Dies wird ein entscheidendes Jahr aufregender Buchcoverdesign-Trends! Uns erwartet eine Vielzahl an Veränderungen! Sicher, die grundsätzlichen Regeln des Buchdesigns gelten auch weiterhin – Cover müssen klar und lesbar sein und zum Genre passen, während sie gleichzeitig rätselhaft genug sind, um potenzielle Leser dazu zu verlocken, es aus dem Regal zu nehmen. Aber darüber hinaus setzen Designer neue Maßstäbe, brechen Regeln und schaffen so fesselnde und subversive Cover, die wahrhaft für Begeisterung sorgen.

Es ist für jeden etwas dabei, von verspielten Covern, die satirisch und doch einladend wirken, bis hin zu auffälligen Titeln, die dich auf den ersten Blick packen. Lies weiter, um die Buchcoverdesign-Trends zu sehen, auf die wir uns 2020 am meisten freuen!

  1. Buchcover mit unverwechselbarer Schrift
  2. Fein illustrierte Buchcover
  3. Buchcover mit Regenbogen- und Primärfarben
  4. Texturierte Buchcover
  5. Buchcover mit kreativer Fotografie
  6. Buchcover mit gefundenen Materialien
  7. Mit Stiften beschriebene Buchcover

1. Buchcover mit unverwechselbarer Schrift

book cover trends example with mix of several unique handmade type faces
von Predra6
Starke und unverwechselbare Typografie ist dieses Jahr ein Muss. Du kannst dein Cover mithilfe deiner Handschrift kreieren oder deine eigene Schriftfamilie entwerfen. Lasse den Titel hervorstechen und erzeuge eine starke Verbindung zu deinem Cover. Erwecke es zum Leben und hauche ihm Atem ein.

In den letzten Jahren wurde eine Handvoll kräftiger, lesbarer Serifenschriften im Buchcoverdesign in allen Genres allgegenwärtig. Sie waren sehr gut lesbar und auffällig, fühlten sich jedoch häufig charakterlos und leer an. Als Reaktion darauf kamen im vergangenen Jahr äußerst markante Schriftarten auf und wir sehen, wie sich dieser Trend auch 2020 fortsetzt. Du kannst mit nostalgisch wirkenden Serifenschriften rechnen, die an die 70er und 80er erinnern, ebenso wie mit anderen Schriften, die zwar die Grenzen der Lesbarkeit ausreizen, aber alles andere als leicht zu vergessen sind. (siehe Baron Wenckheims Homecoming)

2. Fein illustrierte Buchcover

book cover trends 2020 example with delicate dragonfly drawings
von green in blue
Rechne mit einer Rückkehr zu den Klassikern. Achte auf Cover mit tollen Illustrationen und einer handgeschriebenen Typografie.
- Boja

Während illustrierte Cover seit Jahren im Trend liegen, waren die Illustrationen der vergangenen Jahre oftmals schwer und standen unter dem Einfluss der großen Illustratoren aus der Mitte des Jahrhunderts. Auch wenn diese Stile weiterhin zu sehen sind, sehen wir nun auch, wie leichtere Illustrationsstile aufkommen – wie der feine Blumen-Totenkopf auf dem Cover von Ghost Wall. Wir sehen auch, wie Lineart allmählich zurückkommt. Von Matisse und Picasso inspirierte Strichzeichnungen vereinen sich auf wunderschöne Weise mit Schriftarten zu einem erfrischend modernen Ansatz.

3. Buchcover mit Regenbogen- und Primärfarben

Während es gedeckte Neutralfarben und schlichte Schwarz-Weiß-Cover immer geben wird, wird 2020 das Jahr der Primärfarben. Manche Designer betrachten reine Rot-, Blau- und Gelbtöne als riskante Wahl, aber andere, wie beispielsweise der Top-Designer Oliver Munday, spielen mit der fesselnden Kraft reinen Rots.

In der Vergangenheit waren nur wenige Farben (ein oder zwei höchstens) auf Buchcovern zu finden. 2020 aber rechnen wir mit der Renaissance kräftiger Regenbogenfarben. Ein Cover wie das für Dead Astronauts hätte man noch vor ein paar Jahren abgelehnt, aber heute sind seine wilden Farben genau richtig.

4. Texturierte Buchcover

book cover trends 2020 example with layered paper texture
von Cakamura

Da so viele Leute neue Bücher auf Amazon entdecken, ist es wichtiger als jemals zuvor, dass ein Cover sowohl im Buchladen als auch online auffällt. 2020 versuchen Designer dies mit einer Leidenschaft für Textur. Wir sehen mehr Designer, die mit Textur spielen, um Cover zu kreieren, die tastbar und fühlbar sind – selbst wenn man sie auf einem Bildschirm ansieht. Diese Cover haben oftmals eine größere Tiefe als Illustrationen und Fotografie.

Wir haben in den vergangenen Jahren gesehen, wie Schrift und Illustration mehr miteinander interagieren (wir haben in unseren Buchcoverdesign-Trends 2019 Cover vorgestellt, die Text mit grafischen Elementen überlagern) und nun sehen wir einen Übergang hin zu allgemein mehr Textur.

5. Buchcover mit kreativer Fotografie

book cover trends 2020 example of person with bowler hat, clouds and smiley as face
von arté digital graphics

Es ist nicht immer leicht, Fotografie im Buchcoverdesign zu integrieren. Selbst wenn man mit einem starken Bild beginnt, könnte es an Wirkung verlieren, wenn es mit Schrift kombiniert wird. In jüngster Zeit jedoch experimentieren Designer mit neuen Wegen, um Fotografien eindrucksvoll zu präsentieren.

In der Belletristik sehen wir Designs, die das menschliche Verlangen ansprechen, der Realität zu entfliehen.

Anders als erwartet, werden Personen verdunkelt oder wie im Fall von Melissa Broders The Pisces komplett aus dem Weißraum geschaffen. Im Bereich der Sachbücher (wo Cover mit Fotografien Standard sind) gehen Designer besonders weit: das rote X bei The Unwanted und die Art, wie der schwarze Hintergrund auf dem Cover von Say Nothing dazu dient, um an die schwarzen Masken der IRA zu erinnern.

Im Jahr 2020 lohnt es sich, Fotografie auf Buchcovern gut im Auge zu behalten!

6. Buchcover mit gefundenen Materialien

Cover-Designer sind stets auf der Suche nach neuen Wegen, um potenzielle Leser auf ein Buchcover aufmerksam zu machen, egal ob sie nun durch ihren Lieblings-Onlineshop scrollen oder in ihrem lokalen Buchladen stöbern. Ein Trend im Buchdesign, der einen immer fesselt, sind gefundene Materialien. Stell sie dir als Weiterentwicklung der Collage vor, bei dem ein Designer bekannte Elemente aus unserer Umgebung nimmt und sie für ein Buchcover wiederverwendet.

Die Art und Weise beispielsweise, wie auf dem Cover von The Memory Police die Papierschnipsel mit dem Foto interagieren, um potenziellen Lesern einen deutlichen Hinweis über die Handlung des Buches zu geben (Es spielt auf einer Insel, auf der allen Einwohnern bestimmte Erinnerungen fehlen).

7. Mit Stiften beschriebene Buchcover

book cover trends 2020 example with handwritten pencil type and illustration of a girl hiding her face
von Beaux Arts

Handgeschriebene Schriftarten waren in den 2010er-Jahren schwer angesagt, aber wie bei jedem Trend ändert sich irgendwann, was angesagt ist. Während vor ein paar Jahren wunderschöne handschriftliche Kalligrafie-Schriften total im Trend lagen, werden wir 2020 eher „menschlichere“ Handschriften auf Covern sehen. Oftmals mit einem leichten Stift oder gar Bleistift gezeichnet, fühlen sich diese Elemente vertraut an, wodurch mehr Leser eine Verbindung zum Cover aufbauen können.

Ein neues Jahrzehnt der Buchcoverdesign-Trends

Die Buchcoverdesign-Trends im Jahr 2020 werden sowohl selbstpublizierte Bücher als auch die großer Verlage ins richtige Licht rücken und dafür sorgen, dass ihre Schönheit mittels viel Kreativität und neuer Techniken auf neue Art und Weise zur Geltung kommt. Ein Hoch auf das neue Jahrzehnt und all die herrlichen Buchcover, die wir hoffentlich bald sehen werden!

Du willst ein trendiges Buchcoverdesign?
Unsere Designer entwerfen etwas Einzigartiges für dich.