Kunst und Design unterliegen vielen Einflüssen, so auch dem kulturellen Hintergrund des Künstlers und Designers. Über Jahrhunderte hinweg haben sich stilistische Mittel herauskristallisiert, die Länder und Nationen repräsentieren. Diese sind zu Stereotypen geworden, derer Designer und Künstler sich bedienen – nicht selten in übertriebenem Maße. So verbinden wir Frankreich mit romantischen Schnörkeln und pastellfarbenem, immer leicht verträumtem Chic. Denken wir an deutsches Design, kommen uns kubistische, klare Formen im Bauhausstil in den Sinn, die weitaus weniger Schmuckelemente tragen als ihre französischen Pendants.

Am heutigen Tag der deutsch-französischen Freundschaft kramen wir wieder tief in unserer Design-Kiste und zeigen euch Logo-Designs, die mit deutschen und französischen Stereotypen spielen und einmal mehr zeigen, dass Übertreibung anschaulich macht.

Landestypische Anmutungen

Ob Baguette, Eiffelturm oder Hahn auf der französischen Seite und Bier, Märchen oder Brezeln auf der deutschen – landestypische Symbole halten ganze Branchen am Laufen. Das Spiel mit Zeichen, Symbolen und Vorurteilen erhitzt weltweit die Gemüter. Oft übertrieben transportieren sie auch immer ein Stückchen Wahrheit, das im Laufe der Jahre aufgeblasen wurde. In Sachen Design helfen sie, eine ganz bestimmte landeseigene Anmutung zu vermitteln.

Ein Hauch französischer Romantik

logo 1

 

2 logo Frankreich
3 französisches logo
4 logo frankreich

 

5 logo-design frankreich

 

6 french connection logo

 

7 baguette logo
8 design eclair
9 logo design landestypisch

Die französischen Anmutungen sind filigran, verspielt, feminin und verträumt. Diese Konnotationen haben sich über Jahrhunderte gebildet und bis heute ihre Wirkung behalten. Sie ziehen hunderte von Touristen nach Frankreich und lassen sich ganz besonders in der Werbebranche gewinnversprechend einsetzen.

Deutsche Bodenständigkeit

10 logo deutsch

11 minimalismus
12 logo deutschland
13 design symbole
14 design fahrrad
15 logo köln
17 logo design

Deutsch anmutende Designs hingegen sind minimalistisch, vereinfacht und schnörkellos. Während wir bei Frankreich Blau, Rot und Pink visualisieren, ist Deutschland in der erdigen Farbpalette angesiedelt. Grün, braun und viele weitere leise Töne unterstreichen die Rationalität der Deutschen.

Übertrieben stilistisch verwendete Stereotypen reproduzieren allseits verbreitete Vorurteile und festigen diese somit. Für das gesellschaftliche Miteinander und die künstlerische Freiheit ist das nicht zwangsläufig förderlich – für Logo Designs, die einen bestimmten länderspezifischen Effekt vermitteln sollen, hingegen sehr. Symbole helfen, Informationen und Gefühle zu transportieren. Das ist das Ziel erfolgreicher Markenkommunikation.

Chin chin und Prost – auf einen schönen Tag deutsch-französischer Freundschaft!