Ein Unternehmen ohne umfangreiche digitale Marketingkampagne ist wie ein Schiff ohne Segel – es wird nicht vorankommen. Wenn dein Unternehmen in unserer heutigen, schnelllebigen Welt auffallen soll, wirst du dich online vermarkten und wissen müssen, wie das geht.

computer illustrator design creation
Illustration von Jansen Yang

Aber wo sollst du anfangen? Atme tief durch. Wir helfen dir.

In diesem Artikel haben wir unsere liebsten Marketing-Tools zusammengestellt. Dein Toolkit muss groß und multidisziplinär sein und jeden Aspekt des Markenerlebnisses einfangen. Du weißt bereits, wie wichtig eine systematische E-Mail-Kampagne und wie wertvoll effiziente Kundenbetreuung ist, damit deine Follower glücklich sind. Aber das ist nur die Spitze des Eisbergs.

Unsere digitalen Marketing-Tools helfen dir bei allem, angefangen bei der Planung, über Videos bis hin zu SEO und Landingpages. Die meisten dieser Tools sind kostenlos oder günstig. Und sie sind alle leicht zu bedienen und zu erlernen. Aber am wichtigsten ist, dass sie dir helfen, deine Markenbindung auszubauen, ohne Zeit zu verschwenden. Betrachte sie als den Wind unter deinen Segeln.

1. Slack: Das beste Tool für Planung

Slack ist die ganz eigene Social-Networking-App deines Teams. Die Benutzeroberfläche ermöglicht es dir, Nachrichten an dein gesamtes Unternehmen zu schicken oder direkt an einzelne Personen. Es ist nach „Kanälen“ geordnet, wodurch du wirklich schnell jeden erreichst (außerdem hat es die besten Emojis). Musst du eine längere Diskussion führen? Dann starte einen Thread in einer beliebigen Nachricht, damit deine Unterhaltung nicht den Rest des Kanals verstopft.

slack homepage messaging social network
Bild via Slack

Abgesehen von Nachrichten kann man mit Slack leicht Dateien, Fotos, Dokumente und – seien wir ehrlich – Katzenvideos teilen. Da die App cloudbasiert ist, kannst du von jedem Computer oder Mobilgerät aus auf deinen Account zugreifen. Außerdem wird alles in der Cloud gespeichert, daher kannst du problemlos auf Jahre alte Nachrichten oder Dateien zugreifen.

Preis

Ab 6,95 € im Monat pro aktiven Nutzer.

2. Animoto: Die beste App für selbstgemachte Videokreationen

Unterschätze niemals die Kraft des Videomarketings. Videos sind die Zukunft, daher ist es an der Zeit, sie zu produzieren. Wenn du nicht weißt, wo du anfangen sollst, können Apps wie Animoto helfen, umwerfende, professionelle Slideshows mit visuellen Effekten, Text, Musik und mehr zu erstellen.

animoto homepage video slideshow
Bild via Animoto

Wähle einfach eine Vorlage und ziehe dann deine gewünschten Medien direkt in die Timeline. Es sind keine großen Skills für die Videobearbeitung nötig. Außerdem enthält Animoto einen Zugang zu Getty Images, der weltgrößten Stockfoto-Bibliothek mit Millionen von Bildern, damit du auf der Suche nach eleganten, ergänzenden Bildern nicht das ganze Internet durchwühlen musst.

Überprüfe deinen Posteingang.
Wir haben dir soeben die erste Lektion per E-Mail geschickt.
In 7 Tagen zur Markenidentität – melde dich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Kurs an.
Zudem schicken wir dir kreative Tipps und Trends sowie gelegentliche Rabattaktionen (von denen du dich jederzeit abmelden kannst). *Mit dem Ausfüllen stimmst du unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien zu (am Seitenende verlinkt).
Hoppla! Sieht aus, als wäre etwas schiefgelaufen.

Und ein weiterer Vorteil? Du kannst mit nur wenigen Klicks dein Meisterwerk sofort auf all deinen Social-Media-Kanälen oder deiner Website veröffentlichen!

Und wenn du noch tollere Videos willst, kannst du darüber nachdenken, mit einem professionellen Filmemacher zu arbeiten, um an ein Video zu kommen.

Preis

Ab 33 € pro Monat für Unternehmen inklusive High-Quality-Video, Vorlagen, Schriftarten und tausenden von kommerziell lizenzierten Fotos, Videos, und Songs.

3. Ubersuggest: Der beste Weg, dein SEO aufzupeppen

Du hast also ein unglaubliches Video mit Animoto erstellt. Wie werden die Leute es finden? Die Antwort: SEO, „Suchmaschinenoptimierung“. SEO hilft deinem Web-Content in der Google-Suche weiter oben zu erscheinen (denn wie sonst findet man heutzutage etwas?).

Ubersuggest macht SEO zum Kinderspiel und übernimmt die Suche nach Keywords für dich. Hast du eine Kampagne über Mineralwasser? Die App wird hunderte von Oberbegriffen und Phrasen zusammenstellen, nach denen die Leute in der Regel suchen, wenn sie Lust auf ein sprudeliges Getränk haben (damit du nicht 20 Minuten damit verbringen musst, dir unterschiedliche Wege auszudenken, wie man „Selters“ sagt). Und es erledigt die Arbeit schneller als du „Ich bin süchtig nach Pampelmuse“ sagen kannst.

Preis

Kostenlos!

4. Facebook Live: Der beste Weg für Live Streams

Live Streams sind nicht nur für Makeup-Tutorials und Babypartys. Unternehmensgründung? Streame es. Produkterläuterung? Streame es. Weihnachtsfeier? Du ahnst es schon – streame es! Mit Facebook Live haben deine Follower das Gefühl, dein Unternehmen und die Köpfe dahinter wirklich zu kennen. Es ist persönlich, menschlich und macht Spaß.

facebook live live-stream video
Bild via Facebook Live

Außerdem ist es ein toller Weg, um diesen kniffeligen Facebook-Algorithmus zu bezwingen. Wenn du auf Facebook live gehst, erhält jeder deiner Follower eine Benachrichtigung – ohne dass du dafür zahlen musst.

Ich habe auf meiner privaten Seite mal versehentlich meine Waschmaschine gestreamt. Mindestens 12 Leute haben eingeschaltet. Das nenn ich Engagement!

Preis

Kostenlos!

5. Hootsuite:  Das beste Tool für effizientes Social Media

Wenn du wie ich bist und dich kaum um deine Twitter-Seite kümmern kannst, wird Hootsuite dein neuer bester Freund werden. Selbst Martha Stewart soll es angeblich benutzen.

Hootsuite ist ein Browser-basiertes Tool, mit dem man mehrere Social-Media-Accounts verwalten kann. Du kannst sehen, welche Posts auf Twitter trenden (und dementsprechend reagieren) und Themen nach Stichwörtern, Location und Zeit suchen, um über die derzeit angesagten Themen auf dem Laufenden zu bleiben. Dank Hootsuite weiß ich, dass der Baseballspieler Madison Bumgarner heute trendet. Genau wie „Battletoads“.

hootsuite homepage social media twitter
Bild via Hootsuite

Die App lässt dich auch deine Posts zu bestimmten Zeiten planen, damit du auch in den sozialen Medien präsent bist, wenn du gerade nicht im Büro bist. Und wie alle guten Social-Media-Tools bietet es Statistiken und Analysen deiner Präsenz und lässt dich wissen, welche Tweets Hits waren und an welchen Posts noch gearbeitet werden muss.

Preis

Beginnt bei 25 € im Monat für einen Nutzer mit bis zu 10 Profilen.

6. Leadpages: Das beste Tool für gute Landingpages

Der erste Eindruck zählt. Eine Landingpage ist der erste Kontakt eines Kunden mit deinem Unternehmen und seinen Angeboten. Wenn sie nicht mögen, was sie sehen, klicken sie einfach weg und googeln weiter. Leadpages wurde designt, um dieses Marketingproblem zu lösen.

leadpages homepage website design
Bild via Leadpages

Leadpages bietet ein Tool, um für Conversions optimierte Webseiten zu erstellen, die auch auf Mobilgeräten gut aussehen. Du beginnst mit einer Vorlage und fügst dann deine Sachen per Drag&Drop ein, um eine professionell aussehende Landingpage zu erstellen, die Conversions generiert. Ich habe es benutzt, um meine persönliche Website aufzusetzen – und war unendlich dankbar dafür, dass es entschied, ein Bild meiner Katze wäre ein besseres Bild für meine Homepage als das Clipart, das ich davor benutzt habe.

Leadpages lässt deine elegante Website noch eleganter aussehen, mit seinem Conversion-Toolkit, den Benachrichtigungsleisten, Popups und Opt-in-Nachrichten, um die Aufmerksamkeit der Websitebesucher zu erregen.

Wenn deine Seite noch einzigartiger sein soll, arbeite mit einem Webdesigner zusammen, um ein individuelles Webdesign zu bekommen.

Preis

Beginnt bei 25 $ im Monat für kleine Unternehmen, einschließlich Site Builder Tool, kostenloses Hosting, Vorlagen, Conversion-Tool und mehr.

7. Mailchimp: Der beste Weg, um eine starke E-Mail-Kampagne aufzubauen

Vorbei sind die Tage von Copy-and-Paste-Mails. Mailchimp strafft jeden Aspekt deiner Newslettererstellung: Vom Design und Abo-Management bis hin zu Analysen und Social Sharing. Die Mailvorlagen sind einfach zu verwenden und ziemlich schick, mit eingebauten Bildern und CTAs.

mailchimp homepage email service
Bild via Mailchimp

Zuallererst brauchst du einen Dienst wie Mailchimp, wenn deine Massenmails deine gewünschte Zielgruppe erreichen sollen. Die meisten Internetanbieter und E-Mail Hosts begrenzen die Zahl der Mails, die du gleichzeitig versenden kannst, um Spam zu verhindern. Mailchimp hilft dir dieses Problem zu umgehen, indem es dir ermöglicht, Mails an tausende Empfänger gleichzeitig zu schicken. Wenn eine Mail zurückkommt, sagt Mailchimp dir weshalb.

Du bist auf der Suche nach mehr Abonnenten? Mailchimp hilft dir sogar dabei, einen Anmeldelink für deinen Newsletter direkt in deine Website zu integrieren.

Preis

Beginnt bei 10 $ im Monat für einfache Tools und Mailinglisten mit bis zu 50.000 Abonnenten.

8. Zendesk: Das beste Tool für die Kundenbetreuung

Vermassle mit Zendesk, einer Kundendienst-Software für Telefon, Chat, E-Mail, Social Media und mehr, nie wieder den Kundenkontakt. Mit Zendesk wird jede Korrespondenz mit dem Kundendienst deines Unternehmens, egal ob per Mail oder Telefon, sofort deinem Dashboard hinzugefügt und ein Ticket erstellt.

zendesk homepage customer service support
Bild via Zendesk

Fehlen die Kundendienst-Tools auf deiner Website? Zendesk kann dir damit helfen. Das Unternehmen bietet Anwendungen, die sich leicht in deine Website und Mailer einbetten lassen. Du kannst auch einen Live Chat auf deiner Seite einrichten, um Kundenprobleme und Beschwerden sofort zu lösen.

Da der Dienst über Machine Learning funktioniert und all deine Kundeninformationen an einem einzigen Ort organisiert, kannst du schnell Tickets erstellen und diese lösen, sobald das Problem behoben ist. Der Dienst funktioniert auch intern: Du hast eine Anfrage von einem Verkäufer oder IT-Probleme? Du musst nur ein Ticket erstellen.

Preis

Beginnt bei 5 $ pr Agent pro Monat bei jährlicher Abrechnung.

9. Google Analytics: Die beste Website für Analysen

Google Analytics ist der ganz große Player in Sachen datenbasiertes Performance Tracking. Die detaillierte App hat eine Lernkurve, bietet aber die ganze Bandbreite an Analysen für deine Website.

google analytics homepage data
Bild via Google Analytics

Du erfährst alles – angefangen damit, wie viele einzelne Besuche deine Website im Laufe der Zeit hatte, bis hin zum Besucherprofil (Altersgruppe, Ort und Einkommensschicht). Es hilft dir auch herauszufinden, welche deiner Seiten am besten (oder schlechtesten) abgeschnitten haben und du bekommst Tools, um die schwächelnden Seiten auf Vordermann zu bringen.

Du verbringst so viel Zeit damit, deine digitale Marketingkampagne zu kreieren, da solltest du dir auch besser ansehen, wie sie sich macht.

Preis

Kostenlos für Seiten mit weniger als 5 Millionen Besuchern im Monat.

Mach es richtig, mit den richtigen digitalen Marketing-Tools

Diese neun digitalen Marketing-Tools sind nur der Anfang, um deine Reichweite zu verbessern. Es gibt hunderte Hilfsmittel für große und kleine Unternehmen, aber diese eignen sich für den Anfang sehr gut, um deine Marketingstrategie aus allen Winkeln zu meistern. Das Steuerrad liegt in deiner Hand, du kannst nun die Segel setzen!

Überprüfe deinen Posteingang.
Wir haben dir soeben die erste Lektion per E-Mail geschickt.
In 7 Tagen zur Markenidentität – melde dich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Kurs an.
Zudem schicken wir dir kreative Tipps und Trends sowie gelegentliche Rabattaktionen (von denen du dich jederzeit abmelden kannst). *Mit dem Ausfüllen stimmst du unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien zu (am Seitenende verlinkt).
Hoppla! Sieht aus, als wäre etwas schiefgelaufen.