Sowie es frisch und dunkel wird, zieht das Weihnachtsthema in unseren Köpfe ein. Die Supermärkte platzen vor weihnachtlicher Vorfreude, denn viele Marken verpassen ihrem Corporate Design einem winterlichen Anstrich. Für den wohl lautesten Aufschrei sorgte in diesem Jahr Starbucks mit ihrem komplett reduzierten roten Weihnachtsbecher, der in den Medien heftig diskutiert wurde.

Während die einen die Abwesenheit von weihnachtlichen Designelementen beklagen, erfreuen sich die anderen über die elegante, schlichte und aussagekräftige Gestaltung des Bechers, der lediglich einen Farbverlauf von leuchtend Rot zu Himbeerrot und das Logo zeigt.

3053426-poster-p-1-in-defense-of-starbucks-red-holiday-cups

Weihnachtliche Designs sind überall zu finden und stellen ab Oktober wohl die Hauptbeschäftigung aller Grafikdesigner dar. Ein bisschen Schneestaub aufs Logo, Weihnachtskarten für die Kunden oder eine eigene Winter-Produktverpackung. Wir haben uns umgeschaut und euch ein paar Beispiele weihnachtlichen Brandings zusammengestellt.

Winterfarben

Die Forschungen der Psychologie über die Auswirkungen von Farben auf den Menschen sind umfassend. Branding-Experten bedienen sich dieser Informationen und bereiten sie für Designer auf. Ein gemeinsames Bestreben war es, eine  Farbpalette für jede Saison zu erstellen. Viele der Winterthemen sind faszinierend und repräsentieren gute Alternativen zu der gängigen zuckrigen Weihnachtspalette.

colour-psychology-winter-31

Dose of Tonik (Englisch) zufolge repräsentiert das obige Moodboard die Essenz der winterspezifischen, kühlen, klaren und starken Farben, die mit Luxus und Drama sowie Stärke und Zuversicht assoziiert werden. Dieses Farbschema eignet sich ganz besonders für Luxusmarken, um die Weihnachtssaison einzuläuten.

Die Art, dieses Thema umzusetzen, hat uns in diesem Beispiel von Soul Digital (Englisch) ganz besonders gefallen. Nicht sehr winterlich, aber wunderschön:

colour-psychology-winter-91

The Brand Stylist (Englisch) hat eine ähnliche Definition von Winter. Ihre Farben sind hell, intensiv, klar und kühl, assoziiert mit Drama, Opulenz und Präzision.

Sie bieten folgendes Bild als Illustration dessen:

absolute-essentials-of-colour-psychology-WINTER-personality

Weihnachtsverpackung

Starbucks ist nicht die einzige Marke, die ihrer Verpackung ein weihnachtliches Gesicht verleiht. Viele andere Unternehmen haben das Potenzial der Wintersaison entdeckt, um über das besondere Verpackungsdesign eine emotionale Bindung zum Kunden aufzubauen. Die englische Destillerie Beefeater zeigt, wie es geht:

Untitled-1

Die Design-Agentur Eric Rak überraschte ihr Kunden mit einem besonderen Geschenk: eine Kiste Bier der Kleinbrauerei Avery mit Etiketten, die extra für die Saison umgestaltet wurden:

f946fb51ba261b037219fcabfd5dd5c8

Die Design-Firma, Manic ging sogar so weit, ein ganzes Weihnachts-Kit zu kreieren. Die Produkte sind fein aufeinander abgestimmt und machen erst in Verbindung richtig Sinn.

01-11-11_manic11

Auch dieses zeitlose Feiertags-Kampagnen-Paket für The OldFarmer’s Almanac General Store von Monocle Creative hat uns sehr gut gefallen:

Screen Shot 2015-12-02 at 10.09.06 PM

Clevere Anzeigen

Es ist euch sehr sicher nicht neu, dass die Bindung zwischen Weihnachten und Kaufen eine starke ist. Darauf springt jede Marketingabteilung auf und verstärkt diesen Effekt. Es wimmelt vor weihnachtlichen Werbeanzeigen, oft mit einem humorvollen Ansatz.

Ein wahrer Klassiker ist die intelligent-simple, typografische Jim Beam Anzeige:

JB_07

Visuelle Spielchen sind ebenfalls beliebt. So bedient sich Adidas erfolgreich des Weihnachtsbaumes und integriert diesen erfolgreich in seine Produkte:

adidas-trainers-adidas-christmas-small-39957

Das raffinierte Bild dieser Anzeige von AB InBev, einem Bierhändler, wirkt wenig aufdringlich und doch thematisch auf den Punkt:

22-merry-christmas-ads

Und es gibt so viel mehr gute Beispiele, die es verstehen, Weihnachten auch im Branding attraktiv zu manifestieren, ohne dem Konsumenten den letzten Nerv zu rauben.

Das gesamte 99designs Team wünscht euch frohe Weihnachten!