Der Weg zum einzigartigen Logo

Ein professionelles, ansprechendes und einheitliches Erscheinungsbild gehört zu den wichtigsten Voraussetzungen, ein Restaurant erfolgreich zu führen und die Gäste in Scharen zu empfangen. Schließlich isst das Auge mit. Alles beginnt mit einem authentischen, aussagekräftigen Logo, auf das eine Vielzahl an Kommunikationsmitteln mit gleichem Gesicht folgen kann.

Schon das Unternehmenslogo allein hält eine Menge an Marketingpotenzial bereit. Mit all seinen sorgsam ausgewählten Designelementen spiegelt es die Seele des Restaurants visuell wider. Dabei gibt es auf einen Blick Aufschluss über das Ambiente, den Speiseplan bis hin zur preislichen Positionierung. Ein hochwertiges Logo wertet den Gesamtauftritt des Restaurants deutlich auf und stellt die Basis für eine zielgruppenspezifische Markenkommunikation dar. Das Logo grenzt dein Restaurant zudem von vielen anderen gastronomischen Mitbewerbern ab und verleiht ihm Einzigartigkeit. Ein gutes Logo bleibt in den Köpfen der Gäste.

Dass ein Logo gerade in der Gastronomie unverzichtbar ist, liegt auf der Hand. Wie aber soll es aussehen? Du liebst dein Restaurant, weißt aber nicht genau, wie du die Leidenschaft für deinen Laden in ein Logo transferieren kannst? Neben der intensiven Auseinandersetzung mit dem Markenkern und der Persönlichkeit deines Restaurants gibt es für dich eine Vielzahl an Designentscheidungen zu treffen. Im Design-Briefing unserer Logo-Wettbewerbe werden die ersten gestalterischen Vorstellungen des Auftraggebers leicht und verständlich erfragt. Weitere Designaspekte werden dann zumeist direkt mit den Designern im Austausch besprochen. Wichtig bleibt dennoch, sich vorher schon intensiv umzuschauen. Was macht die Konkurrenz? Wie definiert sich die Branche? Wie kann ich mich von der breiten Masse abheben? Jede Inspiration, jede Idee und Vorstellung hilft dem Designer, das passgenaue Logo für dein Restaurant zu finden.

Gestaltungsaspekte im Logodesign

Nachdem ihr eurem Restaurant, eurer Bar oder dem Imbiss einen Namen gegeben und das Speisekonzept definiert habt, kann es auch schon ans Logo gehen. Neben Farbe und Typografie muss auch der Stil des Logos bestimmt werden, um die Einzigartigkeit deines Restaurant trefflich zu vermitteln. Wer hier bereits eine Vorstellung hat, macht es den Kreativen deutlich leichter, das Richtige zu gestalten.

Wir unterscheiden grundlegend folgende Stile:

Zeichenmarke

Diese Logos stehen für ein bildhaftes Design und werden für einen oder mehrere stilisierte Buchstaben eingesetzt. Sie sind ideal, wenn:

– du ein Symbol willst, das für sich allein stehen kann

– der vollständige Name zu lang oder umständlich ist

– du eine Dachmarke aufbauen willst

zeichenmarke

 

zeichenmarke1
zeichenmarke3
zeichenmarke2

 

Wortmarke

Eine Wortmarke beruht auf typografischen Elementen, die den Charakter der Marke illustrieren. Eine Wortmarke ist eine gute Wahl, wenn du über Folgendes verfügst:

– einen witzigen, einzigartigen, kurzen oder einprägsamen Namen

– einen klaren und selbsterklärenden Namen

– Priorität auf die Wiedererkennung des Namens

wortmarke1
wortmarke2
wortmarke

Bildmarke

Bildmarken sind eine visuelle Metapher des Unternehmensnamens oder Services. Sie bieten sich an, wenn du:

– deine Branchenzugehörigkeit schnell kommunizieren willst

– nicht viel von Werbung oder PR profitierst

– Designern zutraust, einen einzigartigen, kreativen Beitrag zum Thema zu leisten

bildmarke
bildmarke1
bildmarke2

Abstrakte Marke

Diese konzeptionellen Logos verlassen sich auf die emotionalen Qualitäten von Farbe und Form, um deine Markenpersönlichkeit zu vermitteln. Abstrakte Marken sind eine geeignete Wahl, wenn:

– du über ein umfangreiches oder nicht greifbares Angebot verfügst

– das Logo internationale Relevanz haben sollen

– deine Zielgruppe sehr häufig mit dem Logo angesprochen wird

abstract
abstract1

Emblem

Hier wird der Name der Organisation von einem Bildelement oder einer Form umhüllt, um diese zu einer Einheit und einer Art Abzeichen zu machen.

Ziehe ein Emblem-Logo in Betracht, wenn du nach Folgendem suchst:

– einheitlicher Team-Patch

– starke Markenwahrnehmung

– stabile, traditionelle Markenpräsenz

emblem
emblem1
emblem2
emblem3

Maskottchen

Maskottchen-Logos konzentrieren sich auf einen Charakter – dies kann ein Tier oder auch ein Mensch sein – um das Unternehmen zu repräsentieren. Entscheide dich für ein Maskottchen, wenn:

– du eine emotionale Bindung zwischen Maskottchen (Unternehmen) und Kundschaft fokussieren willst

– du glaubst, dass deine Marke eine heitere Note verträgt

– dein Unternehmen nach einer bestimmten Person benannt ist

mascot
mascot1
mascot2

 

Die Entscheidung über den Stil des Logos ist gerade auch im Hinblick auf weitere Kommunikationsinstrumente wichtig. Nicht alle Stile eigenen sich für jede Marketingmaßnahme. Visitenkarten, Briefpapier, Website, Speisekarte oder Werbeschild – jeder Kanal hat besondere Anforderungen an das Logo.

Viele weitere wertvolle Tipps für Restaurantlogos hält unser aktuelles E-Book für euch bereit. Teilt eure Leidenschaft und werdet kreativ! Ein starkes Logo wird euch und eurem Restaurant die richtige Note verleihen und die Vorzüge bestens zur Geltung bringen!

Ladet jetzt unser E-Book der Design-Grundlagen für Restaurants kostenlos herunter und bringt euer Restaurant zum Kochen!