Fahrzeugfolierung ist ein wunderbares Werkzeug, um eine Firma bei Tausenden von Leuten bekannt zu machen. Ein effektives Design zieht die Blicke auf sich und vermittelt die wichtigste Information unmittelbar.

Verkehrsteilnehmer haben nur wenige Sekunden Zeit, um das Design zu erfassen. Gutes Design findet in diesem Fall die Balance zwischen Aufmerksamkeit und Ablenkung. Wie das in der Praxis umgesetzt werden kann, erfahrt ihr hier:

Kurz und bündig

Einen Wiedererkennungswert, nur bezogen auf den Namen, herzustellen, ist bei kleinen Unternehmen ein gewagtes Vorhaben. Das prominenteste Element auf der Fahrzeugfolie von Mosquito Authority’s ist der Firmenname. Mehr braucht es auch nicht. Künftige Kunden werden sofort erfassen, dass Mosquito Authority’s Schädlingsbekämpfung betreibt. Auf der Folie sind zwei Kontaktmöglichkeiten angegeben, aber die Absicht des Designs ist, dass die Leute sich an die Firma erinnern.

Fahrzeugfolierung Mosquito-Authority

Mosquito Authority’s Fahrzeugfolierung: J.Chaushev

Zusätzlich sollte dafür gesorgt sein, dass du eine starke SEO-Präsenz hast. Wenn deine Website unter den ersten Suchergebnissen für deinen Firmennamen auftaucht, werden zukünftige Kunden dich auch finden.

Klar und deutlich

Was, wenn die Tätigkeit der Firma nicht im Namen auftaucht? Dennoch steht es auf der Prio-Liste ganz oben, den Namen der Firma bekannt zu machen. Dann sind zusätzlich noch ein paar extra Informationen nötig. Bei AOMS, einer Zahnarztpraxis, ist eine kurze Liste mit ihren Services im Design integriert – einfach um klar zu machen, was sie tun.

AOMS Fahrzeugfolierung

AOMS Fahrzeugfolierung: Kaya dari Design

Auch Bilder können für mehr Klarheit sorgen. In Lulua’s Design drückt ein frisches hellblaues Muster mit Wirbeln und Bläschen ihre Tätigkeit aus: das Liefern von Wasser.

Lulua Truckbeklebung

Lulua Truckbeklebung: GeorgeLayers

Das schickste Design nützt nichts, wenn die Botschaft dahinter nicht eindeutig hervor geht. Geht also auf Nummer sicher und sorgt dafür, dass eure Botschaft nur mit einem Streifblick erfasst werden kann, ob mit Bildern, Worten oder beidem.

Mut beweisen

Bei der Fahrzeugfolierung ist Platz für Übertreibungen: große Buchstaben, leuchtende Farben etc. Je auffälliger das Design, desto besser. Schließlich hat man im Straßenverkehr nur wenige Sekunden Zeit, es wahrzunehmen.

Designs die einmal um das Fahrzeug herumgehen sind praktisch, denn der Firmenname und das Logo sind von allen Seiten wahrnehmbar. Herausstechende Farben sind eine weitere Möglichkeit, auf sich aufmerksam zu machen. Innowave Energy’s leuchtendes Grün sieht man nicht alle Tage auf der Straße – damit ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass ihr gesehen werdet.

Innowave Fahrzeugfolierung

Design: Mr. Rious

Versteckte Nachrichten vermeiden

In einer Folge von „Modern Family“ lässt einer der Charaktere sein Fahrzeug folieren, um sein Immobilienunternehmen zu präsentieren. Das Motiv zeigt unter anderem eine Familie. Leider ist die Folierung so platziert, dass die Mutter auf einer Seite allein dargestellt ist und darunter stehen die Worte „I can’t be satisfied“ – Ich kann nicht befriedigt werden. Kunden fragten eher nach Dates als nach Hausführungen ihrer Immobilien.

In einer Serie ist das witzig. In der Realität nicht so sehr. Sucht online mal nach „car wrap marketing fail“ und ihr werdet eine Menge peinliche Designs von großen Unternehmen finden. Wenn der Starbucks-Transporter seine Schiebetür öffnet, ist nur noch das Icon und das Wort „Sucks“ (umgangssprachl. für: etwas ist scheiße) zu lesen.

Um ähnliche Missgeschicke zu vermeiden, analysiere deinen Firmennamen auf Buchstabenkombinationen, auf die man aufpassen sollte.

Die Form des Fahrzeugs

Die Form des Fahrzeugs beeinflusst natürlich das Design der Folierung. Ein guter Designer wird aber dafür sorgen, dass die Beklebung sich organisch in die Erscheinung des Fahrzeugs einfügt. Dieses Ziel ist etwas leichter zu erreichen, wenn das Fahrzeugmodell zur gewünschten Aussage der Werbung passt.

Bei sportlichen Autos wirken dynamische Formen und schnittige Fonts sehr gut. Es sei denn, das Design soll eine Abrissbirne abbilden. Dann ist ein stabiler Truck oder ein Van einfach die bessere Wahl als ein Volkswagen Beetle.

Für jede Regel gibt es eine Ausnahme – logisch. Pick-up-Trucks können in leuchtendem Pink toll aussehen. Der Schlüssel beim Design einer Fahrzeugfolierung ist, dass das Design in die Konturen des Wagens übergeht.

Lass dich von aktuellen Wettbewerben inspirieren oder starte deinen ganz eigenen noch heute!