Leg die Pizza weg: Auch wenn dieser ikonische Teigfladen der Klassiker unter den Lieferdiensten ist, bedeutet das nicht, dass er nicht zunehmend Konkurrenz von anderen Leckereien bekommt. In diesem Artikel schauen wir uns Branding für Lebensmittel-Lieferdienste an und zeigen dir Beispiele, die so gut sind, dass man damit Werbung für Sternerestaurants machen könnte, einschließlich umweltfreundlicher Verpackungen, personalisierter kulinarischer Erlebnisse und ausgewickelter Essstäbchen. Lass uns reinhauen!

Illustration einer Frau, umgeben von Lebensmittel-lieferdienst-verpackungen
Essen von Lieferdiensten kommt in allen möglichen Formen und Größen daher, weshalb Branding für Lebensmittel-Lieferdienste umso wichtig ist. Illustration von OrangeCrush

Der Aufstieg des Brandings für Lebensmittel-Lieferdienste

Sicher, wir alle lieben eine selbst gekochte Mahlzeit, aber die Zeitersparnis von Lieferdiensten macht sie zu einer beliebten Wahl bei Eltern, übereifrigen Berufstätigen und allen, die einfach keine Lust haben, Abendessen zu kochen. Bequemlichkeit, Effizienz und unverschämt leckere Gerichte haben dafür gesorgt, dass Lebensmittel-Lieferdienste zu einer weltweit wachsenden Branche geworden sind.

Als Apps wie Lieferando und Wolt in unsere Leben traten, wurde es einfacher als jemals zuvor, sich Essen nach Hause liefern zu lassen. Restaurants, die bisher keinen Lieferdienst anboten, wurde nun die Möglichkeit gegeben, dies zu tun, ohne selbst Leute dafür engagieren zu müssen. Dann im Jahr 2020 wurde die Essenslieferung für zahlreiche Restaurants sogar überlebenswichtig und die Bedeutung guten Brandings für Lebensmittel-Lieferdienste ging durch die Decke.

Entwicklung einer großartigen Marke: ein Kinderspiel

Bevor du dir kreatives Branding für Lebensmittel-Lieferdienste zunutze machen kannst, musst du deine Markenidentität entwickeln. Wer bist du als Unternehmen? Was macht dich einzigartig? Und am wichtigsten, wer isst dein Essen? Wenn du deine Mission, deinen Zweck und deine Kundschaft kennst, kannst du eine großartige Marke entwickeln.

Denk daran: Durch Markeneinheitlichkeit bleibt deine Marke wiedererkennbar und verlässlich. Einheitlichkeit wird bei der Entwicklung deiner Farbpalette, deines Logos und deiner Verpackung eine Rolle spielen. Dein Logo muss auf der inneren Verpackung, der wasserdichten äußeren Verpackung, deiner Speisekarte, einem Lieferauto und eventuell sogar den Uniformen gut aussehen. Mit einer etablierten Markenidentität und einer einheitlichen Marke hast du alles für eine Lieferdienst-Marke, die die Kundschaft in ihrer persönlichsten Umgebung anspricht: ihrem zu Hause.

To-go pizza logo and packaging
Logo und Verpackung für Pizza-Lieferdienst von kreatank
To-go sushi logo
Logo für Sushi-Lieferdienst von vaneltia
To-go pizza logo and packaging
Logo und Verpackung für Pizza-Lieferdienst von M3LLS
To-go pizza logo and packaging
Logo und Verpackung für Pizza-Lieferdienst von Maneka
Greek restaurant menu
Speisekarte für ein griechisches Restaurant von Caracara
Sushi menu
Sushi-Menü von E.C. Witts

Baue eine persönliche Verbindung zu deiner Kundschaft auf

Lass uns über das natürliche Wesen des Lieferdienst-Brandings nachdenken: Du kreierst eine Marke, die quasi im Freien existiert und dann zur Kundschaft nach Hause kommt. Essen selbst hat die natürliche Eigenschaft, Verbindung und Gemeinschaft zu fördern. Es ist so stark darin, positive Erinnerungen zu kreieren und Menschen zusammenzubringen; sei es bei einem Date, einem Familienessen oder wenn du dir einen gemütlichen Abend zu Hause mit deiner Lieblingssoap machst. Doch wenn dein Branding nicht den Nagel auf den Kopf trifft, wird deine Kundschaft das nicht vergessen. Sorge dafür, dass dein Branding mit den folgenden Schritten einen guten Eindruck hinterlässt.

Sei höflich

Für Lieferdienste ist Nachhaltigkeit nicht nur richtig – es ist auch eine nette Geste. Mit jeder ausgeführten Bestellung kommst du zur Kundschaft nach Hause. Indem du Abfall reduzierst und auf unnötige Sachen verzichtest, kannst du dem ganzen Erlebnis ein Element der Höflichkeit verleihen.

Die zwei verschwenderischsten Dinge bei Lieferdiensten sind die Tüte und das Besteck. Auf die Tüte zu verzichten ist einfach, denn wenn das Essen bereits in einem Behältnis ist, ist eine zusätzliche Tüte wirklich unnötig. Entscheide dich stattdessen für Behältnisse, die bereits einen Tragegriff haben. Dadurch wird das Aufräumen leichter und verursacht weniger Abfall. Wenn du auf Tüten verzichtest, zeigst du, dass deine Marke sich nicht nur um die Umwelt sorgt, sondern auch um die Kundschaft.

verpackung mit integrierten Griffen
Verpackung mit Tragegriff via Remmert Dekker
Dardenia abfallreduzierende To-Go-Pakete
Dardenia abfallreduzierende Verpackungen von Ypsilon Tasarim via Behance

Auch Besteck verursacht jede Menge Abfall. Oftmals sehen wir abgepackte Sets mit 3 Arten von Besteck und einer Serviette. Die Verpackung verursacht zusätzlichen Plastikmüll und außerdem benötigen die Leute meist nicht alle 3 Utensilien.

Entscheide dich stattdessen für Verpackungen, die weniger Abfall produzieren und das Besteck bereits enthalten. Dadurch wird Plastikmüll reduziert und auf Besteck verzichtet, das nicht benötigt wird. Wenn jemand beispielsweise Suppe bestellt, wird er mit einem Löffel zufrieden sein und es dir danken, auf unnötige Dinge verzichtet zu haben.

Sei innovativ

Verpackungen für Lebensmittellieferungen bieten deiner Marke die Gelegenheit, kreativ zu sein und gleichzeitig zu sagen, wer du bist und wofür du stehst. Sagen wir, du hast einen Burgerladen, bei dem die Kundschaft ihre eigenen Burger zusammenstellen kann. Dies lässt sich leicht auf die Verpackung übertragen, indem du die Zutaten des Burgers klar abtrennst, natürlich in den fantastischen Farben der Farbpalette des Unternehmens.

To-go burger verpackung
To-go-Verpackung von Anturium

Platz sparen ist ein wirkungsvoller Weg, um zu zeigen, dass deine Marke ihrer Zeit voraus ist. Initiativen zum Platzsparen erleichtern es deinen Angestellten, die To-go-Behälter zu verpacken und zu transportieren, und nehmen zusätzlich weniger Platz auf den Tischen der Kundschaft ein. Nutze Behältnisse, die möglichst hoch statt breit sind und es ermöglichen, mehrere Gerichte zu stapeln.

Stackable takeout packaging
Stapelbare Verpackungen via yankodesign.com

Wenn ein Gericht Essstäbchen erfordert, warum stellst du sie dann nicht zur Schau? Dadurch erreicht man sie leichter und die Verpackung wird zu einem kleinen Kunstwerk. Außerdem mag es niemand, Essstäbchen aus Holz auseinanderzubrechen. Wirklich niemand.

Packaging with utensil storage
Verpackung mit Halterung für Besteck. Via jayce-o.blogspot.com
Sushi packaging with chopstick storage
Sushi-Verpackung mit Halterung für Stäbchen. Via trendhunter.com
New York Bagels von Goldbelly
New York Bagels von Goldbelly via popsugar.com

Baue eine Verbindung auf

Essen bringt Menschen zusammen und fördert eine tiefere Verbindung. Nur weil jemand Essen bestellt und sich nicht in dein Restaurant setzt, bedeutet das nicht, dass du keine persönliche Verbindung zu der Person aufbauen kannst.

Schau dir an, wie erfolgreich Goldbelly ist. Ihre E-Commerce-Seite hat die Restaurantbranche wiederbelebt, indem sie Essensliebhabern die Möglichkeit gab, selbst inmitten einer Pandemie bei ihrem Lieblingsrestaurant zu bestellen. Wehmütige Kunden können ihr Lieblingsessen zu Hause genießen und wer abenteuerlustig ist, kann neue Gerichte entdecken.

Ein zeitgemäßes Erscheinungsbild ist ein effektiver Weg, um eine Verbindung zur Kundschaft zu Hause aufzubauen. Wir leben in einer Welt, in der das Posten eines leckeren Gerichts auf Instagram genauso wichtig ist wie das eigentliche Essen. Wenn du also dein Essen verpackst, nimm dir die Zeit, es gut aussehen zu lassen. Das Erscheinungsbild ist noch immer unglaublich wichtig, selbst wenn es die Kundschaft ist, die schlussendlich die Teller anrichtet.

Umfüllen von Speisen aus Behältern auf Teller
via grubhub.com

Witzige und interaktive Verpackungen sind eine weitere Möglichkeit, um eine Verbindung zur Kundschaft aufzubauen und deine Markenidentität zu teilen. Viele Restaurants nutzen diese Möglichkeit lediglich für Kindergerichte, aber du kannst einen Schritt weiter gehen, indem du eine Verpackung anbietest, die das innere Kind befriedigt. Nutze verspielte Formen und Designs, wie beispielsweise Verpackungen für Cupcakes, die wie ein kleiner Backofen aussehen, oder biete der Kundschaft ein kreatives, praktisches Erlebnis. Ich meine, wer liebt Aufkleber nicht?

Cupcake oven packaging
Cupcake-Verpackung im Stile eines Ofens. Via etsy.com
Born2Be interactive packaging
Interaktive Verpackung für Born2Be. Via trendhunter.com

Sei besonders kreativ und individuell

Bei gutem Branding für Lebensmittel-Lieferdienste geht es nicht nur darum, eine Verbindung zur Kundschaft aufzubauen. Es geht auch darum, dies auf deine ganz eigene Weise zu tun. Überlege, wie du deine Speisekarten so personalisieren kannst, dass sie die Gründe widerspiegelt, warum die Kundschaft dein Restaurant besuchen würde, und biete Sonderangebote für verschiedene Anlässe wie Geburtstage, Dates oder Familienessen. Kombiangebote sorgen dafür, dass sich deine Marke persönlicher anfühlt.

Überlege dir bei der Planung deines Kombiangebots, wie du mit beliebten Mahlzeitensets wie denen von Hello Fresh und Blue Apron mithalten kannst. Mit deiner eigenen Version bietest du eine Mischung aus Bequemlichkeit und Spaß am Selbermachen. Viele beliebte Restaurants, einschließlich Dickey’s Barbecue Pit und Moe’s, sind auf den Zug der Mahlzeitensets aufgesprungen. Nutze sie als Gelegenheit, um deine Marke mithilfe auffälliger Farben und einer cleveren Botschaft zum Leben zu erwecken.

Dickey’s Barbeque big yellow box
Big Yellow Box von Dickey’s Barbecue. Via foodservicedirector.com
Moe’s meal kit
Moe’s Meal Kit. Via foodservicedirector.com

Branding für Lebensmittel-Lieferdienste bietet dir die Möglichkeit, dich in deine Kundschaft hineinzuversetzen, ihre Bedürfnisse zu identifizieren und diese zu bedienen. Selbst McDonald’s ließ sich mit seiner McBike-Verpackung etwas Kreatives einfallen. Die kompakten Behälter sind speziell so konstruiert, dass man sie an einen Fahrradlenker hängen kann, und sprechen so Menschen an, die lieber auf zwei statt vier Rädern unterwegs sind.

McDonalds McBike verpackung
McBike-Verpackung von McDonald’s via bizongo.com

Überlege dir darüber hinaus, wie du das Erlebnis für Selbstabholer besser gestalten kannst und dabei gleichzeitig deine Marke aufwertest. Viele Läden bieten auch To-go-Cocktails zur Essensbestellung und die Kundschaft wird sich über die seltene Gelegenheit freuen, eine Capri-Sonne für Erwachsene genießen zu können. Mache dir Gedanken über die Verpackung deiner Getränke oder Snacks und nutze sie als Gelegenheit, um mit der Kundschaft zu interagieren.

To-go cocktail packaging
Verpackung für To-go-Cocktail. Via bizbash.com
To-go cocktail packaging
Verpackung für To-go-Cocktail. Via stlmag.com

Du sehnst dich nach tollem Branding für Lebensmittel-Lieferdienste? Dann hau rein!

Wenn du die Grundlagen des Markenaufbaus meisterst und eine enge Beziehung zu deiner Kundschaft aufbaust, kannst du mit deinem Branding einen innovativen Weg gehen. Dies ist deine Gelegenheit, um ein Erlebnis zu kreieren, welches die Kundschaft in deine Marke eintauchen lässt, selbst wenn sie nicht in deinem Restaurant Platz nimmt. Kluge, interaktive Ansätze werden dich zum ultimativen Ziel führen: eine treue Kundschaft, die immer wieder zu dir zurückkommt.

Du benötigst Designs für deine neueste Speisekarte?
Unsere talentierte Design-Community ist für dich da!