Wäre es nicht super, wenn das richtige Outfit dich auch bei der Arbeit besser aussehen ließe? So tatsächlich funktioniert Webdesign. Es lässt dich nicht nur gut aussehen, sondern erhöht auch deine Conversions, Verkäufe und die Kundenzufriedenheit. Du kannst eine Vielzahl an Studien dazu lesen, aber der Kern ist recht simpel: Gutes Webdesign macht Nutzer glücklich und glückliche Nutzer werden sich eher anmelden, sich etwas ansehen und weiter klicken.

Webdesign besteht aus einer Vielzahl von Nuancen: visueller Fluss, Farblehre, Proportionen, Layout, Typografie, Bilder, Nutzerpsychologie und vielen weiteren Dingen. Es ist schwer, einen guten freiberuflichen Webdesigner zu finden, der weiß, wie man all diese Dinge anwendet. Daher haben wir uns gedacht, dir einen kleinen Vorsprung zu verschaffen, indem wir eine Liste mit den besten verfügbaren, freiberuflichen Webdesignern zusammenstellen.

Die 10 besten freiberuflichen Webdesigner 2018

Top Level
5.0
( 46 )
  • Webdesign
  • WordPress Design
  • Sonstiges Design
  • Landing Page Design
  • Etiketten
  • Postkarten, Flyer & Printdesign
  • Sonstiges App oder Webdesign
  • Visitenkarte
  • E-Mail
  • Werbeschilder
  • Verpackungen
  • Print- oder Verpackungsdesign
  • Powerpoint Template
  • Sonstiges Grafikdesign
  • App Design
  • Facebook Cover
  • Banner Design
Top Level
5.0
( 43 )
  • Webdesign
  • WordPress Design
  • App Design
  • Sonstiges App oder Webdesign
  • Landing Page Design
Top Level
4.8
( 20 )
  • Webdesign
  • Landing Page Design
  • Verpackungen
  • Etiketten
  • WordPress Design
  • Webseiten Design (kodiert)
  • Logo Design
  • App Design
  • Sonstiges Grafikdesign
  • Banner Design
  • Sonstiges App oder Webdesign
  • Sonstige Werbematerialien
  • Flash Animation
  • Social Media Design
  • Icon- oder Button-Design
  • Flash Banner
  • Button oder Icon
  • Werbeschilder
  • Poster
  • Postkarten, Flyer & Printdesign
Top Level
5.0
( 69 )
  • Webdesign
  • Landing Page Design
  • Sonstiges Design
  • Powerpoint Template
  • WordPress Design
  • Sonstiges App oder Webdesign
  • Sonstiges Grafikdesign
  • Logo Design
  • Illustration oder Grafik
  • Banner Design
  • Andere Kunst oder Illustration
  • Logo & Website
  • Infografik
  • Broschüre
  • Werbeschilder
  • Poster
  • App Design
  • E-Mail
  • Bekleidung und Textilien
  • Button oder Icon
Top Level
5.0
( 87 )
  • Webdesign
  • WordPress Design
  • Sonstiges Design
  • Landing Page Design
  • Sonstiges App oder Webdesign
  • App Design
  • Facebook Cover
  • Social Media Design
  • Poster
  • Sonstige Werbematerialien
  • Logo und Visitenkarte
  • Icon- oder Button-Design
  • Visitenkarte
Top Level
5.0
( 22 )
  • Webdesign
  • Individueller Wettbewerb für Wordpress Tempate
  • WordPress Design
  • Sonstiges App oder Webdesign
  • Landing Page Design
  • Postkarten, Flyer & Printdesign
  • Sonstige Werbematerialien
  • E-Mail
  • Webdesign
  • WordPress Design
  • Sonstiges App oder Webdesign
  • Logo Design
  • Andere Kunst oder Illustration
  • Landing Page Design
  • Banner Design
Top Level
5.0
( 54 )
  • Webdesign
  • Landing Page Design
  • WordPress Design
  • Sonstiges Design
  • Powerpoint Template
  • Postkarten, Flyer & Printdesign
  • Broschüre
  • Sonstiges App oder Webdesign
  • Illustration oder Grafik
  • Icon- oder Button-Design
  • Poster
  • Sonstige Werbematerialien
  • App Design
  • Logo Design
  • Logo & Corporate Identity Paket
  • Banner Design
Top Level
  • Webdesign
  • App Design
  • Sonstiges App oder Webdesign
  • WordPress Design
  • App
Top Level
5.0
( 19 )
  • Webdesign
  • Landing Page Design
  • WordPress Design
  • Banner Design
  • Sonstiges Design
  • Logo Design
  • Powerpoint Template
  • Sonstige Werbematerialien
  • Sonstiges App oder Webdesign
  • E-Mail
  • Visitenkarte

Nach welchen Kriterien haben wir diese Webdesigner ausgesucht?

Wie haben wir aus all den besten freiberuflichen Webdesignern der Welt diejenigen ausgewählt, die auf dieser Liste sind? Bei 99designs ist es unser Job, Klienten mit den besten Designern zu verbinden, daher nutzen wir eine Reihe von Verfahren, um jeden freiberuflichen Webdesigner nach diesen drei Hauptkriterien zu beurteilen, kategorisieren und einzuordnen:

1. Insgesamte Designqualität

website design
von Aneley

 

Wir lassen das Können jedes Designers in unserer Datenbank von unserem Expertenteam persönlich bewerten. Abgesehen von den essenziellen Dingen wie Erscheinung und Benutzerfreundlichkeit schauen wir uns auch die konzeptionelle Denkweise, technische Ausführung und ihr Wissen über Designprinzipien genauer an. Jeder Designer wird entweder dem Top Level, Medium Level oder Einstiegslevel zugewiesen. Die Klienten können dieses Level sehen und einen Designer wählen, mit dem sie anhand ihrer Bedürfnisse und ihres Budgets arbeiten wollen.

2. Erfahrung im Webdesign

99designs verfolgt auch die Performance jedes Designers in bestimmten Designkategorien und notiert sich ihre Stärken. So können wir nicht nur die besten Designer, sondern den besten Spezialisten für Logos, Webdesigns, T-Shirts und so weiter empfehlen.

Alle Designer in der obigen Liste haben weitreichende Erfahrungen mit Webdesign-Projekten.

3. Professionalität

Und schließlich stellen wir sicher, dass das Verhalten des Designers unseren professionellen Standards entspricht. Dazu gehört die Frage, wie sie mit Klienten interagieren, sich an Deadlines halten und wie sie grundsätzlich kommunizieren.

Was es zu bedenken gilt, wenn man einen Webdesigner engagiert

Webdesign ist ein riesiger Bereich. Bevor du dich auf einen Designer festlegst, hilft es zu wissen, was genau du für deine Seite brauchst. Schau dir deine Webdesign-Ziele genauer an, indem du dir folgende Fragen stellst:

website design
von DSKY
  • Wie entwickelst du deine Seite? Webdesign und Web-Entwicklung werden nicht unbedingt von derselben Person gemacht. Sorge dafür, dass du den Prozess verstehst, damit du entsprechend kalkulieren kannst.
  • Welche Persönlichkeit sollte deine Seite haben? Schau dir die Portfolios der Designer an, um Stile zu finden, die zu dem passen, wonach du suchst, ob professionell, verspielt, ausgefallen etc.
  • Stellt deine Branche bestimmte Anforderungen an eine Website? E-Commerce-Seiten brauchen zum Beispiel eine Bezahlseite; hat der Designer Erfahrung damit?
  • Bevorzugst du einen bestimmten Bilderstil, wie handgezeichnete Illustrationen, Landschaftsfotografie oder Video? Hast du dich schon für ein Farbschema entschieden? Schau dir die Portfolios der Designer nochmals an, um den passenden Stil zu finden.
  • Was sagen Nutzer (oder Daten) über deine aktuelle Seite? Was ist mit Seiten, die du in der Vergangenheit hattest? Gibt es herausstechende Beschwerden, die du berichtigen willst? Gibt es Lieblingsfunktionen, die du behalten möchtest?

Sobald du weißt, welche Bereiche dir am wichtigsten sind, kannst du diesen deine Aufmerksamkeit schenken, wenn du die freiberuflichen Designer oben analysierst. Schaue nach diesen Bereichen in ihrem Portfolio, um zu sehen, ob sie deinen Bedürfnissen entsprechen.

Bist du bereit, einen der besten freiberuflichen Webdesigner zu engagieren?

Betrachte Webdesign als das Schmiermittel, das dein Unternehmen rundlaufen lässt. Egal wie toll deine Unternehmensstrategie ist, wenn die Präsentation schlecht ist, wird sie niemand ernst nehmen. Webdesign „kleidet“ nicht nur deine Seite, um sie attraktiver zu gestalten – nein, wenn es richtig gemacht ist, ebnet es den Weg zu mehr Conversions. Und außerdem macht es viel mehr Spaß, mit deiner Seite zu interagieren.

Du willst noch mehr Designer?
Suche nach den besten freiberuflichen Webdesignern für dein Projekt.