Design macht glücklich! Aus diesem Grund ist es unsere Mission, Menschen mit Hilfe professioneller, kreativer Designs zu verbinden. Mit mehr als einer Million Designern gelingt es uns, die unterschiedlichen Bedürfnisse unserer Kunden an Grafikdesign weltweit zu befriedigen. Egal ob Privatperson oder Unternehmen, egal ob Start-up oder traditioneller Familienbetrieb – einzigartiges Design verleiht Stärke und bringt jeden einen Schritt näher zum Erfolg.

Thomas Müller

Curassist Geschäftsführer Thomas Müller

So auch Thomas Müller, Gründer und Inhaber der Online Pflege-Plattform Curassist.de. Um seiner besonderen Geschäftsidee mit starken Designs auf den Weg zu helfen, hat er unsere Designer in einem Design-Wettbewerb herausgefordert. Wir haben ihn getroffen und über seine Ideen und Erfahrungen gesprochen.

Was genau ist curassist und in welcher Phase der Start-up-Gründung befindest du dich im Moment?

Curassist vernetzt Patienten direkt mit Pflegekräften. Um diese Win-Win Situation für beide Seiten zu ermöglichen, helfen wir Pflegekräften in die Freiberuflichkeit und nehmen ihnen sämtliche Verwaltungsaufgaben ab. Somit Schaffen wir die komplizierten Organisationen über den Pflegekräften ab und bauen eine zeitgemäße und selbstbewusstere Definition der Pflegeberufe auf. Viele Politiker reden oft darüber, dass den Pflegekräften die berufliche Perspektive, die Karrieremöglichkeiten fehlen, nun, wir arbeiten daran, das zu ändern. Wir wurden am 01.07.2015 gegründet und entwickeln derzeit unser Pflegemanagement Tool weiter und sind in der ersten Finanzierungsrunde.

Was macht eure Plattform besonders und wer sind eure Kunden?

Im Moment konzentrieren wir uns hauptsächlich auf examiniertes Pflegepersonal. Diese leiden oft unter den Rahmenbedingungen, wie Zeitdruck oder Berufsaufgabe wegen Kindererziehung. Das Besondere ist, dass wir all diesen Pflegekräften eine neue Art der Beschäftigung bieten, die bisher kaum vorhanden waren, und dies auf einem einfachen Weg, der vor curassist für nur wenige erreichbar war.

Was für einen Wettbewerb hast du bei uns gestartet und warum?

Wir haben das Rheinland Pitch Finale gewonnen und somit auch einen Logo Wettbewerb bei 99designs, in dem wir unser Prüfsiegel haben designen lassen. Curassist hat sich im 28. Rheinland Pitch nach Jury- und Publikumsbewertung durchgesetzt. Darüber freuen wir uns immer noch sehr. Eine tolle Veranstaltung.

Wozu dient das Prüfsiegel und wie wird es später eingesetzt?

Wir zertifizieren Pflegekräfte, damit die Kunden die Qualität dieser besser einschätzen können. Ein Prüfsiegel gibt dem Pflegebedürftigen und dessen Angehörigen eine optisch schnelle Information und hilft bei der Auswahl des Teampartners, mit dem man zusammen seine lieben Menschen pflegt.

Was war dir beim Design besonders wichtig?

Anfangs Kreativität, aber leider hat sich bei Umfragen später das klassischere Design durchgesetzt. Mit dem Siegel werden Menschen „bewertet“, weswegen es fernab der Siegel beispielsweise von Metzgern und ähnlichen sein sollte.

Warum das grüne A?

Curassist ist aus den beiden Lateinischen Wörter „cura“ für Pflege und „assistent“ für Unterstützer zusammengesetzt. Das gemeinsame „a“ wurde dementsprechend aus dem Logo herausgearbeitet.

Welche Rolle spielt die visuelle Gestaltung von Kommunikationsmitteln für dich im Allgemeinen?

Heute wird von einem Star-up verlangt, so professionell wie große Konzerne aufzutreten, am besten noch ein Quäntchen besser. Da ist ein gut gestaltetes Siegel oder Logo von Vorteil, alleine schon, da sich dies einprägt und wiedererkannt wird.

Wie würdest du deine Erfahrung mit 99designs beschreiben? Bist du zufrieden mit den Ergebnissen? Hat es Spaß gemacht?

Es hat Spaß gemacht, war jedoch auch sehr arbeitsintensiv. Schließlich spricht man anfangs nicht nur mit einem Designer, sondern muss viele in die richtige Richtung bewegen. Ich war jedoch von der Qualität der vielen Designer begeistert, was mir echt Freude machte, die Ideen und Entwicklungen zu sehen.

Wie hat sich die Kommunikation mit den Designern während des Wettbewerbs gestaltet?

Eigentlich ganz gut. Vor allem die Designer, die schnell geantwortet haben, haben dadurch, selbst, wenn das Design nicht perfekt war, ihre Chancen erhöht.

Warum hast du dich für das Design von VladimirBauer entschieden?

VladimirBauer hat unglaublich schnell geantwortet und sehr viel Zeit investiert. Auch war er sehr kreativ. Die beiden Faktoren haben ihm den Zuschlag gebracht. Es ist nicht nur wichtig, kreativ zu sein, sondern sich auch um Kunden kümmern zu können. Das war hier absolut gegeben.

Thomas von curassist hat in seinem Wettbewerb 114 Designs von 16 Designern erhalten. Hier nur einige der eingereichten Designs:

1 curassist

Design von Shaabz

2 siegel design
siegel logo

Designs von AlexandraV

4 curassist design

Design von Ezra66

Am Ende hat er diesen Entwurf zum Gewinner gewählt:

12

Thomas, wir wünschen euch viel Erfolg!