Wir essen und trinken jeden Tag, also begegnen wir täglich auch einer Vielzahl an Food Logos. Wenn wir eine Packung Milch aus dem Kühlschrank nehmen. Wenn wir die Straße entlang gehen und Imbisse und Restaurants sehen. Wenn wir uns im Supermarkt einen kleinen Snack holen. Wir konsumieren Lebensmittel, die uns von Marken angeboten werden – und Food Logos spielen dabei eine große Rolle.

Die Sachen, die uns ansprechen und die ihre Markenidentität auf bestmögliche Weise visuell vermitteln, werden in der Regel von uns Kunden gekauft. Dein Logodesign ist die Chance, deine Markenidentität auszudrücken und potenziellen Kunden zu sagen, wer du bist, wofür du stehst und weshalb sie ihr Geld für deine Leckereien ausgeben sollten.

sammlung verschiedener food logos

Wenn du ein Food Logo erstellst, reicht es nicht aus, dir etwas Auffälliges einfallen zu lassen. Erfolgreiche Food Logos stechen heraus, indem sie die Sinne, den Magen, die Kaufgewohnheiten und vieles mehr ansprechen. In diesem Artikel haben wir ein paar appetitliche Food Logos zusammengetragen, um dich zu inspirieren.

Was macht ein gutes Food Logo aus?

Beim Designen eines Food Logos musst du gut auf die Merkmale und Realitäten der Lebensmittelindustrie achten. Zunächst einmal sollte ein Logo köstlich aussehen und ein Verlangen ansprechen. Egal ob es sich bei deinem Produkt um ein leckeres Dessert oder einen gesunden Snack handelt, dein Logo muss zuallererst unsere Geschmacksnerven treffen.

käse food logo
Cheese Logo von Desideratum

Darüber hinaus muss dein Logo auch vertrauenswürdig aussehen, da die Menschen schließlich deiner Marke genug vertrauen müssen, um sich das in den Mund zu schieben, was du anbietest.

Deshalb ist ein Logo wichtig, das professionell und gut durchdacht aussieht. Es fällt schnell auf, wenn ein Design ohne viel Überlegung oder Können gestaltet wurde, und hinterlässt bei potenziellen Kunden einen negativen Eindruck.

Außerdem musst du in der hart umkämpften Lebensmittelbranche auffallen. Heutzutage gibt es eine riesige Auswahl an Lebensmittelmarken. Sobald etwas an Beliebtheit gewinnt, produzieren auch andere Marken es und neue Marken entstehen. Herauszustechen ist schwierig: Du musst dich deinen Wettbewerbern genug anpassen, um die einheitliche Sprache des Produkts zu sprechen, dich aber genügend unterscheiden, um Kunden mit deinen einzigartigen Verkaufsargumenten anzusprechen.

Alternative Milchprodukte sind beispielsweise ein relativ neuer Trend, doch wenn man die große Auswahl im Supermarktregal sieht, könnte man anderer Meinung sein. Wodurch würdest du herausstechen? Ist deine Marke etwas günstiger? Ist sie geschmackvoller oder natürlicher? Wenn sie geschmackvoller ist, könntest du dich für ein farbigeres Logo entscheiden, das verspielt und hell ist. Wenn sie natürlich ist, sollte sie vielleicht handgemachter aussehen, mit erdigen Farben und Bildern der Natur.

Fantastische Ideen für Food Logos

salat bar logo
Salad Bar Logo von the.yellowmortar

„Food“ ist eine breit gefächerte Kategorie, die eine noch größere Anzahl an Marken umfasst. Um dein eigenes einzigartiges Logo zu kreieren, wirst du mit den speziellen Aspekten deiner Marke arbeiten müssen, die du hervorheben möchtest. Schau dir die Stile dieser Food Logos an, um besser zu verstehen, was du mit deinem eigenen Food Logo sagen möchtest und wie du dies erreichst.

Food Logos, die gleich zur Sache kommen

Manchmal hast du ein simples Produkt und willst direkt zur Sache kommen. Dies erreichst du, indem du das Produkt direkt in deinem Logo unterbringst.

Denke an legendäre Logos wie das von Burger King. Die beiden Brötchenhälften umschließen den kräftigen, roten und saftigen Markennamen. Oder das Logo von Pringles, in dem der Chip inkognito ist. Diese Art Logo funktioniert für Marken, die sich auf ein Hauptprodukt stützen.

Diese Logos nutzen auf großartige Weise den Negativraum und platzieren Bild und Text sehr nah beieinander, wobei diese sich manchmal sogar überlappen. Sie sind kompakt, effizient und kreativ. Und abhängig davon, was du verkaufst, kannst du in viele Richtungen gehen. Das Wichtigste ist: Offensichtlichkeit.

Salat im glas food logo
Logodesign von Dusan Klepic DK™
Bubble tea logo
Logodesign von Dusan Klepic DK™
Bill Bakes Pizza Baguette logo
Logodesign von nosKILL1343
Swirl frozen yogurt logo
Logodesign von bo_rad
Churro logo
Logodesign von Milica 2505
Pistachio Rum Macaroon logo
Logodesign von GOOSEBUMPS
Popsicle brand logo
Logodesign von szurikátá

Vertraute Geschmäcker, vertraute Logos

Wenn deine Marke vertraute Grundnahrungsmittel verkauft, sollte dein Logo Kontinuität und Tradition suggerieren. Food Logos im Vintage-Stil eignen sich dazu perfekt. Wenn du ein Design entwirfst, das Erinnerungen weckt, machst du dir eine bestehende Verbindung zunutze, um eine neue, langanhaltende Beziehung zu deinen Kunden aufzubauen.

Viele dieser Logos verwenden geschwungene Serifenschriften, gedeckte und erdige Farbtöne oder einen aus zwei Tönen bestehenden Stil, Illustrationen im handgezeichneten Stil und Linienschattierung. Die Designs dieser Logos sehen aus, als wären sie wie Anstellgut für Sauerteig von Generation zu Generation weitergegeben worden.

Logo for Copper Kettle Bakery
Logodesign von ultrastjarna
Logo for Rehoboth Bay Oyster Company
Logodesign von olimpio
Popcorn logo
Logodesign von pyroman92
Logo for Payne Family farms
Logodesign von Gwydion“
Old Gus Granola Logo
Logodesign von Project 4
Minnie Jean Cookies logo
Logodesign von ultrastjarna
Logo for Cafe Bari
Logodesign von Project 4
Mister Frosty’s Ice Cream logo
Logodesign von green in blue

Laute und selbstbewusste Logos

Diese Food Logos sind nicht gerade schüchtern, wenn es darum geht, deine Aufmerksamkeit zu erregen. Sie sind laut, auffällig und sprechen eine leichtfertigere und impulsivere Seite von dir an.

Diese Art Logos funktionieren gut für Snacks, Fast-Casual-Restaurants und Lebensmittel für Jüngere. Sie eignen sich auch gut dazu, einen bestimmten, kräftigen Geschmack hervorzuheben, so wie beispielsweise bei der Restaurantkette Chili’s. Diese lauten Food Logos können süß und fruchtig oder scharf und pikant sein. Ein kräftiger Geschmack braucht ein kräftiges Statement.

Um diese Logos zu nutzen, musst du an auffällige Illustrationen, helle Farben und dicke und vollere Schriftarten denken. Die Motive und Konzepte sind in der Regel überraschend oder nicht so wie erwartet. Diese Logos sind locker und lustig – genau wie die Marken, die sie repräsentieren.

Fruity bold logo
Logodesign von 3AM3I
Cookies and ice cream shop logo
Logodesign von Peaches0108
Tropical food truck logo
Logodesign von kavastudio
Waffle shop logo design
Logodesign von NOVACHB
Hot dog logo design
Logodesign von Mario Milojevic®
Hot sauce logo design
Logodesign von Ron | Graphics
Hot sauce logo design
Logodesign von DSKY

Food Logos, die alles offen auf den Tisch legen

Wir leben in einer Zeit, in der viele Menschen zu Recht darüber besorgt sind, was in ihrem Essen steckt. Transparenz ist in der Lebensmittelbranche von großer Bedeutung und der erste Eindruck kann viel dazu beitragen. Bevor wir uns die Zutaten auf der Rückseite ansehen, muss das Produkt erst mal genügend sagen, damit wir es in die Hand nehmen. Dasselbe gilt, wenn wir in einen Supermarkt gehen, eine Juice Bar oder irgendwo bestellen – Transparenz ist nahezu überall wichtig.

Logos, die die im Produkt verwendeten Zutaten zeigen, machen dabei einen exzellenten Job. Diese Logos sind in der Regel sehr minimalistisch, mit sauberen Linien. Sie sind simpel und nich zu überladen. Sie können aber auch detailliert und realistisch sein. Die Schriftart und Farben können in jede Richtung gehen, solange das Bild seinen Zusammenhang nicht verliert und all seine Bestandteile klar zu erkennen sind.

Dieses Logo eignet sich für Gemüseproduzenten, Farm-to-Table-Restaurants, nachhaltig produzierte Lebensmittel, aber auch für einzelne Lebensmittelprodukte wie ein Glas Oliven. Sehen ist Glauben.

Farm to market logo
Logodesign von ArtWizard.co
food logo with detailed ingredients
Logodesign von olimpio
Veganes Mandelcremedressing logo
Logodesign von olimpio
Vegan delivery service logo
Logodesign von olimpio
Chocolate logo with Cacao Bean
Logodesign von Mad pepper
Pressed for olive logo
Logodesign von SilenceDesign
Poke restaurant logo
Logodesign von Ade G
Nuss food logo
Logodesign von Nico Strike

Minimalistische und moderne Food Logos

Bei minimalistischen Logos befindet sich vieles innerhalb klarer, eingrenzender Linien. Ob du nun etwas Bestehendes auffrischen oder etwas komplett Neues erfinden möchtest, minimalistische Logos bieten dir Orientierung in der heutigen Zeit. Lebensmittelmarken, die Millennials ansprechen wollen oder deren Marke einfach eine moderne, coole und angesagte Persönlichkeit haben soll, sollten diese Art Logo bevorzugen.

Minimalistisch moderne Food Logos haben ein bisschen von allem: Farbe, Bild, Text. Von Bedeutung ist der Platz zwischen all diesen Elementen. Diese Logos sind sauber, gut lesbar und leicht verständlich.

Skillet food truck logo
Logodesign von extrafin
Istanbul bazaar logo
Logodesign von shaka88
Deja brewery logo
Logodesign von Fulcro
Tea shop logo
Logodesign von E·the·re·al“
Fish restaurant bar logo
Logodesign von minimalexa
Milk logo
Logodesign von ArtFeel
Cookies on the go logo
Logodesign von TheBluebird
Camping meal gourmet line logo
Logodesign von Æ Design Co.

Die Grundlagen des Logodesigns verstehen

Auch wenn du nun einen Überblick über die verschiedenen Arten von Food Logos hast, bist du vielleicht etwas unsicher, welches das richtige für deine Marke ist. Hier sind ein paar Grundlagen des Logodesigns, damit du besser verstehst, worauf du achten musst. Um einen genaueren Einblick in dieses Handwerk zu bekommen, schau dir unseren kostenlosen Guide Wie man ein Logo designt an. Fassen wir mal ein paar wichtige Punkte zusammen:

Designe für deine Marke. Es gibt keine feste Definition dafür, welches die beste Art Logo ist. Das liegt daran, dass Logos gewissermaßen sehr persönlich sind. Die erfolgreichsten Logos sind die, die ihre Marke am besten zum Ausdruck bringen. Das rote, faszinierende und knallige Coca-Cola-Logo funktioniert gut für diese Marke, aber wäre nicht so erfolgreich für einen Kamillentee, der dich beruhigen soll.

farmcut food logo
Food Logo von olimpio

Daher musst du zuerst überlegen, welche Art Marke du sein möchtest. Das ist deine „Markenidentität“. Wie möchtest du dich der Welt präsentieren? Ist deine Marke eher ungezwungen oder förmlich? Bist du abenteuerlustig oder eher konventionell? Diese Fragen werden deine Designentscheidungen leiten, besonders für Farben, Formen und Schriftarten.

Farben, Formen und Schriftarten. Jede bestimmte Farbe und Form spricht eine andere Emotion an. Logos mit viel Schwarz zum Beispiel erinnern an Eleganz; Logos mit weniger harten Kanten und vielen Kreisen wirken aufgeschlossener etc. Diese Überlegungen betreffen auch die Wahl der Schriftart, wo sich förmliche Serifenschriften und ungezwungene serifenlose Schriften gegenüberstehen und jede für ein anderes Merkmal deiner Markenidentität steht.

Jede einzelne Designentscheidung ist eine Gelegenheit, deiner Marke Ausdruck zu verleihen. Entwickle daher deine Markenidentität von Grund auf gezielt und bewusst.

Wie du ein Logo erhältst

Wenn du dir unseren Artikel dazu durchliest, wie man am besten ein Logo erstellt, wirst du lernen, inwiefern und warum ein Unternehmen vier Optionen hat, um an ein Logo zu kommen. Schauen wir sie uns kurz an, jetzt, wo wir die inspirierenden Food Logos noch im Kopf haben:

  • Logo Maker (DIY). Ein Logo Maker oder ein einfaches Designprogramm lässt dich selbst dein eigenes Logo von Grund auf erstellen.
  • Engagiere eine Designagentur. Du überlässt alles einer Designagentur und ihren Spezialisten. Diese Expertise kann teuer werden.
  • Arbeite mit einem Freelancer. Du kannst nach einem freiberuflichen Designer suchen, der dein Logo für dich designt. Dadurch hast du Zugang zu einem Experten, mit dem du direkt kommunizieren kannst und es wird dich weniger kosten als eine Agentur.
  • Starte einen Designwettbewerb. Du kannst einen Designwettbewerb starten, indem du in einem Briefing erklärst, wonach du suchst. Dazu gibst du optische Vorlieben und Unternehmensziele an. Mehrere Designer aus der ganzen Welt reichen dann basierend auf deinem Briefing Vorschläge ein. Nachdem die Vorschläge eingereicht wurden, wählst du deinen Favoriten und beginnst mit der Überarbeitung. Du bezahlst nur für den Vorschlag, für den du dich entscheidest.

DIY und Logo Maker sind nur unter extremen Umständen zu empfehlen, beispielsweise wenn du so gut wie kein Budget hast. Dein Logo ist dein Name, dein Gesicht und deine Stimme. All das ist zu wichtig, um daran zu sparen. Und wenn man bedenkt, wie kompliziert Logodesign ist, wirst du nicht unbedingt das bekommen, was du gern hättest, wenn du Geld sparst, indem du keinen Profi engagierst, und es wird am Ende nur Zeit und Mühe kosten.

mochi logo
Mochi Box Logo von Stephen Ahoy!

Wie du dir ein Logo anfertigen lässt, ist eine Frage der Kosten und Vorlieben. Wenn der Preis deine einzige Sorge ist, schau dir unseren Guide zu den Kosten eines Logodesign-Wettbewerbs an, um mehr zu erfahren.

Der größte Vorteil eines Designwettbewerbs – und der Grund, weshalb sie so beliebt sind – besteht darin, dass er die Kreativität mehrerer Designer zeigt, indem er sich auf ihre Lösungen zu ein und demselben Problem konzentriert. Wenn du noch keine klare Vorstellung davon hast, welchen Stil du möchtest, wird ein Wettbewerb dir sämtliche Möglichkeiten aufzeigen. Du weißt eventuell gar nicht, was du möchtest, solange du es nicht gesehen hast.

Wenn du bereits weißt, welchen Stil und Look du möchtest, solltest du am besten mit einem Freelancer arbeiten. Du kannst dir Designer-Portfolios ansehen, um jemanden mit dem passenden Stil zu finden. Dann kannst du mit dem Freelancer zusammenarbeiten und dabei zusehen, wie deine Ideen zum Leben erwachen.

Bist du bereit für ein fantastisches Food Logo?

Food Logos sprechen so viele unserer Sinne, Gedanken und Wünsche gleichzeitig an. Manchmal ist die Auswahl überwältigend und wir sinnieren über Produkte, die uns Seite an Seite stehend präsentiert werden, auf der Suche nach einer Verbindung. Dein Logo ist ein wichtiger Schritt, um diese Verbindung herzustellen. Es ist deine Gelegenheit, mit bestehenden und potenziellen Kunden zu kommunizieren, also mach das Beste draus!

Du möchtest das perfekte Food Logo für dein Unternehmen?
Dann arbeite mit unseren talentierten Designern.