Kein Vampir kann die Kreativität aus der in Transsilvanien geborenen Designerin Reka Karpat – oder wie du sie vielleicht kennst, BloobyrdArt – saugen.

Als Autodidaktin, spezialisiert auf Figuren, Maskottchen und Logodesign (ebenso wie eine 1-zu-1 Projekt Spezialistin) hat Bloobyrd Art niemals Angst davor, etwas Neues auszuprobieren. Finde heraus, wie sie ihr Können weiterentwickelt hat, welche Briefings ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen und wie sie in ihrer Heimatstadt Freundschaften mit 99designern außerhalb des Internets aufgebaut hat.

Bloobyrd Art

Name: Reka Karpat

99designs Alias: Bloobyrd Art

Ort: Rumänien

Erzähl uns ein bisschen von dir.

Hi, ich bin Reka (Alias Bloobyrd_Art). Ich komme aus Transsilvanien in Rumänien, der Heimat der Vampire, aber ich versuche sie nicht an mich heranzulassen. Ich wurde vor 26 Jahren in eine kleine bescheidene Familie hineingeboren, mit einem bisschen künstlerischer Abstammung mütterlicherseits, obwohl ich gerne glaube, dass ich freiwillig mit Kunst begonnen habe.

Ich habe Cinematography, Fotografie und Philosophie studiert, aber eines Tages ist mir klar geworden, dass das Einzige, was ich wirklich gerne mache (und in dem ich am besten bin) Malen ist und ich daher wohl aufhören sollte, herumzuexperimentieren und daran arbeiten sollte (Ich habe mir zu 100% alles selbst beigebracht.).

The Nerdy Pig
Logo für The Nerdy Pig

Wie kamst du zu Design?

Da ich mich selbst hauptsächlich als Grafiker sehe, war es eher durch Zufall, dass ich mich in Design probiert habe. Ich hatte gerade meinen Job als Videospiel-Tester aufgegeben und fing einen neuen abenteuerlichen Job als Videospiel-Gestalter an (Ich habe Flash-Spiele für Kinder bei einem Startup gemacht.).

Als ich bei der Arbeit mit Vektoren immer besser wurde, begann ich, an 99designs Wettbewerben teilzunehmen, um mein Glück zu versuchen. Zunächst nahm ich an Illustrations- und Maskottchen-Wettbewerben teil, aber meine Bewunderung für Logo Designer trieb mich dazu, es auf diesem unbekannten Terrain zu versuchen.

Beschreibe deinen typischen Tag.

Ich wache morgens auf und fühle mich wie P. Diddy, also widme ich die ersten Stunden dem Kaffeetrinken und mache im Kopf einen Plan für den Tag. Wenn mir überhaupt nicht nach arbeiten ist, gehe ich ein wenig in mich und überzeuge mich vom Gegenteil. Dann setze ich die Arbeit an meinem aktuellen Projekt fort, schaue, ob sich irgendwelche neuen Wettbewerbe oder Gelegenheiten auftun oder ob ich irgendwelche Nachrichten von Kunden habe.

Der Rest ist normalerweise beliebig. An manchen Tagen arbeite ich bis Mitternacht, an anderen wiederum hänge ich eher so rum und genieße das Leben an sich. Ich glaube, das ist der Reiz an der Arbeit als Selbständige. Das Unvorhersehbare und Flexible an deinem Arbeitsplan.

Was inspiriert dich?

Nichts inspiriert mich so sehr wie ein gut geschriebenes, interessanten Design-Briefing. Ich liebe die Briefings, die deine grauen Zellen mit jedem weiteren Wort dazu bringen, sich in Gang zu setzen und dich zwingen, dir unterbewusst das Design vorzustellen, während du es liest. Daneben ist es das Begutachten erfolgreicher Designs, neue Dinge ausprobieren und ein neues Projekt zu beginnen, das mich in Fahrt bringt.

running-with-wolves
Illustration für rock album

Was sind deine Hobbys, abgesehen von Design?

Ich hatte schon immer etwas ADHS und war immer fasziniert von jedem potentiellen neuen Hobby, das ich entdeckt habe. Ich habe sogar mal gestrickt! Tischtennis, Singen, Gitarre spielen, Piano, Fotografie, Filme, Bloggen, Lesen, Philosophie, ein bisschen Programmieren, Wandern … das sind alles Dinge, die ich mal gemacht habe. Aber heutzutage zeichne ich hauptsächlich und spiele Videospiele.

Hmm, das klingt langweilig, von daher muss ich noch hinzufügen, dass ich meine Tage auch mit diversen, spontanen und unglaublich lustigen Aktivitäten verbringe.

An welches Projekt auf 99designs erinnerst du dich am besten?

Mein erster Sieg auf 99designs war bisher die tollste Erfahrung. Kim, die Kundin, stellt handgearbeiteten Schmuck in New York her und wollte ein cooles, sexy rothaariges Maskottchen mit einer Fackel und einem Acetylenbehälter. Es war super toll, mit ihr zu arbeiten und Gott sei Dank verliebte sie sich in meinen zweiten Vorschlag zu ihrem Wettbewerb.

Wir haben eng zusammengearbeitet. Ich habe eine beträchtliche Menge kleiner Überarbeitungen vorgenommen, bevor wir beide mit dem Resultat zufrieden waren. Sie ist so eine tolle Person und hat mir nicht nur ein paar Ohrringe als extra Dankeschön geschickt, sondern sich später sogar ein Tattoo auf ihrem Arm stechen lassen, basierend auf meinem Design. Es war so eine Ehre und ich werde weder sie noch die gesamte Erfahrung jemals vergessen. Es war eine wahnsinnige Selbstbestätigung und rundherum einfach eine tolle Zeit.

Erzähle uns, was du gelernt hast, seit du 99designs beigetreten bist.

Ich habe gelernt, mich und mein Ego nicht zu ernst zu nehmen, aber todernst mit meiner Arbeit zu sein.

99designs ist wahnsinnig gut darin, dich anzutreiben, besser als dein Bestes zu sein. Die Plattform basiert auf Wettbewerben, aber noch wichtiger ist, dass du permanent gegen dich selbst antrittst.

Außerdem hat all das Feedback, das ich in Wettbewerben bekommen habe, einen besseren Einblick in die Gedanken der Wettbewerbsausrichter gegeben, was eine unbezahlbare Information ist. Als Anfänger tendieren wir Designer dazu, Designs für uns zu machen, basierend auf dem, was uns gefällt, aber ich habe gelernt, das mit dem zu vermischen, was am besten für die jeweilige Firma funktioniert.

Mr. Vend
Logo für Mister Vend

Wie haben dir die Freundschaften, die du in unserer Designer Community aufgebaut hast, mit deinen Design-Skills geholfen?

Also da war dieser eine Designer auf 99designs, den ich sehr bewundere und ich habe ihn um Rat gebeten. Er war sehr freundlich und hilfsbereit und als wir uns besser kennenlernten, wurde uns klar, dass wir nicht nur aus dem selben Land kommen, sondern auch in der gleichen Stadt leben. Dieser peinliche Moment, als wir statt Englisch plötzlich Rumänisch sprachen!

Also haben wir uns auf einen Kaffee getroffen, er gab mir eine Menge hilfreicher Tipps und erzählte mir von einer kleinen Gruppe, die sich jeden Samstag für 4 bis 5 Stunden zu einer kleinen Zeichensession trifft. Er war nett genug, mich mitmachen zu lassen und seitdem sind meine Zeichenfähigkeiten wesentlich besser geworden und ich habe sogar neue Freunde gefunden, mit denen ich mich über Kunst austauschen kann (und manchmal Diablo 3!).  

Es ist seltsam aber großartig, dass ich durch 99designs eine Gruppe toller Leute in meiner eigenen Stadt gefunden habe, die ich sonst vielleicht niemals getroffen hätte in dieser überbevölkerten Welt.

Es scheint, als hättest du immer wiederkehrende Kunden für 1-zu-1 Projekte. Was glaubst du, tust du, dass sie immer wieder zu dir zurückkommen?

Einmal gewann ich einen Wettbewerb mit dem Design eines süßen kleinen Monstermaskottchens. Der Kunde, Guido (ein junger UI Designer aus Italien) liebte meinen Stil so sehr, dass ich nun seine erste Wahl bin.

Ich glaube, weshalb er bei mir geblieben ist, ist die Tatsache, dass wir gleich gesinnt sind, wenn es um Ästhetik geht und wir sind beide leidenschaftlich für unsere Projekte und haben kein Problem damit, immer noch einen Schritt weiterzugehen, um das Design zu erreichen, auf das wir stolz sind. Wir haben an Maskottchen und Logos zusammengearbeitet und denken sogar darüber nach, ein Handyspiel zusammen zu entwickeln, was großartig ist! Ich bin sehr glücklich, dass ich ihn durch 99designs kennengelernt habe. Ich hätte niemals erwartet, hier einen Langzeitkunden zu finden.

Obwohl Wettbewerbe Spaß machen und eine Herausforderung sind, bevorzuge ich eher von Angesicht zu Angesicht mit Kunden zu arbeiten, weil die Kommunikation immer besser ist und das ist der Schlüssel, um zu einem guten, abschließenden Design zu kommen.

PC Hunter mascot
Maskottchen Design für PC Hunter

Was würdest du deinem Ich von vor 3 Jahren sagen?

„Hey, mein vergangenes Ich! Kümmere dich mal um deine Frisur, die sieht fürchterlich an dir aus! Nein, aber ernsthaft, hör auf, so faul zu sein! Man wird Künstler, indem man unerbittlich Kunst macht. Hör auf mit was auch immer dich gerade ablenkt und tue, was du liebst zu tun, der Rest wird schon von allein! Jetzt lass uns ein Bier schnappen und über Zeitreisen reden.“

Was machst du heute anders auf 99designs im Vergleich zu vor 2 Jahren, als du anfingst?

Wow, ich kann gar nicht ausdrücken wie sehr ich mich entwickelt habe, seit ich der Seite beigetreten bin. Anfangs war ich technisch nirgendwo, ich hatte nur Grundkenntnisse in Illustrator. Jetzt kann ich selbstbewusst sagen, dass wenn jemand ein Logo, ein Maskottchen oder eine Illustration braucht, ich ein hochwertiges Design bieten kann, dank meiner Erfahrung hier.

Was glaubst du, würdest du tun, wenn du nicht auf 99designs wärst?

Ich würde mich vermutlich auf einer anderen Freelancing-Plattform abmühen oder immer noch als Spiele- und Softwaretester arbeiten. Es war sehr wichtig für mich, dass ich eine Pause von den Vollzeitjobs nehmen und mein Können verbessern konnte.

Und obwohl es mein Ziel ist, Vollzeit als Videospieldesigner zu arbeiten, möchte ich auch weiterhin nebenbei auf 99designs arbeiten, hauptsächlich wegen des Spaßfaktors und der Herausforderung. Bisher war es auf jeden Fall ein ziemliches Erlebnis!

Möchtest du noch etwas sagen?

„I like turtles!“

Sieh hier noch mehr von Bloobyrds wundervoller Arbeit.