Visitenkarten sind einige der wenigen Oldschool-Verweigerer, die dennoch eine Vielzahl von Unternehmensbedürfnissen erfüllen. Sie bieten dir Markenbekanntheit, kostenlose Werbung, einen Call-to-Action und machen das Netzwerken einfach. Gut designte Visitenkarten sind in Wahrheit Werbetafeln, die in deine Tasche passen – und in die Taschen anderer. Sie machen aus beliebigen Kontakten Kunden, Mitarbeiter, Lieferanten und Freunde.

Aber wie viel solltest du für deine Visitenkarte ausgeben? Die Kosten für Visitenkarten können stark variieren und es ist nicht immer leicht zu wissen, wie man seine Visitenkarten hervorstechen lassen soll, besonders, wenn man wenig Geld zur Verfügung hat. Um das meiste aus deinem Geld herauszuholen, zahlt es sich aus zu wissen, welche Designdetails wichtig sind, wenn du vorhast, dich und deine Marke hervorzuheben.

pastel gradient business card
Pastellfarbene Farbverläufe lassen diese minimalistische Visitenkarte hervorstechen. Design von Jecakp für Bell Towers LTD.

In diesem Artikel sprechen wir über jeden Kostenpunkt für Visitenkarten:

  • Gründe, weshalb Preise variieren
  • Wie man sich für eine Designoption entscheidet
  • Die ersten Designschritte
  • Designdetails, die Einfluss auf die Kosten deiner Karte haben
  • Fortgeschrittenes Design
  • Tipps, um Geld zu sparen

Und zum Schluss klären wir alle offenen Fragen. Lass uns zunächst darüber reden, weshalb die Kosten für Visitenkarten so stark variieren können.

Der Preis variiert aus gutem Grund

Die Kosten für gutes Visitenkartendesign reichen von 0 bis hin zu mehreren tausend Euro. Wenn du wie die meisten kleinen Unternehmen oder Startups bist, suchst du nach einer Balance zwischen hochwertigem Design und der Notwendigkeit, innerhalb eines bestimmten Budgets zu bleiben. In solchen Situationen sollte ein tolles Design zwischen 199,- € und 999,- € kosten. Vergiss nicht, dass Design und Druck deiner Visitenkarte zwei getrennte Schritte sind, die Auswirkungen auf die Gesamtkosten deiner Visitenkarten haben.

Hier ist eine Tabelle mit einer Übersicht der Preisspannen und Designoptionen.

0 (plus Druckkosten)-50 €

199-599 €

599-999 €

ab 2,500 €

Designoptionen für Visitenkarten

Onlinevorlage Freelancer oder Designwettbewerb Freelancer oder Designwettbewerb Designagentur

 Qualität

Einfache und generische Visitenkarten, die Stock-Fotos, Symbole und Farben verwenden. Schnell gemacht. Aufstrebende Designer mit kleineren Portfolios oder begrenzter Erfahrung. Erfahrene, bewährte Designer und professionelle Beratung. Hochwertige Designs von einem Full-Service-Team.

Für wen es sich eignet

Unternehmen mit wenig Zeit und Geld, die kein Problem mit einem generischen Design haben. Unternehmen die den Designprozess verstehen und mehr Zeit als Geld investieren können. Unternehmen die hohe Qualität wollen und auf ein mittleres Budget beschränkt sind. Unternehmen mit vielen Ressourcen, die ein komplettes Brandingpaket benötigen, einschließlich einer Visitenkarte.

Verstehen, welche Option die richtige für dich ist

Es gibt mehr als nur einen Weg, an deine Visitenkarte zu kommen. Hier zeigen wir dir jede einzelne Option und weshalb du dich für sie entscheiden solltest oder eben nicht.

cool and modern business card
Ein professionell aussehendes Visitenkartendesign von Ian Douglas.

DIY-Design

Zu den Optionen mit den geringsten Kosten gehört, ein Karte mit Tools wie Illustrator und Onlinevorlagen selbst zu designen. So kannst du einfache Karten selbst designen und drucken. Wenn du Erfahrung mit Design hast und gut mit Designtools umgehen kannst, ist das die beste Wahl. Wenn nicht, wirst du letztendlich vermutlich eine Vorlage nutzen. Diese Option ist in der Regel die günstigste Art, um an ein Visitenkartendesign zu kommen, aber das Ergebnis wird wahrscheinlich eher generisch. Man bezahlt bis zu 50 €, um eine Vorlage nutzen zu können, und du darfst zusätzliche Kosten für den Druck deines Designs nicht vergessen, welche von deinen gewählten Druckoptionen abhängen (mehr dazu später).

Manche Vorlagen erlauben es dir, das Design selbst zu drucken – aber die Ergebnisse sehen in der Regel auch so aus, als hättest du es selbst gemacht. Also nimm dich bei dieser Option in Acht. Andere Vorlagen geben dir die Möglichkeit, dein Design zu erstellen und von einem Dienstleister drucken zu lassen. Die meisten Vorlagen lassen dich bestimmte, generische Symbole und Schriftarten auswählen und Bilder oder Fotos hochladen, damit du eine brauchbare Visitenkarte bekommst, die ein wenig individuell ist. Seiten wie Vistaprint, Moo, und YouPrint bieten diese Option.

Designwettbewerbe

fun colorful business card
Dieses freche und unterhaltsame Visitenkartendesign für eine Marketingagentur wurde als Gewinner in einem Wettbewerb gewählt. Design von Advero für Not Your Average Jo Communications.

Designwettbewerbe und freischaffende Designer bewegen sich in der Regel im mittleren Kostenbereich für Visitenkarten – zwischen 200 und 1.000 €. Da beide Optionen verschiedene Vor- und Nachteile haben, besprechen wir sie jeweils einzeln.

Wenn du nicht sicher bist, welchen Designstil du möchtest, und viele Optionen von verschiedenen Designern sehen willst, ist ein Wettbewerb wahrscheinlich eine gute Wahl. Designwettbewerbe auf Seiten wie 99designs geben dir einen ganzen Stapel von individuellen Visitenkartendesigns von einer Gruppe von professionellen Designern der Seite und du kannst das Design auswählen, das dir am besten gefällt. Die Preise beginnen bei 199 € für Designkonzepte von weniger erfahrenen Designern und reichen bis zu 999 € für Designkonzepte von hochklassigen Designern. Unabhängig von der Art des Wettbewerbs kannst du flexible Ergebnisse und druckfertige Dateien erwarten, damit du deine Karten so schnell wie möglich bekommst.

Freiberufliche Designer

illustrated business card
Eine wundervoll illustrierte Visitenkarte von Mad pepper.

Wenn du weißt, was du willst, und einfach jemanden brauchst, der deine Vision zum Leben erweckt, ist ein freischaffender Grafikdesigner deine beste Wahl. Frage nach einem Stundensatz und verhandle den Preis mit dem Freelancer. Die Kosten können zwischen 199 und 999 € variieren, abhängig vom Freelancer.

Wenn du aber nicht bereits irgendwelche Freelancer kennst, kann es schwierig sein, den passenden zu finden. Seiten wie 99designs geben dir die Option, Designer-Portfolios zu durchsuchen und einen passenden zu finden. Du kannst sehen, welche Designer den Nagel auf den Kopf treffen und auf deren Seite nach einem Preis fragen. Du kannst auch auf Seiten wie Deviant Art  oder auch Instagram gehen, um Designer zu finden, die dir gefallen. Dort jedoch ist es nicht so einfach wie auf einer Designplattform, welche Arbeiten von Designern zusammenstellt, damit du das findest, wonach du suchst.

Mit einem Freelancer zu arbeiten, dessen Stil dir gefällt, ist oftmals die beste Option, um eine Visitenkarte zu bekommen. Wenn du weißt, was du brauchst, ist es so einfach und leicht. Wettbewerbe sind ideal für Leute, die nicht wissen, was sie wollen und verschiedene Ideen präsentiert bekommen wollen. Wenn du aber schon eine grundsätzliche Vorstellung davon hast, wie deine Karte aussehen soll, ist ein Freelancer die perfekte Wahl.

Designagenturen

Wenn du ein hohes Budget für dieses Projekt hast und du alle Register ziehen willst, kannst du dich an eine Designagentur wenden. Mit einer Agentur zu arbeiten ist eine gute Wahl, wenn du ein komplettes Brandingpaket entwickeln willst, bei dem deine Visitenkarte Teil davon sind. Gehe von Kosten von 2.500 € und mehr aus. Der Vorteil ist, sie kümmern sich für dich um alles und du erhältst ein komplett einzigartiges und hochwertiges Design.

Does what it says on the tin: a bold business card design by Elevaanto.
This hand-drawn business card design communicates a vintage brand identity. By HYPdesign.

Wo auch immer du deinen Designer findest, stelle sicher, dass er gut zu dir passt. Schau dir sein Portfolio genau an, damit du sichergehen kannst, dass er über den richtigen Stil und die Erfahrung für deine Marke verfügt. Sobald du eine Wahl getroffen hast, mache deine Erwartungen und Bedürfnisse deutlich. Kommuniziere deine Markenwerte und den Stil, den du anstrebst, damit dein Designer diese Werte in das visuelle Produkt übertragen kann.

Die ersten Designschritte

Bevor du mit dem Desginprozess zu deiner Visitenkarte beginnst, gibt es ein paar Designschritte, die du vorbereiten musst.

Die zwei vielleicht wichtigsten Aspekte des visuellen Brandings – Logos und Farbschema – bieten dir einen guten Ausgangspunkt. Du musst die wichtigste Botschaft deiner Marke von einem mündlichen Leitbild oder einer Idee in eine visuelle Botschaft umwandeln.

Dein Markenlogo

Das Markenlogo ist das, was Kunden anlockt und dafür sorgt, dass sie mehr über dein Unternehmen, das Produkt oder den Service erfahren. Es sollte dein Unternehmen auf Anhieb identifizieren, deine Kernbotschaft vermitteln und Kunden ansprechen. Erfahre hier mehr darüber, wie man ein Logo designt.

Das Farbschema deiner Marke

Mit deinen Markenfarben kannst du die Emotionen deiner potenziellen Kunden ansprechen, ohne dass sie wissen, dass du es tust. Genauso gut können sie allerdings Kunden verprellen, also sei vorsichtig bei deiner Farbwahl. (Das ist ein komplexes Thema, also lies hier mehr darüber.)

Die Kernbotschaft deiner Marke

Letztendlich musst du wissen, welche allumfassende Botschaft deine Marke vermitteln will, bevor du mit Designen deiner Visitenkarte beginnst. Was machen du und dein Unternehmen?

„Der lokale Apotheker mit Herz” 
„Krafttraining auf die altmodische Art.”
„Wahnsinns-Schnurrbärte. Punkt.“ 

Jedes Werbemittel einschließlich deiner Karte sollte Teil dieser Botschaft sein. Selbst wenn du mit einem Designer arbeitest, ist diese Quintessenz über deine Marke etwas, was du kommunizieren musst.

illustrated business card
Good Grace Humour ist ein kreatives Ein-Frau-Unternehmen und diese Visitenkarte zeigt, wie die Besitzerin die Quelle der innovativen Ideen ist, die dieses Unternehmen am Laufen halten.  Von Mad pepper.

Jedes dieser Elemente wird Einfluss darauf haben, wie du deinen Stil, dein Layout und andere Designelemente angehst, während du deine Visitenkarte designts.

Design-Details, die Auswirkungen auf die Kosten deiner Karte haben

Du kannst davon ausgehen, dass ein Stapel von 50 einfachen Visitenkarten auf einfachem Karton ungefähr 20 € kostet, obwohl die Preise je nach Drucker variieren können. Da du nun deine ersten Designschritte geklärt hast, bist du bereit für die Design-Details. Viele dieser Details haben das Potenzial, das Projekt teurer zu machen, also triff jede Designentscheidungen bewusst.

Materialien

cork business card
Welches Material eignet sich besser für eine Weinhandlung als Kork? Design von Silicium Studio für Newport Beach Wine Society.

Visitenkarten bestehen nicht mehr nur aus Karton. Heutzutage kann man Visitenkarten aus Holz, Plastik, Metall und anderen Materialien bekommen, um ein einzigartiges Feeling zu erzeugen.

plastic business card
Dickes Plastik gibt dieser Visitenkarte etwas Glanz und einen modernen Look. Design von pecas™ für Omni.

Diese Materialien schlagen auf jeden Fall auf den Preis. Du wirst wahrscheinlich bis zu 1 Euro mehr pro Kart zahlen, abhängig von den gewählten Materialien. Wenn allerdings diese besonderen Effekte für dich unabdingbar sind, solltest du diese Investition in Erwägung ziehen.

metal business card
Eine Visitenkarte aus gebürstetem Metall mit eingeätzten Informationen und gestanzten Löchern hat einen hochwertigen, aufmerksamkeitserregenden Look. Design von HYPdesign für Nation One Mortgage Corporation.

Größe

Deine nächste Entscheidung betrifft die Größe deiner Visitenkarte. Verschiedene Länder haben verschiedene Standardgrößen, also fange damit an. Selbst wenn du etwas wirklich Einzigartiges machen willst, solltest du zumindest wissen, was der Standard ist, damit du weißt, welcher Tradition du dich widersetzt.

  • Europäischer Standard: 85 × 55 mm (3,346 × 2,165 in.)
  • Nordamerikanischer Standard: 88,9 × 50,8 mm 3,5 × 2 in. (3,5 × 2 in.)
  • Ozeanien Standard: 90 × 55 mm (3,54 × 2,165 in.)

Vom Standard abweichende Größen können Auswirkungen auf die Druckkosten deines Designs haben; gehe davon aus, besonders für größere, vom Standard abweichende Designs mehr zu zahlen.

Layout

Dies bezieht sich einfach auf das normale Querformat für Visitenkarten oder eine vertikale Ausrichtung. Keines der beiden sollte Auswirkungen auf den Preis deines Designs haben.

A vertical business card by Prozmajevski for Regular Phil Picture Takers.
A standard landscape layout by conceptu for formlets.

Form

Nicht alle Visitenkarten sind rechteckig. Tatsächlich ermöglicht das Stanzen den Druckern, beinahe jede Form zuzuschneiden und die Vorteile des Drucks einer großen Menge zu bewahren.

square business card
Eine quadratische Visitenkarte bietet einen ungewöhnlichen Look. Von J U L I A M A R I E.

Wenn du etwas einigermaßen Konservatives und dennoch Auffallendes und Modernes möchtest, versuche die Ecken der rechteckigen Karte abzurunden oder ein Logo auszustechen.

Business card with cut out logo
Das Logo auszustechen macht die ganze Karte auffälliger und betont die Marke. Von GemmyVN.

Wenn du dich wirklich dafür entscheidest, wähle eine Form, die wirklich für dein Unternehmen steht. Das könnte der Umriss deines meistverkauften Produkts sein oder die Form deines Logos selbst.

die cut business card
Diese Visitenkarte ist wie ein Einweckglas geformt, in dem sich das Produkt befindet. Design von Rose“ for HERB.

Denke über Dinge wie kreativ geformte Visitenkarten in Bezug auf deine Branche und deine Zielgruppe nach. Wenn Kreativität das Rennen macht, kann eine abgefahrene Form ein Selbstläufer sein.

Unusually shaped business card
Diese Visitenkarte bedient sich der Logoform für einen komplett einzigartigen Look. Design von Stanojevic for cireson.

Wenn du ein Investment-Banker der Extraklasse bist, suchen die Leute vielleicht nach Stabilität und Ansehen – Eigenschaften, die eine besondere Form ausdrücken kann.

Individuelle Formen zu stanzen wird den Gesamtpreis deiner Visitenkarten erhöhen. Um wieviel hängt davon ab, wie du sie drucken lässt.

Grafiken

Nun ist es an der Zeit für die visuellsten Elemente deiner Visitenkarte: die Grafiken. Dazu gehört das Logo und vielleicht ein Foto und eine andere, zweite Grafik. Vergiss nicht, dass die Anzahl der gewählten Farben Auswirkungen auf den Preis hat, also denke daran, während du deine Entscheidungen triffst.

Dein Logo sollte immer irgendwo auf deiner Visitenkarte auftauchen. Einige Marken wollen, dass es mehr als nur einmal auftaucht; beispielsweise in einem kleineren Format auf der Vorderseite mit den Kontaktinformationen und dann in Großformat allein auf der Rückseite der Karte. Eine Abwandlung dieser Idee ist, eine Wasserzeichenversion deines Logos unter dem Text auf der Vorderseite zu verwenden und eine Standardversion auf der Rückseite.

Business card with logo as watermark
Diese Karte zeigt das Logo zweimal. Einmal allein auf der Rückseite und einmal als Wasserzeichen unter den Kontaktinformationen. Von ludibes.

Es gibt viele Arten, das Logo zu platzieren, also probiere einfach ein wenig rum, bis es passt. Sorge nur dafür, dass es sofort gesehen wird und die Details im Logo leicht zu erkennen sind.

Beet business card
Auf dieser Visitenkarte sticht die Rote Bete als Teil des Wortes und Logos heraus. Design von pecas™ for roots.

Manche Visitenkarten fügen gern zusätzliche Grafiken hinzu, um eine bestimmte Atmosphäre oder ein Gefühl mit der Karte zu erzeugen. Diese Marke zum Beispiel hat aus seinem Logo eine Art Muster für die Karte gemacht:

Patterned business card
Ein Logomuster macht diese Karte einzigartig. Schick und modern, trotzdem professionell. VonHYPdesign.

Dieses Unternehmen nutzt farbenfrohe Tech-Grafiken, um auf technische Produkte für Schulen anzuspielen:

Colorful gears on business card
Die bunten Zahnräder deuten auf Anhieb auf technische Produkte und Bildung hin. Von TwinkleBee.

Wenn dein Unternehmen hinreißende Fotos hervorbringt, ist dies eine weitere tolle Quelle für Grafiken für deine Visitenkarte:

As soon as you see this card, you’ve got french fries on your mind, and that’s good for business. Design by Achiver (d design) for Bring Me That.
Sweet photos of puppies make these business cards memorable—and who could throw those faces away? Design by Rose“ for Fancy Frenchies.

Oder du bewegst dich in einer Nische, in der Kunden und Klienten wissen wollen, wie du aussiehst:

Business card with photos
Eine Karte mit deinem Gesicht drauf eignet sich hervorragend zum Netzwerken, da die Leute sich sofort daran erinnern, wer ihnen die Karte gegeben hat, sobald sie sie anschauen. Design von Luz Viera für Bobbile Ndiaye.

So oder so, Grafiken sind ein wichtiger Weg, um eine unmittelbare, visuelle Botschaft zu vermitteln, die sich verkauft. An dieser Stelle wird es sehr hilfreich, mit einem professionellen Designer zu arbeiten. Er kann dir beispielsweise ein künstlerisches Design mit handgezeichneten Illustrationen liefern und so einen einzigartigen und wunderschönen Look kreieren:

This beautifully drawn business card is a work of art people will want to keep. By Mad pepper.
This illustration is the perfect way to lend class and style to this luxury brand’s card. Design by _fra_ for Extension Society.

Typografie

Du weißt, was du sagen willst. Wie willst du es sagen? Das ist die Aufgabe der richtigen Typografie. Im richtigen Ton zu sagen, was du sagen musst.

Schriftarten haben einen großen Einfluss auf deine Markenidentität, also wähle Schriftarten, die deinen gewünschten Look repräsentieren. Du denkst vielleicht, dass künstlerisches Geschick nur bei Grafik ins Spiel kommt, aber das stimmt nicht. Wenn du mit einem professionellen Designer zusammenarbeitest, kannst du dir eine individuelle Schriftart oder einen handgezeichneten Schriftzug für dein Unternehmen anfertigen lassen, um ein einzigartiges Ergebnis zu erhalten. Eine individuelle Schriftart kostet mehr, aber in vielen Fällen ist dieses einzigartige Element einer Visitenkarte das Geld wert.

For an unforgettable impression, try custom-drawn lettering. Design by Awesome Designing for Thuc Huynh, MD.
To capture all of the unique character of an artisanal business, drawn lettering is the perfect tool and a worthwhile investment for your business cards. By nevergohungry.

Fortgeschrittenes Design

Während du an deinem finalen Design feilst, denke über besondere Details beim Druck nach, die deine Karte herausstechen lassen. Bestimmte Finishes können deiner Karte dabei helfen, beim potenziellen Kunden einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Jeder dieser besonderen Touches kann den Preis deiner Karte in die Höhe treiben; wie viel, hängt von deinem Drucker ab, und davon, welche Finishes du genau verwendest.

Prägung. Prägung erzeugt „Erhöhungen“ auf deiner Karte. Dreidimensionale Reliefs, die Worte, Grafiken oder Designelemente betonen können. Du kannst ein Logo prägen, einen Namen oder auch dein Produkt, um es herausstechen zu lassen.

Embossing and foil stamping give this otherwise plain card a luxurious feel. Design by Prozmajevski for Victorine Design.
This embossed touch is topical and related to the brand, providing more bang for the buck. By betiobca.
A standout logo deserves to be featured. Design by Jecakp for Hook & Lasso.
On one side this card presents an embossed logo that suggests car trouble, and on the other side the card suggests what the business offers: a solution, in the form of a healthy car that makes tracks. Design by Jecakp for carcomplaints.com.

Folienprägung. Jeder mag glänzende Sachen, also nutze Folienprägung, um reflektierende, glänzende Akzente oder Text auf deinen Karten zu erhalten.

Foil stamped logo on card
The gold foil stamped logo over the card symbols is a beautiful choice. By Mikoli.
Gold foil print and golden edge painting make this business card feel rich and elegant. By HYPdesign.
The unusual brand color and notable logo make this a perfect spot for foil stamping emphasis. By ultrastjarna.

Letterpress. Letterpress-Druck bedruckt das Papier und drückt es gleichzeitig herunter, um einen gravurartigen Effekt zu erzielen.

UV-Lack. Du hast sicher schon Karten gesehen, die mit einem glänzenden Finish überzogen sind; UV-Lack gibt dir ein glänzendes Finish, aber nur an einer bestimmten Stelle, zum Beispiel über deinem Logo oder Foto.

Tipps zum Geld sparen

Niemand will mehr für Visitenkarten ausgeben als notwendig – dennoch soll deine Karte großartig aussehen. Um Geld zu sparen, ohne Qualität einzubüßen, beachte diese Tipps.

Konzentriere dich auf Design und die Sachen, die du brauchst

Finde ein paar freiberufliche Designer, deren Stil dir gefällt, und bitte sie um einen Kostenvoranschlag für deine Visitenkarten. Ein professioneller Designer kann dir dabei helfen zu wissen, wo du kürzen und wo du aufpassen musst, wenn es um dein Budget geht. Designer können dir auch helfen, dein Geld an den richtigen Stellen auszugeben und zu entscheiden, welche besonderen Finishes sich beispielsweise für dein Design und deine Marke  lohnen.

Spare Geld bei den Farben

Wenn du auf etwas verzichten musst, lass es die vielen Farben sein. Spare nicht an der Anzahl der Karten oder den Materialien. Beschränke dich stattdessen auf eine oder zwei Farben. Ein talentierter Designer kann eine oder zwei Farben großartig aussehen lassen – und es kostet wesentlich weniger, so eine Karte zu drucken.

These few colors are strongly on brand and look stunning. Design by Nell for Laila’s Bistro.
Just two colors on a plain, soft paper are giving this card lots of oomph, thanks to custom lettering and great design. By Cheeky Creative.

Wisse, wann sich bestimmte Details lohnen

In manchen Branchen ist eine wahrlich ungewöhnliche Karte manchmal eine fantastische Investition:

Die-cut business card
Diese besondere Form mit ausgeschnittenen Details, spricht nicht nur für die Branche, sondern auch für das Unternehmen selbst. Von avijitdutta.
This business card takes the brand’s central metaphor, the productivity DJ, and turns it into a visual, complete with vinyl record. By FishingArtz.
This card lets the recipient know immediately that the holder works in mobile. By ivdsgn.

Ein einzigartiges Designkonzept, welches die Persönlichkeit deiner Marke ausdrückt, kann etwas mit deiner Branche oder insbesondere mit deiner Marke zu tun haben.  Es wird deiner Karte helfen herauszustechen.

This clever passport design lets you know this business can curate a totally unique travel experience for clients. Design by rikiraH for Buggl.
It’s easy to see this is the card of a teacher, and the great design sets you up with high expectations for the business. Design by green in blue for Gary’s Tutoring.

Dies ist auch ein toller Ort für ungewöhnliche Materialien, besonders dicke Karten, interessante Effekte und andere coole visuelle Sachen – besondere Details, die deiner Marke helfen, aus der Masse hervorzustechen und in den Köpfen der Kunden zu bleiben. Durch dieses Stehvermögen ist ein bestimmtes Design oder Finish die Investition wert.

Modern and minimalist, this business card looks and feels unusual thanks to interesting materials and strong design concepts. By Terry Bogard.
Everything about this business card announces the brand: Moon Monkey Labs. By alexa101.
For a vintage look, this designer chose the right kind of lettering on thick cardboard. By Hart Design.
his business card for a coffee expert is right on target. By kaylee CK.

Nutze die Expertise deines Designers zu deinem Vorteil. Er hat eine ganze Reihe an fortgeschrittenen Vorgehensweisen, um Kreativität in ein funktionierendes Design einzuarbeiten.

Kontrolliere alles zweimal

Ja, dieser Rat gilt sowohl für den Weihnachtsmann als auch für dich, den Möchtegern-Kartenbesitzer, denn du willst wirklich nicht für 500 Visitenkarten mit einem Tippfehler bezahlen. Darüber hinaus solltest du dir die Karte lange und in Ruhe ansehen. Deine Augen sollten erst das Logo sehen, dann den Namen und dann die anderen Details. Passiert das? Falls nicht, kannst du das Design so optimieren, dass die Elemente wirkungsvoller nacheinander in Erscheinung treten?

Sorge für Ordnung. Für eine maximale Wirkung sollten nur Dinge enthalten sein, die du brauchst.

Kannst du alles lesen? Sieht das Bild richtig aus? Werden irgendwelche Elemente abgeschnitten? Lass deine Karten nicht drucken, bevor du nicht 100 Prozent sicher bist, dass alles gut aussieht.

Bringe deine Visitenkarten auf ein neues Level

Night owl business card
Eine coole Neon-Visitenkarte, die im Dunkeln zu leuchten scheint. Von art of modern rock.

 

Egal, ob du gerade mit einem kleinen Budget am Anfang stehst oder du ein etabliertes Unternehmen bist, dessen Karten ein Facelift brauchen, kluges Design kann dir letztendlich tatsächlich helfen, Geld zu sparen. Visitenkarten zu designen und drucken kann unterschiedlich teuer sein, abhängig davon, für welchen Weg du dich entscheidest. Wähle die richtige Option für deine Bedürfnisse und dein Budget und du bekommst ein Produkt, das du liebst.

Auf der Suche nach einem tollen Visitenkartendesign?
Durchstöbere Designer-Portfolios, um den richtigen zu finden, der dein Design zum Leben erweckt.