Trends sind rätselhafte Dinge. Manche bleiben über Jahre, andere wiederum verschwinden so schnell, wie sie aufgetaucht sind. Wieder andere verändern und entwickeln sich mit der Zeit. Design ist sowohl die treibende Kraft als auch das Ergebnis dieses Kreislaufs – mit Verpackungsdesign, welches ein persönliches Erlebnis erzeugt (wie das Erlebnis, etwas auszupacken), das wiederum Konsumenten und Marken auf einer tieferen Ebene miteinander verbindet.

Hier sind die 9 Verpackungstrends, die wir für 2017 vorhersagen.

1. Sei schlicht, gewagt und deutlich

Sich auf die Wurzeln besinnen ist ein Trend, der regelmäßig wiederkehrt. Die diesjährige Version kommt deutlicher und verlockender für den Kunden daher.

Die verwendeten Elemente im Design einer Verpackung zu verringern, kann ein Produkt auf eine höhere Stufe heben … solange es seine Botschaft weiterhin vermittelt. In unserer schnelllebigen Welt haben Käufer nicht immer Zeit, sich jedes einzelne Produktdetail anzuschauen. Bleib bei den wirklich wichtigen Dingen und stelle sicher, dass sie dem Käufer helfen, eine gut informierte Entscheidung zu treffen; ein klar umrissenes Design kann Informationen vermitteln und mit Einfachheit ein Produkt strahlen lassen.

tapped packaging
via TAPPED

 

via Christopher Stanko
via skinn branding agency
via Midday
Verpackungsdesign von Brad Neathery

2. Setze auf individuelle Schrift

Beinahe jeder Designer liebt es, sich künstlerisch auszuleben und einige seiner Illustrationen von Hand zu kreieren. Wir tun dies, um den natürlichen Effekt zu bekommen: fließende Unvollkommenheit – wie ungleichmäßige Linien oder natürliche Texturfüllungen – können ein Produkt durch Wärme hervorstechen lassen und es von digitalen Designs abheben. Diese Wärme kann eine emotionale Bindung zum Produkt erzeugen und es sich handgemacht und gesund anfühlen lassen oder ein Gefühl von Nostalgie vermitteln. So oder so, für 2017 sehen wir ein riesiges Comeback für Handlettering.

via moodley brand identity
via Made with Local
via Rasmus Erixon
via Midday
vegan packaging
via chiapa design

3. Tob dich mit Farben aus

Es ist kein Geheimnis, dass Farben Emotionen hervorrufen und Kaufentscheidungen beeinflussen können. Deshalb waren Farben schon immer eine der wichtigsten Entscheidungen beim Verpackungsdesign. Seit Kurzem sehen wir, wie Designer Farben auf neue und aufregende Arten verwenden. Helle Farben und lebendige Assoziationen sieht man langsam immer häufiger in den Regalen.

Ausdrücklich haben wir gesehen, wie Farben dazu verwendet wurden, verschiedene Variationen einer Produktfamilie voneinander zu unterscheiden. Ein Käufer mag sich vielleicht nicht an den Namen oder die Nummer seines Lieblingsprodukts erinnern, aber mit Sicherheit wird er sich an die Packung erinnern, wenn sie in einem hellen Türkis und strahlenden Lila war. Dies lässt die Farbpsychologie in völlig neue Design-Gefilde aufbrechen: wo Worte nicht gebraucht werden, wenn Farben wirkungsvoll genutzt werden.

3-coco-package-design
via Keiko Akatsuka
Verpackungsdesign von RašaRaša
Verpackungsdesign von Carlosrng
via Christopher Stanko
2-jaf-tea-packaging
via openmint
4-wild-leaf-package-design
via Sweety & Co.

4. Wiederhole ein Muster

Mit Bedacht gewählte und schöne Muster zu verwenden kann aus einem gewöhnlichen Verpackungsdesign einen echten Hingucker machen. Obwohl die Idee sich wiederholender Formen einfach scheint, kann diese Technik dynamisch und unwiderstehlich sein, wenn sie richtig angewendet wird.

Ein visuelles Leitmotiv, das den Kern der Marke einfängt, kann eine starke Botschaft vermitteln. Egal, ob es frech oder verspielt ist, ein Muster auf der Verpackung kann eine starke Identität erzeugen, an die sich Kunden erinnern werden.

1-fereiko-packaging
via Pentawards
Etikettendesign von themetamy
Verpackungsdesign von JohnMcMurdo
via kangan arora
2-japanese-food-pkg-design
via Oliver Sjöqvist

 

 

3-austin-beer-pkg-design
via Helms Workshop

5. Nutze Illustrationen für eine Geschichte

Hinter jedem Design steckt eine Geschichte. Wir suchen und schätzen Geschichten, die uns bewegen. Verpackungsdesign hat damit begonnen, erzählerische Illustrationen für sich zu entdecken.

Dieser Stil kann dich in eine Fantasiewelt befördern, wie Owen Daveys Design für SmashMallow. Elderbrook Labels – als Teil einer kompletten Markenidentität – erzeugen eine Stimmung und Raumwahrnehmung in der gleichen umfassenden Art.

Illustration erobert ihren rechtmäßigen Platz im Arsenal der Verpackungsdesigner zurück und das neue Jahr wird sorgfältig gearbeitete, inhaltsvolle Illustrationen bringen, die uns an längst vergangene Geschichten erinnern werden oder uns einen Vorgeschmack auf die Geschichten geben, die noch zu entdecken sind.

1-smashmallow-illustration
via SmashMallow

 

2-elderbrook-packaging
via & Smith and We All Need Words
3-biscuits-design
via together design

6. Gib es in die Post

Erinnerst du dich noch an die Freude, wenn man etwas im Briefkasten hat? Mit schnelleren, effizienteren Kommunikationswegen ist dieses Erlebnis immer seltener geworden. Doch Verpackungsdesign schickt sich an, uns mit dem aufkommenden Post-Trend diese Freude wiederzubringen.

Kokomo verwendet speziell angefertigte Stempel, für jede seiner Kaffeemarken, wodurch sich das Produkt authentisch anfühlt. Die ungewöhnliche Verpackung für Eiscrème, Kekse und Kuchen, die von der Konditorei Luxembourg verwendet wird, zieht die Aufmerksamkeit von Passanten auf sich und gibt ihnen mit nur einem Blick das Geschenk der Nostalgie.

4-taiwan-good-fruit-7
via lee chieh-ting
via yehteh
via Jasmina Zornic
via AKU
postal packaging design
via Molto Bureau
6-puree-packaging
via Studioahamed

7. Denk dir raffinierte Stanzungen aus

Traditionelle Verpackungen tendieren dazu, ihre Inhalte zu verstecken, aber moderne Designer experimentieren mit Stanzungen, um die Vorteile des Produkts zu zeigen. Ob es nun zum Anfassen animiert, das Logo einer Marke nachahmt oder erkennbare oder humorvolle Formen bildet – ein Fenster in deiner Verpackung kann das Produkt auf bedeutungsvolle und clevere Art zeigen und einen Käufer zum Stehenbleiben bringen, damit er dein Produkt wahrnimmt.

1-beehive-packaging
via Pentawards
Verpackungsdesign von tomdesign.org für yoannfekkai E
via Bunker
4-light-bulb-bugs
via Angelina Pischikova

8. Finde Inspiration im Vintage-Design

Vintage-Verpackungen entwickeln sich dieses Jahr weiter (ironischerweise) durch die Verwendung neuer Technologien und Materialien. Vintage-Design hat etwas Zeitloses an sich. Es ruft in Menschen, die diese Zeit erlebt haben, Erinnerungen zurück und weckt Neugier bei den Jüngeren, die die Vergangenheit entdecken wollen.

Der Schlüssel für richtiges Vintage-Design liegt darin, die richtige Balance zu finden. Makers & Merchants zum Beispiel, erzeugen Nostalgie, während sie gleichzeitig einen pfiffigen und modernen Look beibehalten.

1-makers-merchants-1
via Makers & Merchants
via Stranger & Stranger
Verpackungsdesign von RašaRaša für crestviewam
Verpackung von pro_
3-cocktail-kit
via Cody Petts

9. Entdecke umweltfreundliche Verpackungen

Umweltfreundlich, biologisch abbaubar, natürlich, nachhaltig… Nenne es, wie du willst, grüne Verpackungen sind ein Trend, der bleiben wird. Neben ihren positiven Auswirkungen auf die Umwelt, können sie Unternehmen viel Geld sparen und Kunden anlocken.

1-1-tomorrow-machine
via Tomorrow Machine

Die sich vergrößernde Schale des schwedischen Design Studios Tomorrow Machine zeigt auf viele Arten das riesige Potenzial, das in nachhaltigem Design steckt: Es spart Platz, verwendet 100 ökologische und biologisch abbaubare Materialien und kann vielfach verwendet werden.

Einer der Vorreiter in Sachen nachhaltiges Design, method, verkauft Flaschen aus recyceltem Plastik aus dem Meer.

Von der Verwendung erneuerbarer Ressourcen bis hin zu recycelten Materialien setzen immer mehr Marken auf umweltfreundliches Design. Dies ist ein Trend, von dem wir hoffen, jedes Jahr mehr zu sehen, denn er nützt uns allen.  

via method
via yod corporation
via María Fernanda

 

Fazit

Wir hoffen, dass dich unsere Vorhersagen für die besten Verpackungstrends 2017 inspirieren. Behalte im Hinterkopf, dass Design immer nach Einfachheit, Authentizität und Bedeutung streben sollte. Trends mögen kommen und gehen (und wiederkommen), aber sie sind am wirkungsvollsten, wenn sie die Werte einer Marke kommunizieren und dabei helfen, eine menschliche Verbindung aufzubauen. Auf ein aufregendes neues Jahr!