Wie erklärst du jemandem den besonderen und einzigartigen Geschmack deines Weins, der ihn noch nie probiert hat? Da du nicht immer gratis Kostproben ausgeben kannst, kannst du etwas tun, das fast genauso gut ist: Die besondere und einzigartige Persönlichkeit deiner Marke in einem tollen Wein-Logo zu erklären.

detailed wine logo in three colors
Wein-Logo von Sonia Maggi

Das Logo deines Weinguts – zusammen mit deinem gut designten Flaschenetikett – vermittelt deinen Kunden, wie dein Wein ist. Wenn dein Wein neben Konkurrenzprodukten im Regal steht, muss deine Optik sowohl verlockend sein als auch informieren, deine Markenwerte widerspiegeln und gleichzeitig Käufer zum Kauf überzeugen.

Wir haben Ideen und Inspirationen für wunderschöne Wein-Logos gesammelt und zeigen die Grundlagen, wie man ein tolles Wein- bzw. Weingut-Logo designt. Lies weiter, um eine Vielzahl erstklassiger Weingut- und Wein-Logos zu sehen, die dich inspirieren.

Wie du aus guten Wein- und Weingut-Logos großartige machst

Wenn du noch keine Erfahrung im Logo-Design hast, kann es ziemlich einschüchternd wirken. An dieser Stelle geben wir dir einen kleinen Crashkurs in Sachen Logo-Design; zuerst die besten Vorgehensweisen und dann Besonderheiten für Weingüter.

Grundlagen des Logo-Designs

Logo-Design ist ein nuanciertes Spezialgebiet des Grafikdesigns und umfasst Ästhetik, Branding & Marketing, Komposition, Farbenlehre, Typografie und künstlerisches Können. In unserem Guide Wie man ein Logo designt  gehen wir genauer auf dieses Handwerk ein. Hier werden wir nur einige wichtige Punkte zusammenfassen, um ein wenig Hintergrundwissen zu bieten.

Design für deine Marke. Es gibt nicht das eine Logo, das besonders gut ist – die erfolgreichsten Logos sind die, die ihre Marke repräsentieren. Das aggressive Rot und die auffallende Typografie des Coca Cola-Logos mögen gut zu dieser Marke passen. Die gleichen Designentscheidungen jedoch würden entspannteren Marken wie einem Yoga-Studio oder einem Massagesalon eher schaden.

Bevor du irgendetwas anderes tust, musst du also entscheiden, welche Art Marke du sein willst. Das ist deine „Markenidentität“. Bist du eine verspielte oder ernste Marke? Hast du einen lustigen Party-Wein oder eher einen eleganten Wein, den man zum Abendessen genießt? Dies wird deine Designentscheidungen leiten, besonders die Farben, Formen und Buchstaben.

Farben, Formen und Buchstaben. Jede Farbe und Form steht für unterschiedliche Emotionen – Logos mit ausgiebigem Schwarz beispielsweise scheinen eleganter, Logos mit vielen Kreisen scheinen freundlicher usw. Genau so ist es bei der Schriftart, beispielsweise eine formale, elegante Serifenschrift im Vergleich zu einer lockeren, modernen serifenlosen Schrift. Jede Designentscheidung wirft ein bestimmtes Licht auf deine Marke, also baue deine Markenidentität von Grund auf mit strategischen Entscheidungen auf.

Besondere Tipps für Wein- und Weingut-Logos

Remedy Wine Co. logo
Logo-Design von Ben Deltorov.

Als Teil der Getränkeindustrie sollten Logos für Weingüter den allgemeinen Regeln aller Logo-Designs für Speisen und Getränke folgen: Entscheide dich für eine „leckere“ Bildsprache, wie appetitanregende Farben und Bilder, zum Beispiel Trauben, wie du weiter unten sehen wirst.

Im Gegensatz zu anderen Lebensmittelprodukten hat die Weinbranche eine enorme Geschichte und Kultur vorzuweisen; vielleicht mehr als alle anderen Lebensmittel. Das Ergebnis ist, dass Wein- und Weingut-Logos altmodischere und traditionellere Stile nutzen können, die bei anderen Lebensmitteln fehl am Platz wirken würden.

Wie gesagt, es hängt natürlich davon ab, was für eine Marke du bist – jugendlichere Marken profitieren mehr von modernen und futuristischeren Logos als von altmodischen Stilen.

Wirkungsvolle Stile für Wein- und Weingut-Logos

Viele Weingüter haben ähnliche Unternehmensziele, daher sehen wir, auch wenn jeder Logo-Stil individuell zur Marke passen sollte, eine Handvoll gleicher Stile, welche die Industrie dominieren. Insbesondere:

  • Traditionell und elegant
  • Vintage-Illustrationen
  • Motive mit Trauben
  • Verspielt
  • Modern

Es ist allerdings wichtig, nicht zu vergessen, dass du diese Stile und solche, die hier nicht aufgelistet sind, miteinander mischen kannst. Vintage-Illustrationen funktionieren beispielsweise gut bei traditionellen Logos, besonders mit Trauben-Motiven, also fühle dich nicht darauf beschränkt, nur einen, zwei oder drei Stile gleichzeitig zu verwenden.

Schaue dir die Beispiele unten an und finde heraus, welcher Look zu deiner Marke passt.

Traditionelle und elegante Wein-Logos

Traditionelle Logo-Stile, von denen manche Jahrhunderte zurückdatieren, sind für die glanzvolle Geschichte der Weinindustrie wie gemacht. Bei seriöseren und erstklassigeren Weinen kann ein traditionelles Logo dein Prestige und deine Eleganz zeigen, selbst wenn dein Unternehmen erst vor Kurzem gegründet wurde.

Was als „traditionelles“ Logo gilt, hängt eigentlich von einer Vielzahl von Einflüssen und verschiedenen Epochen ab, aber einige erkennbare Merkmale sind:

  • Barock-Rahmen
  • Blätter und andere Verzierungen im Negativraum
  • Serifen… überall Serifen
  • Monogramme und Initialen
  • Königliche Embleme (Kronen, Schilder etc.)

Vergiss nicht, du kannst Stile verschieden stark anwenden. Während Diego Garcia strikt traditionell bleibt, mischt Pecos Flavor einen traditionellen, runden Rahmen mit moderneren Elementen wie leuchtenden Farben und schwächt sogar die Serifen ein wenig ab.

Diego Garcia Reserve wine logo
Logo-Design von connaught
Terraldi wine logo
Logo-Design von Jeegy™
Pecos Flavors wine logo
Logo-Design von TijanaV
Spirit Smith wine logo
Logo-Design von ☆LU☆
Vincente wine logo
Logo-Design von b.eci
Conduit wine logo
Logo-Design von Arturo De La Rosa
Monserate winery logo
Logo-Design von ΣΔΣ

Vintage-Illustrationen

Ebenso wie traditionelle Logos erinnern Vintage-Illustrationen an die lange Vergangenheit der Weinbranche. Aber im Gegensatz zu traditionellen Logos sind Vintage-Illustrationen viel flexibler und lassen sich leichter individualisieren. Obwohl Landschaften am häufigsten vorkommen (besonders mit runden Hügeln und Reihen von Rebstöcken), kann deine Illustration alles sein, was du möchtest, selbst Gorillas oder alte Flugzeuge, was diesen Stil besonders individuell macht.

Diese Illustrationen sind in der Regel handgezeichnet im Stil von Skizzen, mit Schattierungen und äußerster Detailgenauigkeit, bei der manchmal jeder einzelne Strich gezeichnet wird. In letzter Zeit sehen wir, wie dieser Stil digital nachgeahmt wird, wie im Logo der Farmgate Group aus Südaustralien und dem Logo für Crimson Lanes Wineyards unten.

Famille De Boel France wine logo
Logo-Design von deer 203A
Vignette Cellars wine logo
Logo-Design von Agi Amri
South Australian Farmgate Group wine logo
Logo-Design von mazzochi
Aviation Vineyards wine logo
Logo-Design von Sign²in
Crimson Lane wine logo contest entry
Logo-Design von marbona
Country Aire Estates Winery wine logo
Logo-Design von CBT
Virginia Beer Gardens Vineyards logo
Logo-Design von petiteplume
Albino Wine wine logo
Logo-Design von Demonic™

Wein-Logos mit Trauben-Motiv

Weshalb sollte man sich die Mühe machen, ein brandneues Wein-Symbol zu erfinden, wenn es das perfekte Symbol bereits gibt: Trauben. Wenn dein Ziel darin besteht, deinen Wein appetitlicher aussehen zu lassen, gibt es kein besseres Symbol als Trauben. Obwohl dies naheliegend zu sein scheint, wird es doch oft übersehen. Der Anblick von Trauben erinnert die Menschen an den natürlichen Geschmack von Wein.

Während die Bildsprache von Weingütern mit der Vorstellung der Menschen von Eleganz und Authentizität spielt, spielt die Bildsprache der Trauben mit ihren kulinarischen Gefühlen. Wenn das größte Verkaufsargument deines Weins sein sinnlicher Geschmack ist, könnte dies ein guter Stil für dich sein.

Außerdem bestehen Trauben aus Kreisen, einer wirkungsvollen Form für Logos. Runde Formen sind sowohl visuell dynamisch als auch freundlich; ein erfahrener Grafikdesigner kann viel mit ihnen anstellen, sei es eine künstlerische Neugestaltung wie bei WineFamily oder eine lebensnahe Interpretation wie bei Rootstaert.

Sumner Vineyards wine logo
Logo-Design von aes28
A. Nuñez wine logo
Logo-Design von Ayush J.
Vinelets wine logo
Logo-Design von Henning Bo
Rootstaert wine logo
Logo-Design von Yokaona
Veritas wine logo
Logo-Design von Chris Kay
Petoskey wine logo
Logo-Design von HEAL Design Studio
WineFamily wine logo
Logo-Design von brandsformed®

Verspielte Wein-Logos

Für manche Marken, besonders solche, die es auf eine jüngere Zielgruppe oder lockerere Kunden abgesehen haben, könnten die oben erwähnten Trends zu förmlich wirken und sie entscheiden sich für etwas Unkonventionelleres. Nicht alle Weine sind dafür gemacht, internationale Wettbewerbe zu gewinnen – manche werden für Partys oder gelegentliche Weintrinker beworben. Diese Marken profitieren mehr von verspielten Stilen – Logos, die Käufer überraschen, sie zum Schmunzeln bringen oder einfach einen witzigen Eindruck machen.

Verspielte Logos verwenden fröhliche Designentscheidungen wie beispielsweise:

  • Leuchtende Farben
  • Maskottchen
  • Tierbilder
  • Visuelle Wortspiele
  • Skurrile oder überraschende Bilder

Eine nennenswerte Strategie für verspielte Logos ist die Verwendung von Ebenen. Logos wie die von Applause und Sommbody’s Wine haben eine nachhaltige Wirkung, weil der Betrachter über sie nachdenken muss, wenn auch nur ein bisschen. Doppeldeutigkeit ist eine verbreitete Technik, um die Markenbekanntheit zu steigern, allerdings ist seriöseren und förmlicheren Marken davon abzuraten.

Santipadri Vineyards wine logo
Logo-Design von Garson
Glacial Till Vineyard logo
Logo-Design von RedLogo
Oakie Cellars wine logo
Logo-Design von petiteplume
Ghost Cellars wine logo
Logo-Design von anunezweb
Applause wine logo
Logo-Design von sonjablue
Ugly Bunny Winery logo
Logo-Design von musework
Sommbody’s Wine logo
Logo-Design von Chris Kay

Moderne Wein-Logos

Und schließlich bevorzugen es einige Wein- und Weingut-Logos, sich komplett von der Weinkultur zu lösen. Diese Marken schauen eher nach vorne statt zurück und bedienen sich Designtrends anderer Branchen. Moderne Stile bevorzugen Abstraktion und skurrile Designs mit experimentelleren Bildern.

Der moderne Stil umfasst unzählige beliebte Trends – alles, was Käufer als zeitgemäß verstehen. Dazu gehören subtiler Minimalismus oder große, fette und texturierte Buchstaben wie bei Noman Outdoor Wines, interessante Nebeneinanderstellungen wie bei Fallon Place Winery und Techniken der bildenden Künste wie bei Famiglia Mazzarrini.

minimalist wine logo
Logo-Design von connaught
Famiglia Mazzarrini wine logo
Logo-Design von ann.design
Emerge Wines logo
Logo-Design von twoM
Smokestack Wine logo
Logo-Design von NANOSstylz
Fallon Place Winery logo
Logo-Design von rumbig
Strada Wine logo
Logo-Design von Pixeleiderdown
elegant modern wine logo
Logo-Design von Senchy
Nomad Outdoor Wine logo
Logo-Design von 99Spy
Grindstone Winery logo
Logo-Design von deaici
Heroic Wine logo
Logo-Design von rikiraH

Wie du die besten Wein- und Weingut-Logos erhältst

Wie wir in unserer vorherigen Anleitung Vom Logo Maker bis zur Designagentur: Wo kannst du dir dein Logo am besten erstellen lassen? bereits erklärt haben,  hat ein Unternehmen vier große Optionen, um an ein Logo zu kommen. Schauen wir sie uns kurz noch einmal an:

  • Logo Maker (DIY). Mithilfe eines Logo Makers oder einer einfachen Designsoftware kannst du im Grunde dein Logo von Grund auf selbst erstellen.
  • Engagiere eine Designagentur. Du überlässt dein gesamtes Logo-Design einer Designagentur und ihren Spezialisten, aber das hat seinen Preis.
  • Arbeite mit einem Freelancer. Du kannst einen freiberuflichen Designer finden, der dir dein Logo designt. Dies gibt dir den Vorteil eines Profis, ist aber günstiger als eine Agentur.
  • Starte einen Designwettbewerb. Bei einem Designwettbewerb erklärst du in einem Briefing, was du möchtest, einschließlich optischer Vorlieben und Unternehmensziele. Mehrere Designer aus der ganzen Welt reichen Beispiele basierend auf deinem Briefing ein. Dann wählst du deinen Favoriten und beginnst mit den Überarbeitungen. Du bezahlst nur für das Exemplar, für das du dich entscheidest.

Für Beginner sind Logo Maker und DIY-Lösungen nur unter extremen Bedingungen ratsam, beispielsweise wenn du so gut wie gar kein Budget hast. Dein Logo ist viel zu wichtig, als dass du daran sparen solltest, und angesichts dessen, wie kompliziert ein Logo-Design ist, könnte es sein, dass es nicht so wirkungsvoll ist, wie es sein sollte, wenn es nicht von einem Profi gemacht wird.

Daher ist es eine Frage der Kosten und Vorlieben. Wenn deine einzige Sorge der Preis ist, schaue dir unseren Guide dazu an, wie viel ein Logo kosten sollte, um mehr über die Unterschiede zu erfahren.

Grob können wir sagen, dass ein Logo-Design von einem Freelancer irgendwo zwischen 250 und 2.500 € liegt, abhängig vom Können des Designers. Selbst die teuerste Variante ist allerdings immer noch günstiger als Designagenturen. Agenturen haben mehr Arbeitskräfte, daher arbeiten mehr Spezialisten für dich, aber du bezahlst sie, ob du sie brauchst oder nicht. Die Kosten einer Designagentur lassen sich für große Projekte besser rechtfertigen, zum Beispiel für eine gesamte Markenidentität statt nur eines Logos.

Genau in der Mitte dieser beiden Möglichkeiten liegt der Designwettbewerb. Dieser kostet in der Regel zwischen 269 und 1.199 €, abhängig vom Level des gewählten Designers.

AxR Winery logo
Logo-Design von :: scott ::

Der größte Vorteil von Designwettbewerben – und der Grund, weshalb sie so beliebt sind – ist, dass sie die Kreativität mehrerer Designer nutzen, die unterschiedliche Ideen für dein Logo-Design entwickeln, aus denen du wählen kannst. Wenn du immer noch unsicher bist, welcher Stil und Look der richtige für dich ist, hat ein Wettbewerb den Vorteil des Experimentierens. Du weißt vielleicht nicht, welches Logo-Design am besten zu dir passt, bis du ein paar kreative Entwürfe von verschiedenen Designern siehst.

Wenn du bereits weißt, welchen Stil und Look du möchtest, solltest du am besten direkt mit einem Freelancer arbeiten. Du kannst Portfolios durchstöbern, um den Stil zu finden, der perfekt zu dir passt und dann mit einem Freelancer arbeiten, um genau das zu bekommen, was du dir vorstellst.

Möchtest du Hilfe von einem Experten?

Dein Logo ist das Gesicht deiner Marke, daher solltest du es nicht auf die leichte Schulter nehmen. Wenn es gut designt ist, kann dein Logo eines deiner stärksten Marketing-Tools sein. Wenn du die Sicherheit und Bequemlichkeit eines Designwettbewerbs möchtest, kannst du hier mit deinem Logo-Briefing beginnen.

Wenn du einen praktischeren Ansatz bevorzugst und direkt mit einem freiberuflichen Designer deiner Wahl arbeiten möchtest, nutze unsere kostenlose Designersuche. Du kannst unsere weltweite Designer-Community durchsuchen, mit Filtern wie Stil, Branche, Level oder Sprachen. Suche jetzt nach freiberuflichen Designern.

Du möchtest mehr über deine Möglichkeiten für ein Logo erfahren?
Finde hier die perfekte Lösung!