Ein Logo ist die Haustür eines Unternehmens. Es ist der erste Eindruck. Eine Begrüßung. Es hat eine Energie. Berühmte Logos haben den Dreh raus, genau deswegen sind sie ja auch berühmt. Aber was macht ein Logo zu einem Erfolg?

Die Märkte und Trends entwickeln sich immer weiter, aber bestimmte Merkmale wie Typografie, Layout, Muster und Farbe haben einen riesigen Einfluss darauf, wie Menschen ein Logo wahrnehmen. Zu wissen, wie die großen Marken es machen, wird dir helfen, deine eigene Marke zu verfeinern und eine Verbindung zu deiner Zielgruppe aufzubauen.

Schauen wir uns ein paar Unternehmen an, deren Logo-Design die Messlatte ziemlich hoch gelegt hat, weshalb sie so erfolgreich waren und was wir von ihren Designs lernen können.

10 legendäre und berühmte Logos

Apple

Die Geschichte

Apples erstes Logo 1976 sah überhaupt nicht aus wie das Logo, das wir heute kennen. Das ursprüngliche Logo zeigte Isaac Newton unter einem Baum sitzend, von dem ein Apfel hängt, kurz bevor er herunterfällt. Obwohl es sehr kreativ war, vereinfachte Apple sein Logo recht schnell zu einem buchstäblichen Apfel.

Zwischen 1977 und 1998 nutzte Apple vor allem ein regenbogenfarbenes Logo-Design, welches mit ihrem ersten Computer mit Farbbildschirm übereinstimmte. Aus diesem grandiosen Farblogo wurde erst ein Logo in glänzendem Chrom und schließlich ein mattes. Die Version, die die Welt heute kennt.

Das Design

Wie bei vielen anderen erfolgreichen Logos ist es leicht, die Einfachheit von Apples aktuellem Logo-Design hervorzuheben. Warum also dieser Wechsel von einem regenbogenfarbenen Logo zu einem in Chrom und dann in Matt?

Apple strebt danach, stylische Produkte herzustellen, die so einfach zu bedienen sind wie möglich, damit selbst Menschen, die keine Ahnung von Technik haben, sie nutzen können. Die chrome- und mattfarbenen Logos demonstrieren Eleganz und Perfektion; der abgerundete Apfel symbolisiert Stil. All diese Merkmale sind mit der Marke Apple gleichzusetzen.

Was ist mit dem Biss?

Manche Mensch sagen, der „Biss“ aus dem Apfel ist ein Wortspiel mit dem Wort „Byte“ (wie in Gigabyte oder Megabyte). Andere nennen ihn eine Metapher auf den Biss der Erkenntnis, die Nutzer beim Verwenden von Apple-Produkten erlangen. So oder so finden wir, dass es ein ziemlich großartiger Weg ist, um Interesse an einem minimalistischen Design zu wecken.

Die Lektion

Was können wir also von Apples krassen Logo-Design lernen? Es ist wichtig darauf zu achten, wie das Apple-Logo die Produkteigenschaften in seinem Design darstellt. Ihr Logo passt komplett zur Persönlichkeit ihrer Marke. Wenn wir an Apple-Produkte denken, denken wir an Worte wie zugänglich, elegant und intelligent. Ihr Logo vermittelt genau das.

Die Einfachheit ihres Logos trägt viel dazu bei, den Kunden im Gedächtnis zu bleiben. Wenn ein Logo zu überladen ist, werden wir es wahrscheinlich einfach vergessen. Die starke und auffallende Einfachheit des Apple-Logos bedeutet, dass es überall erkannt wird und man sich leicht daran erinnert.

Target

Die Geschichte

Target entwarf sein einzigartiges und synonymes Logo 1962. Ursprünglich bestand es aus drei weißen und drei roten Ringen, über denen der Unternehmensname auffällig zu sehen war. Nur sieben Jahre später brachte das Unternehmen eine berühmte Werbung raus, in der eine Frau das Target-Logo als Ohrringe trug – Dies war das erste Mal, dass Targets Branding „unerwartet“ daherkam.

 

1989 entfernte das Unternehmen zeitweilig das Bild aus seinem Logo und es wurde zu einer Wortmarke mit dem Wort „TARGET“ in fetter Schrift. Aber im Jahr 2006 kehrte das ikonische, alleinstehende Bullseye ohne Text zurück.

Das Design

Wie könnte man den Namen „Target“ besser darstellen, als mit einem tatsächlichen Ziel bzw. einer Zielscheibe? Macht Sinn, oder? Einfach, ja. Aber die Leidenschaft hinter dem Design geht noch weiter.

Targets Logo sticht aufgrund der starken Verwendung von Rot und eindrucksvoller Einfachheit heraus. Viele der Logos, die wir uns in diesem Artikel ansehen werden, haben sich durch ihr beeindruckendes, minimalistisches Design mit der Zeit bewährt und das Target Logo ist das bekannteste aus dieser Reihe.

Das Kreis-in-Kreis-Design spricht jeden an. Die Verwendung von Negativraum außerhalb des äußeren roten Rings erzeugt ein starkes und vertrauenswürdiges Image. Kreise vermitteln Freundschaft, Gemeinschaft und Beständigkeit – Eigenschaften, welche für die Marke Target wichtig sind.

In der Geschäftswelt symbolisiert Rot Leidenschaft, Wichtigkeit und Aufmerksamkeit. Weiß steht für Sauberkeit, Kraft und Gesundheit. Wenn wir uns die Philosophie des Unternehmens ansehen, passen die Farben in ihrem Logo perfekt zu Vision und Zweck des Konzerns.

Es ist unglaublich, wie viel Gedanken in solch ein simples Logo geflossen sind.

Die Lektion

Abhängig von deiner Branche musst du bestimmte Eigenschaften in deinem Logo-Design identifizieren. Formen eignen sich dafür hervorragend. Wenn du Vertrauen und Gemeinschaft demonstrieren willst, können ähnlich wie bei Target Kreise dies deinen Kunden vermitteln.

Nutze Negativraum, um dein Design nicht mit zu vielen Elementen zu überladen, die deine Kunden von den wichtigsten Eigenschaften deiner Marke ablenken.

Google

Die Geschichte

Google entwarf sein ursprüngliches Logo 1998 und nutzte eine Standardschrift, um den Unternehmensnamen darzustellen. Das Logo blieb bis 2009 praktisch unverändert, als das Unternehmen die Färbung und Schattierung der Schrift änderte. 2014 nahm Google ein paar kleinere Änderungen in der Laufweite der Buchstaben vor.

2015 stellte Google sein neues Logo mit einer neuen, modernisierten und individualisierten Schriftart und ähnlichen Farben vor, die leuchtender und gesättigter waren. Dies ist überwiegend das Logo, das wir heute kennen.

Das Design

Auch hier ist die Einfachheit von Googles Logo deutlich auffällig in seinem Design (Siehst du hier langsam einen Trend?). Ebenso wie Apple brüstet sich Google gern damit, wie zugänglich es für die Massen ist, was ein großer Teil dessen ist, was die Menschen über das Unternehmen wissen und an ihm lieben.

Da Google sich für sein Logo-Design für eine Wortmarke entschied, ist die Wahl ihrer Farben äußerst wichtig. Google zielte auf Primärfarben ab, um seinem Design einen auffälligen Look zu verpassen. Achte allerdings auf das „l“ im Logo. Grün ist eine Sekundärfarbe. Google schloss es in sein Logo mit ein, um zu sagen „Wir müssen uns nicht an die Regeln halten“. Eine Entscheidung, die das Unternehmen wohl innovativer scheinen lässt.

Die Laufweite der Buchstaben im Logo fließt nahtlos, um darzustellen, wie Google seine Nutzer durch ihr Interface bewegt. Die Verwendung von Negativraum bietet ebenfalls einen starken Kontrast zu den genutzten Primärfarben und zeigt, wie das Unternehmen sich von der Konkurrenz abhebt.

Zu guter Letzt nutzt Google oftmals skurrile Versionen seines Logos, um internationale Ereignisse widerzuspiegeln. Ein toller Weg für das Unternehmen, um Seite an Seite mit einer weltweiten Zielgruppe in Interaktion zu treten.

Die Lektion

Genauso wie Google solltest du dir überlegen, dein Logo auf den neuesten Stand zu bringen, um lokale oder globale Ereignisse widerzuspiegeln. Während du dein Logo natürlich nicht jede Woche ändern solltest, ist ein innovativer Touch wie dieser ein großartiger Weg, um für deine Kunden interessant zu bleiben.

Denke sorgfältig über die Farbe und Beschriftung in deinem Logo-Design nach. Repräsentieren helle Farben deine Marke? Wie viel Platz soll zwischen deinen Buchstaben sein? Das Google-Logo gibt uns ein paar tolle Erkenntnisse dazu, welchen Unterschied dies machen kann.

FedEx

Die Geschichte

Das ursprüngliche FedEx-Logo entstand 1973 als rein blaue Wortmarke auf einem gemusterten, blauen Hintergrund. Über die Jahre haben sich die Farben und Schriftart verändert. Aber 1994 stellte das Unternehmen das Logo vor, das wir heute kennen, mit dem ikonischen weißen Pfeil zwischen dem zweiten E und dem X.

Das Design

Jetzt habe ich es schon verraten… FedEx versteckte einen weißen Pfeil zwischen dem letzten E und dem X, ein subtiles Zeichen für Geschwindigkeit, Bewegung und Präzision – Sehr wichtige Eigenschaften für eine Liefer- und Logistik-Marke.

FedEx verkörpert auch viele Arme seines Unternehmens durch eine clevere Verwendung von Farbe. Während die violette Farbe des „Fed“ im Logo-Design erhalten bleibt, ändert sich das „Ex“ abhängig vom Produkt. Die häufigste Farbkombination ist Violett und Orange für FedEx Express, der Service für den Großteil der Pakete.

Ziemlich cool, oder? Finden wir auch.

Durch die Veränderung ihrer Logofarben können sie jeden Aspekt ihres Unternehmens auf verschiedene Art symbolisieren. Da Farbpsychologie so wichtig in der Geschäftswelt ist, kann jede Farbe gewollt einen bestimmten Aspekt deiner Marke widerspiegeln.

Die Lektion

Versteckte Bedeutungen innerhalb eines Logos können genau die kreative Grenze sein, nach der du für dein Logo-Design gesucht hast. Wieso nicht mal so etwas probieren? Gib deinen Konsumenten dieses „Aha-Erlebnis“  und verleihe deinem Design etwas Raffinesse, um deine Zielgruppe auf wirklich coole Art anzusprechen.

Die Schriftfarbe zu ändern ist eine weitere Sache, die wir vom FedEx-Logo lernen können. Hast du verschiedene Bereiche in deinem Unternehmen, wo du etwas Ähnliches tun könntest? Sieh dir die Farbpsychologie an und schaue, wie du mehrere Farben für mehrere Produkte in dein Logo-Design einflechten kannst.

LG

Die Geschichte

1958 als Goldstar Electronics gegründet, entstand 1995 die neue Marke LG mit neuem Logo und dem Slogan „Life’s Good“, der sich in einem Halbkreis auf der linken Seite des Designs entlangzog. 2011 erhielt das Logo einen glänzenden 3D-Effekt, welchen das Unternehmen bis heute nutzt.

Das Design

Was siehst du, wenn du dir das Logo zum ersten Mal ansiehst? Hallo, zwinkerndes Happy-Face!

Obwohl es auffälliger als der versteckte Pfeil im FedEx-Design ist, ist das Emoji-Gesicht  im LG-Logo zweifellos clever. Die Buchstaben „LG“ passen zum Unternehmensslogan „Life’s Good“. Und wie könnte man diese Worte besser zum Leben erwecken, als mit einem fröhlichen Gesicht? Zusätzlich ist das G geformt wie ein Anschaltknopf, was ziemlich passend für ein Elektronikunternehmen ist. Ich hab doch gesagt, es ist clever.

Ebenso wie das Target-Logo verwendet LG einen roten Kreis in seinem Design, um Freundschaft, Gemeinschaft und Beständigkeit zu symbolisieren. (Ist es nicht gut zu wissen, dass ein Unternehmen Beständigkeit zu schätzen weiß, wenn du ein neues technisches Gerät kaufst?) Dieser besondere Rotton ist offiziell „das unverwechselbare LG-Rot“. Es ist keine besonders glamouröse Art, eine Farbe zu beschreiben, aber hebt hervor, wie wichtig der Marke Rot und dessen Farbattribute sind.

An den Schaufenstern ihrer Geschäfte erhält das Logo einen 3D-Effekt. Dadurch wirkt es futuristisch, was laut LG dabei hilft, „die visuelle Kraft ihres Logos zu stärken und den Kunden ihre Qualitätsmerkmale zu vermitteln.“

Die Lektion

Wieder gilt, Einfachheit ist der Schlüssel zum Erfolg.  Das Logo-Design von LG findet Wege, all ihre Markeneigenschaften mit einer Farbe, zwei Buchstaben und einfachen Formen zu vermitteln. Ein tolles Logo kann mit nur wenigen Elementen eine Markenidentität etablieren. Übertreibe es nicht!

LG bietet uns auch noch ein weiteres Beispiel für ein verstecktes Bild in ihrem Logo-Design. Wenn du deine kreative Seite freisetzen und etwas Ähnliches machen willst, ist dies ein äußerst innovativer Weg, um die Qualitätsmerkmale deiner Marke darzustellen.

Toyota

Die Geschichte

Toyotas Geschichte begann eigentlich als „Toyoda“, benannt nach dem Unternehmensgründer. 1936 veranstaltete das Unternehmen einen öffentlichen Wettbewerb, ein neues Logo zu designen, und nannte sich von da an „Toyota“. Dieses Wort ist auf Japanisch visuell einfacher (und glücklicher!). 1989 stellte das Unternehmen sein derzeitiges, ovales Logo vor.

Das Design

Wie LG und Target verwendet auch Toyota Rot als hauptsächliche Markenfarbe. Wenn man Fahrzeuge an die Massen verkauft, sind Gemeinschaft, Freundschaft und Beständigkeit unverzichtbare Eigenschaften. Aber was ist mit dem Silber oder Grau? Es steht für Konventionalität, Zuverlässigkeit, Professionalität und Sicherheit, während der metallische Glanz das Gefühl von Hochwertigkeit und Qualität hinzugibt.

Die abgerundeten Ecken des Logos vermitteln Perfektion und Eleganz, während die Schriftart fett und auffallend ist und dadurch Stärke und Zuverlässigkeit impliziert.

Also was bedeuten all die schicken Ovale im Logo? Laut Toyota stehen die zwei senkrechten Ovale innerhalb des größeren Ovals für das Herz des Konsumenten und das Herz des Unternehmens. Sie überlappen sich, um die für beide Seiten vorteilhafte Beziehung zwischen beiden darzustellen. Zusammen bilden sie ein „T“, den ersten Buchstaben des Unternehmens, der auch an die Form eines Lenkrads erinnert.

Während es eines der komplexeren Logos ist, tragen die Durchdachtheit und Kreativität hinter dem Design definitiv viel dazu bei, die Sorgfalt und Perfektion widerzuspiegeln, die Toyota in seine Produkte steckt.

Ziemlich großartig, oder?

Die Lektion

Obwohl immer noch simpel bringt Toyota viele versteckte Bedeutungen in seinem Logo-Design unter. Du kannst das auch. Es ist ein großer Schritt, um zu zeigen, wie viel Sorgfalt du in dein Unternehmen steckst und um bessere Beziehungen zu deinen Kunden aufzubauen.

Das Toyota-Logo ist auch ein großartiges Beispiel für Kontrast. Die abgerundeten Ecken des Designs passen gut zur auffälligen Dicke der Schrift. Überlege dir, einen ähnlichen Kontrast in deinem eigenen Design unterzubringen. Möchtest du sowohl Stärke als auch Perfektion implizieren? Oder vielleicht Eleganz und Beständigkeit? Zu viel Kontrast kann zu Verwirrung führen, aber wenn man ihn richtig nutzt, ist er ein toller Weg, deinen Konsumenten mehrere Qualitätsmerkmale in Einem zu präsentieren.

Mercedes-Benz

Die Geschichte

Die meisten Autohersteller verändern ihre Logos mit der Zeit, um mit den Design-Trends zu gehen. Aber ein Logo, das es geschafft hat, über ein Jahrhundert lang ursprünglich und aussagekräftig zu bleiben, ist der Mercedes-Stern. Das Unternehmen stellte den Stern 1909 vor und er ist auch heute noch das zentrale Element ihres Logos.

Das Design

Mercedes zeigt sein Logo auf vielen seiner Autos und Werbeanzeigen ohne Beschriftung. Mit jahrzehntelanger Markenbekanntheit kann sich die Marke problemlos darauf verlassen, dass die Kunden wissen, worum es sich handelt. Der Stern selbst ist voller Bedeutung: Die drei Zacken stehen für Luft, Land und Meer – alles Teile der Autoindustrie.

Ebenso wie Toyota steht die silberne Farbe für Zuverlässigkeit, Sicherheit, Professionalität und Konventionalität zusammen mit Wertigkeit und Qualität. Fällt dir ein Branchen-Trend auf?

Verglichen mit anderen Marken ist die Mercedes-Schrift dünn und abgerundet, was ihr einen Hauch von Eleganz verleiht – Genau das Image, das das Unternehmen erzeugen will.

Die Lektion

Schriftarten sind wichtig. Vergleiche die Mercedes-Schrift mit der vom Toyota-Logo und du kannst deutlich den Unterschied sehen. Die abgerundeten Ecken ermöglichen es dem Unternehmen, ein luxuriöses Gefühl zu erzeugen – mit nur drei Buchstaben. Stell dir vor, diese Schrift wäre dick, kräftig und klobig. Das wäre nicht ganz so elegant, oder?

Wenn du vorhast, Text in deinem Logo zu verwenden, denke daran, dass jede Schriftart ihre eigene Persönlichkeit hat. Finde eine, die zu deiner Marke passt und entscheide dich für sie.

Shell

Die Geschichte

Du kennst Shell vermutlich als Mineralölunternehmen. Aber vor laaaanger Zeit im Jahr 1891 begann alles als Handelsunternehmen, dass sich darauf spezialisierte, Muscheln in westliche Länder zu exportieren.

Im Jahr 1900 stellte Shell sein erstes Logo vor, eine schwarz-weiße Zeichnung einer Muschel. Seitdem ist das Bilder einer Muschel nicht mehr aus dem Logo des Unternehmens verschwunden, wurde aber einige Male runderneuert, einschließlich eines farbigen Makeovers im Jahr 1948. Das aktuelle Logo gibt es seit 1995. Das Unternehmen verwendet nun ein eigenständiges Logo ohne Text.

Das Design

Shells helle rote und gelbe Markenfarben sind kult. Statt einer farbpsychologischen Bedeutung haben sie eher eine kulturelle Bedeutung. Als Shell das erste Mal in Kalifornien in Erscheinung trat, wollte das Unternehmen Farben, die zu denen der spanischen Flagge passen – wo viele frühe kalifornische Siedler geboren wurden – um eine emotionale Verbindung zu ihren Kunden aufzubauen. Wenn man sich ansieht, wie sich das Unternehmen im Laufe der Zeit entwickelt hat, kann man sagen, dass diese Verbindung ziemlich stark geworden ist.

Die Muschel steht für ein Weichtier, was auf die Wurzeln des Unternehmens verweist. Sie ist aber auch Teil des Öko-Kreislaufs bei der Erdölgewinnung. Eine kräftige Schrift und dicke Linien reflektieren ein starkes Unternehmen mit einem starken Standing in der Geschäftswelt. Kannst du dir vorstellen, wie die Menschen das Logo betrachten würden, wenn es rundlich und weich wäre?

Die Lektion

Könntest du die Geschichte deines Unternehmens in deinem Logo widerspiegeln? Oder sogar eine starke kulturelle Verbindung herstellen? Shells Farben erinnern uns an das Erbe des Unternehmens. Du könntest diese Technik anwenden, um eine noch stärkere Verbindung zu deinen Konsumenten zu schmieden.

Coca-Cola

Die Geschichte

Coca-Cola stellte sein erstes Schwarz-Weiß-Logo (das waren die meisten Sachen damals) 1886 vor. Es hat sich mit der Zeit weiterentwickelt, aber die klassische Schrift im Stile einer Handschrift ist im Großen und Ganzen gleich geblieben. 1958 wurden das berühmte Rot und Weiß der Marke offizieller Teil des Logos.

Während unzähliger Marketingkampagnen (Wir erinnern uns alle an „Trink ’ne Coke mit [hier Namen einfügen]“), hat sich das Logo nicht großartig verändert, abgesehen von der „weißen Welle“, die wir unter dem Text sehen. 

Das Design

Es ist schwer, ein Logo zu finden, das unverwüstlicher als das von Coca-Cola ist. Was also macht dieses Logo-Design zu einem der zweifellos eindrucksvollsten der Welt?

Originalität und Klasse.

Das Logo-Design von Coca-Cola steht für die klassische amerikanische Kultur. Diese beiden Begriffe sind gleichbedeutend. Die kursive und moderne Beschriftung ist wahrlich einzigartig und personifiziert die moderne Klasse der Marke. Wenn wir an das klassische Amerika denken, sehen wir gleichzeitig das Coca-Cola-Logo, was dem Logo sowohl eine nostalgische als auch generationenübergreifende Wirkung verleiht.

Das moderne Coca-Cola-Logo wird aufgrund seines berühmten Rot und Weiß auf der ganzen Welt erkannt und geliebt. Aber weshalb Rot?

Rot ist eine sehr mächtige Farbe. Es erinnert an Aufregung, Energie und Leidenschaft. Stehen diese Eigenschaften nicht auch für die bereits erwähnte klassische amerikanische Kultur? Rot ret zudem den Appetit an, was ohne Zweifel zum Vorteil für einen Getränkehersteller ist!

Die Lektion

Was können wir von Coca-Colas originellem, innovativem und einfachem Design nicht lernen? Ernsthaft, wenn du jemals Inspiration für dein Logo brauchst, findest du sie mit Sicherheit hier.

Führe durch Farbe. Coca-Cola und Rot sind synonym. Das Unternehmen setzt wirklich alles auf eine Karte, wenn es darum geht, seine Markenfarben in seinen Produkten und Marketing unterzubringen – und es funktioniert. Nutze Farbpsychologie, um eine Primärfarbe zu finden, die zu deiner Marke passt und den „Appetit“ deiner eigenen Kunden zu stillen.

Ziehe auch individuell gestaltete Schriftarten in Erwägung. Das Coca-Cola-Logo ist besonders deshalb so eindrucksvoll, weil die Schriftart klar zur Persönlichkeit und Identität der Marke passt. Das liegt daran, dass sie komplett individuell ist. Lasse während der Entwicklung deiner Marke deiner Kreativität freien Lauf dabei, wie du Schriftarten, Buchstaben und Formen verwenden oder neu erfinden kannst, die nicht von der Stange sind, um deine Marke wahrlich einzigartig zu machen.

Nike

Die Geschichte

Wir kennen alle den „Swoosh“ von Nike, aber die Geschichte hinter seinem Design würde kaum jemand erraten. 1971 gestaltete die Grafikdesign-Studentin Carolyn Davidson das Logo und verkaufte es Nike-Mitgründer Phil Knight für gerade mal 35 US-Dollar.

Ja, du hast richtig gelesen. 35 US-Dollar! Keine schlechte Investition. Knight baute Nike mit der Kraft des Swoosh auf und der Rest ist Geschichte.

Das Design

Der Swoosh kam ursprünglich mit einem begleitenden Text. Aber den braucht er mittlerweile nicht mehr. Ebenso wie Shell, Apple, Mercedes und Target können sich nur wenige Unternehmen damit brüsten, dass ihr Logo überall auf der Welt erkannt wird.

Nicht schlecht, Nike. Nicht schlecht.

In der griechischen Mythologie ist Nike die Göttin des Sieges und die Bedeutung hinter dem Namen diente als Inspiration für das Logo. Der Swoosh ahmt den Flügel der Göttin nach und steht für Nikes Markeneigenschaften.

Was fühlst oder siehst du, wenn du dir das Nike-Logo ansiehst? Geschwindigkeit? Beschleunigung? Kraft? Das Unternehmen will, dass du genau das fühlst. Dieses innovative Design repräsentiert all diese Eigenschaften auf simple und kreative Art.

Der Swoosh erinnert auch an ein Häkchen, welches für „Ja“ steht, ein Symbol für Bestärkung und positive Einstellung.

Die Lektion

Eine der bedeutendsten Lektionen, die wir vom Nike-Logo lernen können, ist, wie man Eigenschaften durch Formen vermitteln kann. Der Swoosh erinnert an Bewegung und Geschwindigkeit. Welche Formen erzählen die Geschichte deines Produkts, deiner Marke und deiner Mission?

Überlege dir auch, wie du dein Logo mit oder ohne Text zeigen kannst. Nur wenige Logos können allein stehen, aber wenn es richtig gemacht, sind sie an Stärke nicht zu übertreffen. 

Was berühmte Logos richtig machen

Diese berühmten Logos gehören Unternehmen, die Menschen auf der ganzen Welt aufgrund ihres Erfolgs, ihrer Philosophie, Identität oder Kundenzufriedenheit bewundern. Jedes Logo fängt die Marke perfekt ein, um eine Identität zu entwickeln, mit der sich jeder identifizieren kann.

Was haben sie gemeinsam? Die perfekte Verwendung von Farbe, Formen und Typografie. Und dabei bleiben sie alle simpel. Nutze diese Techniken, um ein herausragendes Logo zu designen, dass deinen Kunden alles sagt, was sie über dich, deine Produkte und deine Werte wissen müssen. Und vergiss nicht, nicht nur darauf zu achten, was du wissen willst, wenn du dein Logo ansiehst, sondern auch, was du fühlen willst.

Ein großartiges Logo ist kein alleiniger Erfolgsgarant für ein Unternehmen, aber ein durchdachtes, auffälliges Logo-Design wird dir helfen, dich als angesehene Marke zu etablieren. Noch dazu wirst richtig gut aussehen!

Willst du ein genauso tolles Logo?
Lass unsere brillante Designer-Community ein einzigartiges Logo für deine Marke entwerfen.