Gib deinem Logo die Persönlichkeit, die es verdient – 5 Tipps

Christiane

Um die Wende des 20. Jahrhunderts etablierten Wohlhabende Telefonkarten als einen einfachen Weg, soziale Verbindungen zu knüpfen. Die Karten waren dezent und elegant gestaltet. Sie trugen häufig nur einen Namen und wenn überhaupt nur wenig mehr Info.

Logos ähneln sich oft in vielerlei Hinsicht. Ein Logo ist das Aushängeschild des Unternehmens. Es erzählt manchmal mit nur wenigen Strichen die Geschichte der Marke. Auch wenn es nur ein Krümel vom ganzen „Branding-Kuchen“ ist, verhält es sich beim Logo im Grunde wie mit den damaligen Telefonkarten – es strahlt die innersten Werte der Marke aus und erzählt ihre Geschichte.

Es ist eine Mammut-Aufgabe, die Persönlichkeit in ein so reduziertes Icon wie das Logo zu integrieren. Wie geht man beim Designen von Logos also vor, damit es den Inhaber und die Firma optimal widerspiegelt? Hier haben wir ein paar grundlegende Punkte zusammengestellt, die man bedenken sollte, wenn man noch am Anfang steht.

#1 Der Ton spielt die Musik

Logo-Design von Stevanus Gerald – Menguin

Design von Stevanus Gerald

Bevor man mit dem Logo anfängt – ja, genau davor – muss eine angenehme „Tonlage“ gefunden und die Persönlichkeit der Firma festgelegt werden. Damit ein Logo die markeneigenen Werte widerspiegeln kann, müssen diese manifestiert werden. Ist die Firma dynamisch? Zeitgenössisch? Traditionell? Ausgefallen? Solcherlei Informationen sollten ermittelt worden sein, bevor mit dem Logo begonnen wird. Hier(Englisch) ein Test, der beim Bestimmen der Markenausstrahlung hilft.

 

#2 Die Farbwahl

Logo-Design by Agi Amri – Clearview Orchards

Design von Agi Amri

Die richtige Farbe auszuwählen, ist leider schwerer als gedacht. Habt ihr gewusst, dass Farbe bestimmte Emotionen hervorrufen kann? Blau wirkt beruhigend, Gelb macht glücklich, Orange inspiriert und Rot bedeutet Stärke und Mut. Es hat sich eine komplette Wissenschaft darüber, wie wir auf Farben reagieren (Englisch), etabliert, was allerdings nicht bedeuten soll, dass ihr Psychologen sein müsst, um die passende Logo-Farbe auszusuchen. Sobald eine ungefähre Idee über den Charakter der Marke erkennbar wird, wird auch die Farbwahl einfacher oder sogar offensichtlich. Allerdings ist es auch sehr wichtig, dass das Logo lesbar bleibt, unabhängig von der verwendeten Größe. Gelb würde beispielsweise fröhlich und optimistisch wirken, könnte aber schlecht leserlich sein.

 

#3 Die richtige Schrift finden

Design von Bresquilla – Paint or Thread

Design von Bresquilla

Im Gegenteil zum Telefonkarten-Zeitalter gibt es heute tausende kreative und klassische Fonts, die genau den Charakter eures Unternehmens transportieren können. Man kann sich auf der Suche nach dem richtigen Font aber auch ganz schön verzetteln. Behaltet also immer im Hinterkopf, dass die Typografie für euer Logo originell und zeitlos sein soll – und deutlich lesbar. Es ist definitiv eine verantwortungsvolle Aufgabe für die Schrift, aber machbar. Mehr Informationen dazu gibt’s hier.

 

#4 Symbole und Bilder

Design von dialfredo – Oceanic Studios

Design von dialfredo

1886 feierte Jean Moréas Subjektivität über Realismus. Seine Aussagen brachten eine Veränderung in die Kunstszene: Maler rückten vom realistischen Zeichnen ab und begannen anstelle dessen, ihre Gefühle malerisch auszudrücken. Diese Bewegung hin zur Symbolik ist bis heute immer noch relevant, gerade in Bezug auf Bildsprache und Zeichenhaftigkeit beim Logo-Design. Der Nike-Haken (eines der besten Beispiele) sieht aus wie Staub, den der Sprinter beim Laufen aufwirbelt. Das Toyota-Logo beinhaltet beides: das ‘T’ und die Räder. Der WWF (World Wildlife Federation) verwendet seine Abkürzung und die Silhouette eines Pandas – und wer mag bitte keine Pandas? Das ideale Symbol erzählt die Story des Unternehmens in einem einzigen Bild.

 

#5 Die Wirkung – den Charakter herausarbeiten

Logo-Design von n4t – Ninja Sloth Studios

Design von n4t

Hier wird’s jetzt etwas kniffliger. Jetzt stehen zwar schon Farbe, Font und Symbol, aber irgendwie muss das Ganze noch ansehnlich zusammenwachsen. Ein Fauxpas wie bei dem London-Olympics-Logo sollte unbedingt vermieden werden: Das Design mutete anzüglich an, was letztlich dazu führte, dass einige Leute die gesamten Spiele boykottierten. Die einzelnen Elemente müssen also so zusammengebracht werden, dass der Charakter der Marke deutlich wird, indem Kompetenz und Professionalität betont werden.

Das Logo ist vielleicht nur die Spitze des „Branding-Eisbergs“, aber der Auftrag ist dennoch, die gesamte Persönlichkeit des Unternehmens zu transportieren, damit den Kunden zu überzeugen und ein einzigartiges Wiedererkennungsmerkmal zu schaffen.

Starte noch heute deinen eigenen Logo-Design-Wettbewerb!

Der Autor

Christiane
Christiane

Christiane arbeitet im Berliner 99designs Büro und steuert von hier die Inhalte des Blogs. Neben Bildern von Hundebabies und Videospielen kann sie sich vor allem für News aus dem Onlinemarketing Bereich begeistern - SEO, SEA, Social Media - you name it!

Ähnliche Artikel

Die 7 Logotypen (und wie man sie anwendet)

Die 7 Logotypen (und wie man sie anwendet)

Ein Logo ist ein Bild, das dein Unternehmen symbolisiert. Aber wusstest du, dass es 7 unterschiedliche Arten von Logos gibt? Obwohl sie alle eine Kombination aus Typografie und Bildern sind, verleiht jeder Logotyp deiner Marke ein anderes Feeling. Und da dein Logo das erste ist, das ein neuer Kunde sieht, ist es wichtig, dass du…

Webinar Logo Week 2016: Wie du dein perfektes Logo designen lässt

Webinar Logo Week 2016: Wie du dein perfektes Logo designen lässt

Unsere Logo Week 2016 war ein voller Erfolg! Gemeinsam mit euch haben wir dem Logo und seinem Design alle Ehre erwiesen und gefeiert, was das Zeug hielt. Wir hoffen, dass unsere Tipps und Hinweise euch einen Schritt näher an euer individuelles, einzigartiges Logo gebracht haben. Startet nun einfach euren eigenen Logo Design-Wettbewerb oder schaut euch nochmal die Inhalte…

It’s Logo Week: Lass uns Logo Design zusammen feiern!

It’s Logo Week: Lass uns Logo Design zusammen feiern!

Seit unseren Anfängen haben wir auf 99designs über 325.000 Logo Design-Wettbewerbe erfolgreich abgeschlossen. Wir haben somit 325.000 gute Gründe, Logo Design zu feiern! Unsere erste Logo Week findet dieses Jahr vom 17. bis zum 23. Oktober statt. Ein Logo ist wichtig – es ist die Visitenkarte deines Unternehmens und ein wesentlicher Bestandteil deiner Branding-Strategie. Jedes Unternehmen,…

Seid dabei

Liebe Designer, seht euch unsere aktuellen Wettbewerbe an, reicht eure Designs ein und gewinnt!
0%