Etwas mit einem guten alten Stift auf Papier zu zeichnen, hat etwas Befriedigendes an sich. Doch wenn der unvermeidliche Moment kommt, an dem du deine Fehler korrigieren musst, funktioniert Command+Z leider nicht. Zum Glück ist die Technik auf unserer Seite. Mit den besten Zeichen-Apps und Zeichenprogrammen für Mobilgeräte können Künstler und Kreative Änderungen und Überarbeitungen schnell und unkompliziert vornehmen, um ihre besten Arbeiten zu kreieren.

illustration: beste zeichen-apps und zeichenprogramme
Die besten Zeichen-Apps und Zeichenprogramme: Welche sind für dich am besten? Illustration von OrangeCrush

Bevor du eine dieser wunderbaren kleinen Zeichen-Apps kaufst, solltest du schauen, welche sich für deinen Kreativprozess am besten eignet. Du wirst von einigen der Programme und ihren Funktionen überrascht sein. Die Welt der digitalen Kunst gibt heute wirklich viel her.

In diesem Artikel zeigen wir dir die besten Zeichen-Apps und Zeichenprogramme – glücklicherweise ist für jeden etwas dabei!

Die besten Zeichen-Apps und Zeichenprogramme für Anfänger

Hier sind einige der einfachsten Apps für Anfänger, die in die digitale Welt einsteigen wollen. Diese Zeichen-Apps lassen sich schnell erlernen und sind leicht zu bedienen. Sie verfügen über tolle Quellen und eine große Community für Support.

1. Procreate

iPad mit digitaler Malerei, die mit Procreate Interface über den Bildschirmrand hinausgeht
Eine ausdrucksstarke digitale Zeichnung auf dem iPad, gezeigt auf der Website von Procreate Website

Auf den ersten Blick kann diese Zeichen-App ein bisschen einschüchternd auf jemanden wirken, der noch nie zuvor eine Design-App verwendet hat. Es kann zwar hilfreich sein, die ganzen Tools und Buttons einfach auszuprobieren, aber um diese App wirklich zu beherrschen und all ihre Funktionen nutzen zu können, solltest du dir die Community-Seite von Procreate anschauen. Dort finden sich viele versierte Künstler und Tutorials, die digitalen Künstlern helfen, egal wie gut diese sich bereits auskennen. Schau dir auf jeden Fall die Animationsfunktion an– sie hilft wirklich dabei, deinem Werk Leben einzuhauchen.

Was es kann:

  • Erstellt digitale Zeichnungen mithilfe mehrerer Ebenen
  • Illustration
  • Animation
  • Werke lassen sich problemlos auf andere Geräte exportieren, um nahtlos weiterarbeiten zu können

Vorteile:

  • Einmaliger Kauf
  • Viele hilfreiche Tutorials
  • Viele bereits installierte Pinsel
  • Einfache Animationstools und Export-Funktion

Nachteile:

  • Kann eine Zeichnung nicht für professionelle Nutzung „finalisieren“, ohne dass in Illustrator die Linien gesäubert oder sie vektorisiert wird
  • Die Pinsel simulieren das Malen von Pinselstrichen, verlaufen aber nicht wie ein vektorisierter Pinsel
  • Nicht vektorisiert (Skaliert nicht gut. Du musst also darauf achten, wie groß deine Arbeitsfläche ist, da ansonsten alles verpixelt ist.)

Preis: $9,99 – einmaliger Kauf
Erfahrung: Einsteiger
Benötigt: iOS-Gerät

2. Adobe Photoshop Sketch

iPad mit digitaler Malerei auf dem Bildschirm für iPad und iPhone-Display
Eine farbenfrohe Zeichnung, angefertigt auf dem iPad in Adobe Photoshop Sketch

Hier handelt es sich um eine bewährte Zeichen-App. Photoshop Sktech verfügt über eine angenehme Benutzeroberfläche, die sauber und übersichtlich ist wie alle Adobe-Produkte. Die Auswahl der Pinsel links und die minimalistischen Designtools rechts lassen viel Platz für eine digitale Arbeitsfläche, auf der man zeichnen kann. Designt für Künstler, die ihren Werken eine digitale Komponente verpassen wollen, konzentriert sich diese Zeichen-App auf klare, simple Tools, die es dem Künstler ermöglichen, das zu tun, was er am besten kann – kreieren!

Was es kann:

  • Funktioniert ähnlich wie Photoshop mit Pinseln, aber mit druckempfindlichen Funktionen
  • Soll als Teil der Adobe-Programme verwendet werden; Adobe-ID ist zur Nutzung Voraussetzung

Vorteile:

  • Lässt sich leicht mit Illustrator oder Photoshop verbinden, da es Teil der Adobe-Familie ist
  • Von einem erfahrenen Unternehmen (Adobe); dadurch mehr Quellen und Support im Vergleich zu anderen Zeichen-Apps
  • Lässt sich nahtlos in Adobe Stock integrieren

Nachteile:

  • Steilere Lernkurve für die, die noch nie eine Designsoftware verwendet haben
  • Keine anderen Funktionen (wie Animation) verfügbar; dazu muss eine andere App verwendet werden
  • Begrenzter Speicherplatz, zusätzlicher Speicher kann aber erworben werden

Preis: Kostenlos für iPad oder Android-Geräte mit Adobe-ID
Erfahrung: Fortgeschritten bis Profi
Benötigt: iOS oder Android

3. Adobe Illustrator Draw

iPad mit digitaler Malerei auf dem Bildschirm für iPad und iPhone-Display
Eine farbenfrohe Zeichnung, angefertigt auf dem iPad in Adobe Illustrator Draw

Diese Zeichen-App ist für Grafikdesigner, die bereits Adobe-Programme nutzen. Es ist unglaublich leicht, Arbeiten vom iPad, die in Adobe Illustrator Draw angefertigt wurden, mithilfe von CC Libraries in eine Illustrator-Datei zu übertragen.

Die App verfügt über ein wunderschönes Layout und eine simple Herangehensweise an Adobe Photoshop Sketch, obwohl die Lernkurve eine ziemliche Herausforderung für diejenigen sein kann, die sich mit Designprogrammen nicht auskennen. Der Vorteil: Die App hat eine solide Tutorial-Plattform und eine engagierte Community.

Was es kann:

  • Gedacht für Vektorgrafiken mit personalisierbaren Pinseln
  • Kombiniert problemlos Fotos mit Zeichenebenen

Vorteile:

  • Lässt sich leicht mit Illustrator oder Photoshop verbinden, da es Teil der Adobe-Familie ist
  • Erzeugt Vektorgrafiken mit personalisierbaren Pinseln; lässt sich leicht in Adobe Capture integrieren
  • Sauberes und einfaches Layout für Einsteiger

Nachteile:

  • Manche Reviewer sagen, dass es schnell abstürzt
  • Begrenzter Speicherplatz, zusätzlicher Speicher kann aber erworben werden

Preis: Kostenlos für iPad oder Android-Geräte mit Adobe-ID
Erfahrung: Einsteiger
Benötigt iOS oder Android

4. Adobe Fresco

iPad mit digitaler Malerei einer Person, die eine Zeitung liest
Eine bunte Zeichnung, angefertigt auf dem iPad in Adobe Fresco

Diese Zeichen-App ist ein bisschen anders und verfügt über Pinsel, die über den Bildschirm laufen, wunderbare Vektorgrafiken und Überblendeffekte, die dreidimensional aussehen. Adobe Fresco lässt sich leicht in Photoshop übertragen, um dort mit noch besseren Werkzeugen weiterarbeiten zu können. Wenn allerdings Einfachheit das Ziel ist, ermöglicht Frescos optimierte Herangehensweise es Designern und Illustratoren, ihre Ideen umzusetzen, ohne sich von anderen Tools ablenken zu lassen.

Was es kann:

Dies ist eine einfache und optimierte digitale Zeichen-App, die sich gut für Einsteiger eignet.

Vorteile:

  • Pinsel, die sich vermischen und auslaufen wie echte Pinsel
  • Kann in Kombination mit Adobe Photoshop auf dem iPad genutzt werden
  • Teil der Adobe-Familie

Nachteile:

  • Text kann nicht hinzugefügt werden
  • Kostenlose Version bietet nur 2GB Speicher

Preis: Kostenlos für Nutzer von Mobilgeräten
Erfahrung: Einsteiger
Benötigt: Adobe ID – kann im App Store oder für Windows heruntergeladen werden

5. Inspire Pro

iPad mit Galerie-Anzeige von digitalen Zeichnungen
Inspire Pros Galerie auf dem iPad

Inspire Pro ist eine gute Einführung ins digitale Zeichnen. Das simple Layout lässt sich leicht bedienen, bietet aber dennoch viele gute Tools. Schnelle Renderzeiten machen diese App zu einer der besten Zeichen-Apps im App Store.

Was es kann:

Der Fokus liegt auf Zeichnen und Malen. Dies ist ein Tool für die Grundlagen des digitalen Zeichnens. Die App ist nicht so umfangreich wie andere Zeichenprogramme.

Vorteile:

  • Viele Blending-Optionen mit hochwertigen Pinseln, die hochauflösende Pinselstriche ermöglichen
  • Einfach zu erlernen

Nachteile:

  • Noch ziemlich neu – rechne mit ein paar Bugs
  • Alles ist auf einer Ebene
  • Der aktuellen Version fehlen ein paar Tools; es wird vermutlich noch ein paar Versionen brauchen, bis es nutzerfreundlicher ist

Pricing: Einmalig 10,99 €
Erfahrung: Einsteiger
Benötigt: iOS-Geräte

6. Pixelmator Pro

iPad mit Foto einer Frau vor roter Wand in Bearbeitung
Layout von Pixelmator Pro

Eigentlich mehr ein „Bildbearbeitungsprogramm“, darf dieses Programm dennoch nicht auf der Liste der besten Zeichen-Apps und Zeichenprogramme fehlen. Es lassen sich Texte mit verschiedenen Effekten hinzufügen, Vektorgrafiken, Farbkorrekturen vornehmen und Clipping Masks nutzen. Dieses kleine Programm kann die verrückten Grafikdesign- und Fototräume eines Künstlers wahr werden lassen.

Was es kann:

Genau wie Lightroom und Photoshop ist Pixelmator Pro für die Bildbearbeitung gedacht und verfügt über zusätzliche Tools für grafische Arbeiten.

Vorteile:

  • Große Community, die um Hilfe gefragt werden kann
  • Vereinfachtes Layout für Einsteiger und Kreative, die unterwegs schnell etwas bearbeiten müssen

Nachteile:

  • Kann Vektordateien nicht importieren und rastern – verfügt über weniger detaillierte Tools
  • Es fehlen noch immer ein paar Funktionen, die dem Kreativprozess zuträglich sind

Preis: 5,49 €
Erfahrung: Einsteiger bis Fortgeschritten
Benötigt: iOS-Gerät

7. Assembly

Farbenfrohe Vektor Illustration auf iPad
Mit Assembly auf dem iPad erstellte Illustration

Dieses Zeichenprogramm Tool ist für „mobile Vektordesigns“. Assembly ist vollgepackt mit allem, was ein Grafikdesigner oder Illustrator sich wünscht, mit großartigen vorinstallierten Formen. Das saubere und einfache Layout bietet so viel Arbeitsfläche wie möglich. Diese Design-App wird von immer mehr Kreativen genutzt und verfügt außerdem über unterhaltsame Tutorials, die dir am Anfang helfen.

Was es kann:

Dies ist eine App für Vektorgrafiken und Illustrationen, die mithilfe von Formen erstellt werden.

Vorteile:

  • Funktioniert auf dem iPhone oder iPad; es kann zwischen beiden Geräten gewechselt werden
  • Wird mit „Keine Erfahrung nötig“ beworben
  • Verfügt über bessere Tools als andere Apps, einschließlich SVG-Output und Typografie-Tools

Nachteile:

  • Abomodell statt einmaliger Kauf
  • Kann noch Bugs haben
  • Begrenzte Export-Optionen (nur SVG, PDF, PNG, JPG)

Preis: Grundversion kostenlos – Pro-Version im Abo für 29,99 € im Jahr
Erfahrung: Einsteiger bis Fortgeschritten
Benötigt: iOS-Gerät, verfügbar im App Store

Die besten Zeichenprogramme für professionelle Designer

Dies sind Zeichenprogramme, die ein bisschen umfangreicher sind und sich problemlos für Profis eignen. Die Lernkurve könnte etwas steiler für diejenigen sein, die sich noch nie zuvor mit Design beschäftigt haben, aber wenn man es einmal meistert, ist die Belohnung groß.

8. Autodesk Sketchbook

ipad mit illustration in Autodesk Sketchbook auf iPad
Autodesk Sketchbook Layout auf dem iPad

Wenn es um technische Zeichnungen und feine Details geht, muss man sich dieses Zeichenprogramm anschauen. Mit ihm lassen sich Zeichnungen scannen, um sie zu digitalisieren. Viele Industriedesigner, Architekten und ähnliche haben dieses praktische kleine Tool in ihren Arbeitsablauf integriert, um schnell etwas zu zeichnen und in die Programme von Autodesk zu übertragen.

Was es kann:

Sketchbook ist designt für technische Zeichnungen von Architekten, Industriedesignern und Illustratoren.

Vorteile:

  • Papierzeichnungen können gescannt und mit transparentem Hintergrund in die App importiert werden
  • Projekte lassen sich komplett in der App fertigstellen und müssen nicht in einer anderen App fortgesetzt werden
  • Lässt sich mit anderen Geräten via Autodesk ID kombinieren
  • Große Community, die Support bietet

Nachteile:

  • Steile Lernkurve

Preis: Kostenlose Einzellizenz mit Autodesk ID oder $85/Jahr für mehrere Lizenzen
Erfahrung: Fortgeschritten bis Profi
Benötigt: iOS- oder Android-Gerät

9. Affinity Designer

iPad mit Illustrationszeichnung eines Wohnhauses in bunten Farben
Affinity Designer’s Zeichenplattform auf dem iPad

Affinity Designer lässt sich mit den Adobe-Programmen vergleichen. Es verfügt über ein so gutes Layout, dass scheinbar alles damit kreiert werden kann. Es gibt unzählige Tutorials und eine wachsende Community von kreativen Leuten, die dieses Zeichenprogramm verwenden. Bei einer einmaligen Zahlung für die App und das Desktop-Programm ist es kein Wunder, dass es die Blicke vieler auf sich zieht, die auf der Suche nach der besten digitalen Zeichen-App auf dem Markt sind.

Was es kann:

Dieses Zeichenprogramm ist eine Erweiterung von Affinity Designer für den Desktop und kann für Vektor- oder Pixelgrafiken genutzt werden (zwischen ihnen kann gewechselt werden). Es wurde sowohl für digitale als auch Print-Designs entworfen.

Vorteile:

  • Design-Layout näher an Photoshop oder Illustrator
    • Erlaubt Artboards
    • Es können Tastaturkürzel erstellt werden
  • Mehr Funktionalität
    • Designt für Computer und Mobilgeräte
    • Unbegrenzte Anzahl an Ebenen
  • Zwischen Vektor- und Pixel-Designs kann gewechselt werden

Nachteile:

  • Steilere Lernkurve, nichts für Einsteiger
  • Da die Software noch recht neu ist, ist mit Bugs zu rechnen

Preis: 21,99 € für Mobilgeräte (54,99 € für Desktop), einmalige Zahlung, kein Abo
Erfahrung: Fortgeschritten bis Profi
Benötigt: Mac, Windows oder iPad

Finde die besten Zeichen-Apps und Zeichenprogramme für dich!

Es gibt heutzutage so viele unterschiedliche Zeichen-Apps und Zeichenprogramme – von Industriedesignern bis hin zu Künstlern ist für jeden etwas dabei, der seinen Kreativprozess digitalisieren will. Diese Apps ermöglichen es Kreativen, die einst an ihre Computer gefesselt waren, die Freiheit zu erleben, unterwegs an ihren Werken zu arbeiten. Mit ihnen im Gepäck kannst du überall und jederzeit digitale Zeichnungen erstellen!

Du benötigst Hilfe dabei, die perfekte Illustration zu kreieren?
Dann engagiere einen professionellen Designer.