt, einem Service, wo Apple-Kunden sich von Angesicht zu Angesicht mit einem „Computer-Genie“ unterhalten können, der bei einem Besuch sämtliche Fragen beantwortet und Probleme löst. Dieses Level an Kundenservice lässt sie der Konkurrenz um Lichtjahre voraus sein und macht sie weiterhin zum erfolgreichsten Technologiekonzern der Welt.

Dich um deine Kunden zu kümmern, wird dafür sorgen, dass du im Vergleich zu deinen Wettbewerbern in einer anderen Liga spielst und dir helfen, in einem überfüllten Markt hervorzustechen. Oder, in anderen Worten, wenn du dich um deine Kunden kümmerst, werden sie sich um dich kümmern.

Lasse die Masse hinter dir!

Leider kannst du es nicht ändern, dass wir in einer überfüllten Geschäftswelt leben. Aber du kannst deinen Start noch erfolgreicher gestalten, indem du diesen fünf Tipps folgst. Also leg los. Kämpfe dich durch die Masse. Etabliere dich als großartigste, einzigartigste Marke, die die Welt je gesehen hat.

Und du? Hast du irgendwelche Tipps, wie man ein Unternehmen in einem überfüllten Markt gründet? Erzähle es uns in den Kommentaren!