Egal ob Ihr ein neues Unternehmen gründet oder Rebranding Eurer bisherigen Marke betreiben wollt, Ihr steht einer wichtigen Herausforderung gegenüber: Der klaren und eindeutigen Definition Eurer Markenpersönlichkeit.

Branding

Eine Herangehensweise, die sich bereits erfolgreich bewährt hat, ist es die Marke als mehr als ein Logo oder Produkt oder sogar Unternehmen zu betrachten; und zwar als lebendige Persönlichkeit. Hier haben wir 4 originelle Übungen zusammengestellt, die Euch dabei helfen Eure Marke als multidimensionale Person zu betrachten. Wir hoffen, dass Euch dies dabei hilft eine einzigartige und erfolgreiche Markenidentität zu erstellen.

1. Eure Marke geht auf eine Party

Zuerst müsst Ihr Euch vorstellen, wie Eure Marke gegenüber anderen auftreten soll. Sagen wir Eure Marke ist eine Person, die eine Party betritt. Natürlich wollt Ihr, dass sie mit den anderen Gästen auf der Party auf einprägsame Art und Weise kommuniziert. Was würdet Ihr sagen und wie wäre Eure Herangehensweise – leise oder ausgelassen? Würde Euer Ton eher technisch und spezialisiert oder für jeden zugänglich sein? Schreibt die Worte auf, die bezeichnen, wie sich Eure Marke verhalten würde.

2. 20 Dinge über mich

Bereits für ein Party-Spiel? Stellt Euch vor Eure Marke ist eine Person und diese Person erstellt eine Liste von 20 Dingen, die sie über sich selbst sagen würde. Nehmt Stichworte von Internet Memes, Quiz-Spielen und Listen, um auf besonders witzige und interessanten Eigenschaften zu kommen. Seid kreativ! Wenn Euer Gehirn sich einmal darauf eingestellt hat, werden die Worte nur so fließen.

Sobald Ihr fertig seid, schaut wieder auf die Liste und welche ähnlichen Eigenschaften Ihr dort findet. Ist Euer Ton eher ernst oder lustig? Sind Eure Fakten direkt oder abstrakt? Paart man diese Details miteinander erstellt man ein eindrucksvolles Bild der eigenen Markenpersönlichkeit.

3. Findet ein spirituelles Tier für Eure Marke

Vielleicht entspricht die Analogie zur Cocktail-Party nicht ganz Eurer Marke. Probiert es in diesem Fall mit dem Konzept eines Maskottchens – dies ist nicht nur ein antikes Konzept, sondern ebenso eins das sich in der modernen Marketing und Werbewelt erfolgreich bewährt hat.

Die meisten werden hier sofort klassische Automobil-Marken, wie Cougar, Mustang, Thunderbird und Impala wiedererkennen. Mustang ist eine der am längsten überlebenden Marken der Automobil-Geschichte. Das Pferd im vollen Galopp mit der im Wind wehenden Mähne ist stimmungsgebend für das Verlangen der Marke nach Freiheit, der offenen Straße und der Unabhängigkeit des amerikanische Geistes.

Mustang Logo

Versucht selbst ein Tier zu finden, das Eure Marke personifiziert. Es kann ein echtes Tier (wie der Reiher von Japan Airlines) oder sogar ein mythisches Tier sein (wie Saabs gekrönter Greifenkopf). Der Punkt bei dieser Übung ist es durch das Tier bestimmte Charaktereigenschaften der Marke zu definieren – wie Geschwindigkeit, Innovation, Wagemut, Sicherheit oder Stärke.

4. Ein Gesicht zum Namen

Tiere funktionieren auch nicht für Euch? Dann versucht Euch den idealen Sprecher für Eure Marke vorzustellen. Das könnte jeder sein von einem “Jedermann” bis zu einer bekannten Persönlichkeit. Stellt Euch dann vor, wie diese Person sprechen, sich anziehen oder sich selbst präsentieren würde und wie diese Elemente Eure Kunden ansprechen könnten. Würden Sie eine versichernde Hand reichen oder eine kühne neue Richtung vorgeben? Würden Sie Networking und Kommunikation in den Vordergrund stellen oder individuelle Kreativität? Schreibt die Persönlichkeitsmerkmale Eures Sprechers auf.

Nur wenige Marken haben einen besseren symbolischen Sprecher als es Abraham Lincoln war, dessen markante bärtige Silhoutte im Vordergrund des Logos der Lincoln Financial Group steht. Immerhin würde man jedem, der den Namen “Honest Abe” trägt sein Geld anvertrauen, oder?

Lincoln Financial Group

Egal ob Ihr Euch für eine oder alle der oben genannten Methoden entscheidet, Ihr solltet an dieser Stelle eine gute Liste an Markeneigenschaften erstellt haben. Diese Worte helfen Euch jetzt dabei Eure eigene Markenpersönlichkeit zu definieren – ein emotionaler Fingerabdruck mit dem sich die Kunden sofort identifizieren können. Sobald Ihr Eurem Designer Eure Markenpersönlichkeit mitgeteilt habt, wird dieser die Informationen dazu nutzen, um Euch über verschiedene Design-Möglichkeiten für Eure Marke zu informieren – einschließlich Logo, Schriftart, Farbpalette, grafische Elemente und die Gesamtpräsentation.

Das Corporate Identity Paket ist die optimale Möglichkeit, um eine umfangreiche Markenpersönlichkeit von einem Designer erstellen zu lassen.